[Armada] Kampf über Rhein und Ruhr

Nach unten

[Armada] Kampf über Rhein und Ruhr Empty [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr

Beitrag  Gerrit am So 03 Nov 2019, 22:12

Hallo,

dann möchte ich mich mal an einen kurzen Turnierbericht zum "Kampf über Rhein und Ruhr" in Essen wagen.
Erstmal mein Flotte:

Essen 2019    (132/398/400)
======================
Imperial II-class Star Destroyer (120 + 25: 145)
+ Strategic Adviser (4)
+ Flight Controllers (6)
+ Boosted Comms (4)
+ Electronic Countermeasures (7)
+ Leading Shots (4)

Raider I-class Corvette (44 + 24: 68)
+ Admiral Sloane (24)
+ Corvus (2)

Gozanti-class Cruisers (26)
+ Reserve Hangar Deck (3)

Gozanti-class Cruisers (23 + 2: 25)
+ Comms Net (2)

Maarek Stele (21)
Colonel Jendon (20)
Major Rhymer (16)
3x Tie Defender (16)
Mauler Mithel (15)
Jumpmaster (12)

Advanced Gunnery / Fighter Ambush / Superior Positions

Meine DM Liste wurde also etwas angepasst. Avenger-Titel raus (dann muss Sloane mal ein wenig mehr ackern  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 377612346), Scatter-Aces zugunsten von
etwas mehr Bomberstärke raus. Major Rhymer kam aus Angst vor dem SSD rein und *spoiler* sollte sich auch bezahlt machen. Die Namen meiner Gegner habe ich erstmal bewusst weggelassen.

Runde 1
-------------
Hier ging es gegen Moff Jerry auf einer mit Krennic aufgemotzten Cymoon mit allem, was aktuell weh tut. Hinzu kam ein VSD I mit Harrow, eine Gozanti und Maarek, Boba und Morna Kee. Ich hatte die Wahl und mich für den ersten Spieler entschieden - 5 Aktivierungen gegenüber 3, dass sollte mir etwas Luft vor dem VSD und ISD verschaffen. Als Ziel wählte ich "Störbarriere" - eine sehr schöne Mission, die ich leider noch nicht so oft gespielt habe.

Dann ging es los: mein Gegner flog seinen VSD ziemlich aggressiv in Richtung meines Flagschiffs - meine Fresse ist das Ding mit Jerry und Harrow-Titel wendig  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 3433072416 . Leider kam sein ISD nicht ganz mit, weswegen ich in Runde 2 die erste Bomberwelle auf den VSD schickte, um Problem Nr. 1 zu eliminieren. Die Würfel waren nicht die schlechtesten - wer braucht denn schon den Avenger-Titel *pah*. Mein ISD navigierte leicht in Richtung des VSD, der nicht mehr entkommen konnte und in Runde 3 Geschichte war.  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 2814660190

Mein Flagschiff (also die Raider) hatte überlebt - jetzt ging es darum noch möglichst viele Punkte zu sammeln. Seine Cymoon war aber leider zu weit weg, also ging es auf die Gozanti und die Staffeln.

Am Ende war es ein 8:3 mit einem MOV von 158. Resümierend hätte ich wohl noch den ISD angreifen sollen, aber an sich war das so auch in Ordnung.

Runde 2
-------------
Ein Ravager-SSD (Gott sei Dank ohne Kallus) mit Moff Jerry und ganz viel "unnützen" Aufwertungen wie Palpatine, Geheimdienstoffizier, (edit) DCO,
Vierlingsläsergeschütz, Leitschüsse, Vierlingsläserbatterien, XI7 und allem, was einem den Tag versaut.  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 3937720041

Dazu kamen noch zwei Gozanties und eine recht hohe Bid. Mein Gegner wählte den zweiten Spieler und ich wählte "Planetare Ionenkanonen". Die Aufstellung war noch relativ zurückhaltend mit viel Platz zwischen meiner und seiner Flotte - der Kampf sollte also erst in Runde 3 starten. Die Ionenkanonen waren so platziert, dass mich nur eine erwischt, wenn ich vorsichtig fliege.

Mein Entschluss war gefasst: der SSD muss weg.  Ninja

Die ersten zwei Runde flog der SSD stumpf geradeaus und ich näherte mich ebenfalls nur langsam. In Runde drei (glaube ich) gab es dann einen ersten Bomberangriff und mein Gegner bereute, dass er Kallus entfernt hat. Dann schwenkte der SSD ein und wir waren (endlich) in roter Feuerdistanz. Zu Beginn von Runde 4 (wenn ich mich richtig erinnere) feuerte die Ionenkanone los - die hatte ich leider vergessen. Es gab dann noch einen Angriff mit 4 roten und 1 blauen Würfel auf mich und mein erster Token musste dran glauben.
Mein Konter war nun aber schon in blauer Reichweite, so dass der SSD den ersten Schaden nahm. In Runde 5 ging es weiter - mein Gegner hatte den SSD clever platziert, so dass mein ISD fest hing - ohne Doppel-Arc, den ich so schön geübt hatte...

Also musste ich mich auf meine Würfel verlassen. Und der Würfelgott war mit mir: sowohl meine Bomber als auch mein ISD hatten gute Würfe - 17 oder 18 Schadenskarten auf dem SSD. BÄMM! Die Rache des SSD war ein ebenfalls heftiger Wurf und der Verlust all meiner Tokens. Leider konnte sich der SSD dank der weisen Voraussicht meines Gegners ein wenig regenerieren.

Jetzt musste alles sitzen - doch ausgerechnet in der letzten Runde kam der Schreck: Reparatur auf meinem ISD  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 3937720041 . Okay, schnell Punkte hochgerechnet - 161:161 - ein 5:6 - kann ich mit leben. Doch mein ISD teilte gut aus und mein Gegner machte ebenfalls einen kleinen Fehler, indem er direkt seinen SSD zuerst aktivierte um meinen ISD zu zerstören, anstatt ihn mit seiner Repair-Crew Gozantie erst noch zu reparieren. Dann merkten wir, dass der SSD dank Rhymer nicht mehr aus der Bahn meiner Bomber kam. So konnten ihn meine Bomber in der letzen Staffelphase doch noch zerlegen.

Am Ende war es ein sehr glückliches 9:2 mit einem MOV von 239 - und der Lektion: wenn ihr auf Angriff geht, dann geht auch auf Angriff und nicht auf Reparatur!

Runde 3
-------------
Eine Rebellen-Liste ohne Rieekan! Keine Staffeln - was sollte also schief gehen? Zwei Profundities, eine Nebulon B mit Erlöser-Titel und Projektionsexperten - das konnte schief gehen  TK-Totlach
Dazu nur noch ein kleiner Transporter und 3 YT-2400. Mein Gegner ließ mir wohl wissend um meine Ziele den Vortritt. Gut, so konnte ich mir wenigstens seine MC75er vom Hals halten. Und schon mein erster Fehler: ich hatte die Wahl zwischen "Opening Salvo" (wow, da brauch ich ja nur Schaden auf beiden Profundities anrichten), "Superior Positions" (klar, das muss ich mit meinen Bombern doch nehmen) oder Contested Outpost (naja, was sind schon 20 Punkte die Runde). Ich wollte erst Superior Positions nehmen, hab mich aber dann doch aufgrund der beiden MC75er nicht getraut. Opening Salvo war wegen der schwarzen Würfel auf roter Entfernung auch nicht ansprechend. Es blieb also nur der Außenposten.

Ich wusste, ich muss Superior Positions nehmen und tat es nicht? Warum? Ich dachte ich hätte einen guten Plan: die MCs würden natürlich langsamer und defensiver fliegen, da sie ja bei der Station bleiben müssen. [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 2537002330 Ich wollte meine Bomber also gemütlich in Position bringen, um dann erst die eine und dann die zweite Profundity zu zerlegen. So stabil sind die ja nicht, oder? Und mein Plan schien aufzugehen:

In Runde eins konnte Mauler schonmal einen YT einen Schaden zufügen. In Runde 2 sollte er sich dann dank Jumpmaster nochmal bewegen und angreifen. Doch ich wählte den strategischen Berater, statt meine Gozanti zu aktivieren - erster Fehler. Mein Gegner sagte danke und aktivierte 2 YTs mit seiner Nebulon, die Mauler dann auch direkt zerlegten - guter Zug. Meine Rache kam folgte und ich konnte 2 seiner 3 YTs zerlegen.

In Runde 3 ging dann seine letzte YT und meine Bomber eröffneten das Feuer auf die erste Profundity, die eigentlich eine Aspiration war. Die Schilde gingen nur so runter, doch dann kam das bittere Erwachen. Die Nebulon repariert 2 Schilde - so langsam fing ich an, das Ding zu hassen. Die Profundity hatte auch noch Reparatur und schon erstrahlte das Ding im alten Glanz.  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 354473896

Frust kam auf und ich schickte nun meine Bomber in Richtung Nebulon B - die Dinger sind ja nicht gerade stabil. Doch auch die Nebulon konnte sich reparieren und ging dann auf Speed 3 hoch. Weg war se...und Maarek glotzte ihr nur entgeistert hinterher.

Und nu? Mein Gegner hatte bereits 80 Punkte und Mauler, ich nur 48 - na gut, dann halt ab Richtung Raumstation, um mir noch 40 Punkte und somit ein 5:6 zu sichern.
Eine Gozanti war jedoch schon so gut wie weg, ich musste meine Zweite also irgendwie retten! Doch mit dem letzten Schuss wurde diese leider auch zerlegt.

Am Ende ein 4:7 mit einem MOV von 62 Punkten für meinen Gegner und jeder Menge Erfahrungspunkte für mich.

Fazit
--------
21 Punkte und ein guter fünfter Platz bei starker Konkurrenz, wobei Platz 2-8 innerhalb von 19 bis 22 Punkten waren. Gewonnen hat ein SSD mit Staffeln und sagenhaften 28 Punkten. Wow  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 3308163271 !

Im Gegensatz zur DM, wo ich nur zweiter Spieler war, war ich dieses Mal immer erster Spieler. Sloane ohne Avenger geht auch wohl - aber das überdenke ich noch mal etwas. Die TIE-Defender haben mir sehr gut gefallen, aber es wurde auch nicht sehr staffelstark gespielt. Keine Ahnung, wie es gegen Rieekan/Sloane Aceholes ausschaut - schau'n wa mal.

Der SSD ist finde ich gut ausbalanciert und es war eine echt packende Partie gegen ihn, die bis zur letzten Runde offen war.
Das Problem ist natürlich, dass wenn man den SSD verliert, direkt das Spiel verliert. Das 9:2 spiegelt das Spiel nicht wirklich wieder!
Auf der anderen Seite tut der auch weh und bestraft jeden Fehler sofort.

Außerdem scheint mittlerweile das Gerücht umherzugehen, ich würde meinen Gegner während der Schlacht verbieten, das Klo aufzusuchen! Ich suchte Zeugen, die belegen können, dass dem nicht so ist!  TK-Totlach

Ansonsten war es ein Hammer-Turnier mit echt tollen Menschen und Gegnern - klingt jetzt glaube ich etwas komisch, aber ihr wisst schon, wie ich das meine.


Zuletzt von Gerrit am Mo 04 Nov 2019, 06:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Gerrit
Gerrit
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] Kampf über Rhein und Ruhr Empty Re: [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr

Beitrag  spike2109 am So 03 Nov 2019, 23:12

Gerrit schrieb:
Ein Ravager-SSD (Gott sei Dank ohne Kallus) mit Moff Jerry und ganz viel "unnützen" Aufwertungen wie Palpatine, Geheimdienstoffizier, Krennic,

Kein Krennic, dafür aber den DCO (gegen die ganzen APT Listen, offene Schaden = tot des SSD). Den ich im Turnier kein einziges mal verwendet habe ... und Kallus hatte ich dafür ausgebaut  TK-Totlach
Aber man kann sich seine Gegner eben nicht aussuchen.

Gerrit schrieb:
Doch mein ISD teilte gut aus und mein Gegner machte ebenfalls einen kleinen Fehler, indem er direkt seinen SSD aktivierte um meinen ISD zu zerstören. Dann merkten wir, dass der SSD dank Rhymer nicht mehr aus der Bahn meiner Bomber kam. So konnten ihn meine Bomber in der letzen Staffelphase doch noch zerlegen.

Jo schade, hatte gedacht bevor du den zerlegst aktiviere ich den, wohl ignorierend dass deine Gozanti ja zu weit weg waren um irgendwas zu aktivieren. Meine Repair Crew hätte mir noch einen Schaden weg gemacht ...

Rhymer Sloane war für mich an der Stelle auch sehr undankbar.

Gerrit schrieb:
Das Problem ist natürlich, dass wenn man den SSD verliert, direkt das Spiel verliert. Das 9:2 spiegelt das Spiel nicht wirklich wieder!

Das ist auch das Problem beim SSD. Einmal gegen einen Gegner spielen der den komplett zerlegen kann und schon ist das Turnier gelaufen weil man direkt hoch verliert. Egal, insgesamt hat es Spaß gemacht den zu fliegen (immerhin 2 Siege gehabt) und die JJ-Donuts machen echt Spaß, auch wenn ich immer noch nicht abschätzen kann, wo ich letztlich lande nach so einem Turn.
spike2109
spike2109
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[Armada] Kampf über Rhein und Ruhr Empty Re: [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr

Beitrag  Gerrit am Mo 04 Nov 2019, 06:45

Stimmt: DCO und nicht Krennic. Dann hattest du noch Vader auf einer Gozanti. Und evtl. sollte man auch erwähnen, warum es ein Fehler war, zuerst den SSD zu aktivieren: macht dann mehr Sinn! Ansonsten wäre es doch ein 5:6 geworden. Ich pass den Text noch eben etwas an.
Gerrit
Gerrit
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] Kampf über Rhein und Ruhr Empty Re: [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr

Beitrag  Remosch am Mo 04 Nov 2019, 16:56

Grüße,

dann möchte ich auch mal einen, zumindest kleineren, Spielbericht zum "Kampf über Rhein und Ruhr" in Essen posten:

Ich hatte eine alte Liste einfach umgearbeitet und den ehemaligen Kommandanten Raddus in den Ruhestand geschickt.

[146] Raketenkreuzer 100 + General Dodonna 20 + Lando Calrissian 4 + Flugkörperexperten 4 + Elektronische Gegenmassnahmen 7 + Angriffs-Protonentorpedos 5 + Externe Träger 3 + Aspiration 3
[116] Raketenkreuzer 100 + Strategischer Berater 4 + Flugkörperexperten 4 + Angriffs-Protonentorpedos 5 + Externe Träger 3
[65] Unterstützungsfregatte 51 + Projektionsexperten 6 + Erlösung 8
[22] GR-75 Mittelschwer 18 + Kommunikationsnetz 2 + Gute Hoffnung 2
[16] YT-2400 16
[16] YT-2400 16
[16] YT-2400 16
Eröffnungssalve, Überlegene Position, Umkämpfter Außenposten

1. Runde

Ich war Spieler 2 und es wurde Eröffnungssalve gespielt. Tatsächlich war es dem Sondereffekt der Missionskarte sicherlich zu verdanken, dass ich doch einiges an Punkten am Ende bekam und die Partie für mich entscheiden konnte.
Als erstes hatte ich Ackbar auf seiner Home One, einem Panzerkreuzer und ganz viele Kleinkramschiffe die in Summe hätten nervig werden können gegen mich.
Eine Besonderheit auf der MC80 war wohl, und die Karte habe ich schon sehr lange nicht mehr im Einsatz gesehen, die gekoppelten Geschütze. Fazit daraus allerdings, mein Gegenspieler hatte nur 6 rot Würfel und mit Ackbareffekt brauchte er 7 rote. Man ist ja zuvorkommend und leit ihm aus dem eigenen Würfelpool für den Angriff einen roten... tja was soll ich sagen, ein Verräter vor dem Herren. Drei mal habe ich das gemacht und drei mal würfelt mein Würfel was? Ja, richtig, Doppelschaden. Bei mir in Zukunft also kein Würfelverleih mehr [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 377612346
Während der Runden hat meine Nebulon genau das gemacht was sie sollte, Schilde, Schilde Schilde. Sie war weitestgehend aus den Feuerreichweiten heraus und konnte die großen Pötte bzw. den Pott supporten. Es hat soweit gereicht, dass ich die drei Schadenskarten die im Laufe der 6 Spielrunden rein kamen, bis zum Ende los werden konnte. Bei meinem Gegenspieler half ein Asteroidenfeldes und mein General, dass auf dem Panzerkreuzer die ersten Schadenskarten nun lagen und ein zweites Ereignis war, ich konnte auf den Panzerkreuzer schießen als er gerade auf der Raumstation stand und in der nächsten Bewegung diese nicht wieder berührt hätte. Dazu kam noch der Token durch die Mission und ich konnte dank den Schwarzen Würfeln auf weiter Entfernung meinen Protonentorpedoeffekt nutzen.
In Sachen Staffeln, ich habe meine drei Staffeln opfern müssen, dafür mein Gegenspieler, alle bis auf eine.
Es wurde ein 8:3 für mich und hatten viel Zeit zwischendurch immer mal zu plaudern.

2. Runde

Auch im zweiten Spiel war ich 2. Spieler. Mein Gegner hatte in seiner Missionsliste sogar schon eine der neuen Missionen dabei dessen Name mir jetzt nicht einfällt, aber ich wollt auf nur mal sicher gehen und wir nahmen meine Missionen.
Es war wieder eine Ackbar Liste mit einer MC80 und einem Panzerkreuzer und zwei Flottillen UND einer VCX Staffel. Die Staffel spielte im laufe des Gefechts aber absolut keine Rolle [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 974313676
Ich muss sagen, die MC80 und der Panzerkreuzer waren meist so auf gleicher Höhe, das ein heran fliegen von der Seite fast schon Selbstmord gewesen wäre. Fazit und da muss ich mir den Schuh selber anziehen, ich habe unglaublich passiv gespielt. Im laufe der sechs Spielrunden kam es immer mal zu Feuergefechten auf langer Reichweite, aber nichts was nicht wieder repariert werden konnte oder halt durch die Nebulon. Mit dem Titel Erlösung immer in Reichweite und einen Rep.-Wert von 4, kann man mit einem Rep.-Befehl viel anfangen [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 377612346
Am Ende habe ich aber zumindest doch beide Flottillen bekommen mit Unterstützung meiner Staffeln.
Und auch in dieser Partie war ich wieder behilflich. Meine Flottille kam einem Großschiff zu nahe und geriet natürlich unter Feuer. Der Würfelpool inkl. Missionstoken (+2 rote Würfel) auf weiter Entfernung, sah wie folgt aus: 5 rote + 1 blauer Würfel (der blaue dank einer Ausrüstungskarte). Das Würfelergebnis dann so: ein Doppel, ein Krit, ein normaler Schaden, zwei rote Nichts und ein blauer Zielerfasser. Wir rechneten vorab mal den Schaden durch, der Zielerfasser würde den Zerstreuer blocken, ich würde mit Ausweichen den Doppel raus nehmen, ein Schaden würde in der "Guten Hoffnung" hängen bleiben und der letzte im Schild, also keine Schadenskarte. Was schlage ich meinem Gegenspieler also vor, damit er evtl. doch noch 11 Punkte bekommen könnte... richtig, nutz die Leitschüsse, gib den blauen Zielerfasser aus und hoffe bei den beiden roten Nichts auf einen Zielerfasser und mindestens einen Schaden... genau das würfelte er dann auch.
Es wurde ein 7:4 aus 99 P zu 11 P, also 88 P diff. und jede Menge Austausch zum  Spiel im Spiel  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 4067243505

3. Runde

Der Gerrit hat meine dritte Runde bei sich ja bereits wundervoll präsentiert, aber trotzdem ein paar Worte zu der Schlacht von mir und eine Verbesserung bei Gerrits Berichterstattung [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 971573457
Es seih gesagt, vor den Staffeln hatte ich Respekt, da meine Schiffe jeweils nur einen Flackwürfel besaßen. Ok bei meinen Panzerkreuzern hatte ich den Vorteil "Flugkörperexperten" und die habe ich auch wenn ich Flag geschossen habe sehr gut einsetzen können. Die Staffeln hatten zwar viel Leben, aber regelmäßiges Flag von einem Schadenspunkt, da helfen auch keine Halbieren Tokens mehr. Hat man dann in Runde 5 gut sehen können, der Großteil der Staffeln hatte nur noch 3-2 LE und einige waren im Flagbereich von mind. zwei Schiffen... richtige Entscheidung von Gerrit, Staffeln saven.
Gerrit schrieb:In Runde eins konnte Mauler schon mal einen YT einen Schaden zufügen. In Runde 2 sollte er sich dann dank Jumpmaster nochmal bewegen und angreifen. Doch ich wählte den strategischen Berater, statt meine Gozanti zu aktivieren - erster Fehler. Mein Gegner sagte danke und aktivierte 2 YTs mit seiner Nebulon, die Mauler dann auch direkt zerlegten - guter Zug. Meine Rache kam folgte und ich konnte 2 seiner 3 YTs zerlegen.
Es war nicht die Nebulon die die Staffeln aktivierte, es war einer der MC75. Ich wusste, wenn meine Staffeln in Feuergefecht geraten, die würden nicht lange auf dem Spielfeld bleiben, daher hatte ich meiner MC75, die näher am Geschehen stand, einen Staffelnbefehl gegeben, haderte mit mir aber am Anfang ob ich den Befehl auf Position zwei oder drei setzen soll. Position zwei war die richtige Entscheiden, allerdings hatte ich wohl den Abstand meiner Flottille zu der MC75 falsch gemessen, der Staffeltoken der auch noch auf den Pott drauf sollte war weiter als 5 weg... darum nur zwei Staffeln aktiviert. Man muss aber sagen, da passten die jeweils 4 blauen Würfel gegen Mauler beinahe wie Faust auf Auge. Erste Staffel 2xSchaden, 2xZielerfasser, passt. Zweite Staffel 1xSchaden, 3x Zielerfasser, Ziel erreicht. Wieso ich dann allerdings die freie Staffel nicht weg zog weiß ich nicht  [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 466763034
In der Schlacht war die Nebulon mit ihren Projektionsexperten, die Flottille die immer fleißig Rep.-Tokens zur Nebulon rüber schob, genau so am funktionieren und laufen wie es sollte. Um meinen zweiten Panzerkreuzer allerdings auch zu behalten, hatte der ab Runde drei nur noch Rep.-Kommandos eingestellt. Hat am Ende ja funktioniert.
Ich konnte den Außenposten 4 Runden halten. Mein Flaggschiff war in Runde 1 nahe genug dran, und zur dritten Runde löste die zweite MC75 ab. Aber ich habe mir da die 6 Runden lang auch einen zusammen geflogen... und ein Hoch darauf, dass die MC75 auf Geschwindigkeit 1 einen Doppelklick haben, zack war ich mit meinem Hintern aus dem Frontwinkel des ISD raus.
Am Ende mit 3 (62P) über, ein knappes 7:4 für mich und ganz viel Fachsimpelei im Spiel.
Gerrit schrieb:Außerdem scheint mittlerweile das Gerücht umherzugehen, ich würde meinen Gegner während der Schlacht verbieten, das Klo aufzusuchen! Ich suchte Zeugen, die belegen können, dass dem nicht so ist!
Das ist ja komisch, ich habe davon auch schon gehört TK-Totlach

Das war es von mir und nochmal ein Danke an Alle.

PS: Eine wichtige Sache habe ich ja total vergessen zu erwähnen, ich habe nicht ein mal die Externen Träger nutzen können in allen drei Spielen....
Remosch
Remosch
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[Armada] Kampf über Rhein und Ruhr Empty Re: [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr

Beitrag  spike2109 am Di 05 Nov 2019, 08:25

Remosch schrieb:
PS: Eine wichtige Sache habe ich ja total vergessen zu erwähnen, ich habe nicht ein mal die Externen Träger nutzen können in allen drei Spielen....

Nächstes mal einfach für die Flak verbraten, wenn du nicht in Reichweite für was anderes kommst [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr 2717214276
spike2109
spike2109
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

[Armada] Kampf über Rhein und Ruhr Empty Re: [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr

Beitrag  Gerrit am Di 05 Nov 2019, 13:48

Remosch schrieb:Es war nicht die Nebulon die die Staffeln aktivierte, es war einer der MC75

Stimmt ja, es war eine MC75! Auf jeden Fall ein guter Zug, der mich kalt erwischt hat - die 15 Punkte hätte ich am Schluss gut gebrauchen können.

Remosch schrieb:PS: Eine wichtige Sache habe ich ja total vergessen zu erwähnen, ich habe nicht ein mal die Externen Träger nutzen können in allen drei Spielen....

Aber die waren ja zusammen mit den APT der Grund, warum ich in Distanz geblieben bin - ansonsten hätte ich mich evtl. doch noch getraut, den ISD einzulenken. Flak wäre natürlich eine Option gewesen - nächstes Mal passe ich besser auf Mauler auf, dann kannst du den gerne mit 3 schwarzen Flaken TK-Totlach
Gerrit
Gerrit
Armada Ehrengarde
Armada Ehrengarde


Nach oben Nach unten

[Armada] Kampf über Rhein und Ruhr Empty Re: [Armada] Kampf über Rhein und Ruhr

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten