Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch

Nach unten

Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch Empty Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch

Beitrag  Waramo am Fr 06 Jun 2014, 10:19

Hi,

wir von den Weiß Blauen Strategen (und Yann hier aus dem Forum) haben uns bei einem Stammtisch zum Spielen der Mission 8 getroffen.

Aufbau hat einwenig gedauert, das Regeln verdeutlichen auch, das es für 3 von uns das erste mal ein Spiel mit Transporterrn war.

Die Epic Schiffe machen das Spiel ein wenig, sagen wir mal anders, intresannt und Kompliziert.
Habe leider keine Komplette Liste der Imps - wird aber nachgereicht hoffe ich.

Edit: Liste nun Komplett!!


Die Listen:
==================
Mission 8-Rebellen ## Waramo und Byron ##
==================

320 points - 120 Punkte sind die 3 Transporter mit Retrofit, 200 punkte zum Ausgeben.

Pilots
------

Biggs Darklighter (28)
X-Wing (25), R2-F2 (3)

Rookie Pilot (21)

Rookie Pilot (21)

Rookie Pilot (21)

Gold Squadron Pilot (23)
Y-Wing (18), Ion Cannon Turret (5)

Gold Squadron Pilot (23)
Y-Wing (18), Ion Cannon Turret (5)

Garven Dreis (28)
X-Wing (26), Flechette Torpedo (2)

Rookie Pilot (21)

GR-75 Medium Transport (49)
GR-75 Medium Transport (30), Quantum Storm (4), WED-15 Repair Droid (2), EM Emitter (3), Retrofit (10)

GR-75 Medium Transport (45)
GR-75 Medium Transport (30), Bright Hope (5), Retrofit (10)

GR-75 Medium Transport (40)
GR-75 Medium Transport (30), Retrofit (10)

==============
==============
Imps Mission 8  ## Metzger und Yann ##
==============

250 points

Pilots
------

Captain Jonus (41)
TIE Bomber (22), Proton Torpedoes (4), Concussion Missiles (4), Cluster Missiles (4), Push the Limit (3), Shield Upgrade (4)

Omicron Group Pilot (38)
Lambda-Class Shuttle (21), Advanced Sensors (3), Heavy Laser Cannon (7), Recon Specialist (3), Shield Upgrade (4)

Obsidian Squadron Pilot (13)

Mauler Mithel (18)
TIE Fighter (17), Adrenaline Rush (1)

Night Beast (15)

Soontir Fel (34)
TIE Interceptor (27), Push the Limit (3), Shield Upgrade (4)

Alpha Squadron Pilot (18)

Carnor Jax (33)
TIE Interceptor (26), Push the Limit (3), Shield Upgrade (4)

Colonel Jendon (40)
Lambda-Class Shuttle (26), Fire-Control System (2), Weapons Engineer  (3), Gunner (5), Engine Upgrade (4)

--------------------


Aufstellung:
Die drei Transporter wurden jeweils auf 1/3 Entfernung aufgestellt damit viel Fläche eingenommen wird und sie nicht zu weite Strecken haben.

Das Imperium hat seine Flieger so verteilt das die 2 Lambda Shuttel auf B und C sind. Sie bekamen jeweils noch ein Begleitschiff. Für das mit der Heavy Laser wurde natürlich der Bomber genommen (2 Reroll) das andere bekam ein Intercepter.
Die Tie-Fighter sind dann bei A in die Schlacht gekommen und die restlichen Intercepter bei D.

Somit waren Metzger's Flieger bei A-B und Yann seine bei C-D.

Die Eskorte von den Transportern Stellte sich zwischen Ihnen auf.

Byron's 4 X-Wing's mit Biggs Standen direkt Metzger gegenüber und meine 2-Xwing's mit den 2 Y-Wings Yann seiner Imperialen Geschwader.

Der Linke Transporter musste nach ganz rechts (D)- der Mittlere Nach links (A)- der Rechte nach B - der Marker C wurde entfernt.

Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch Test11
*************************

Die Rebellen hatten vor am Anfang die zwei Lambda's auszuschalten und mit ihren Transportern schnell durchzustarten.

Das X-Wing Geschwader ging in eine Kurve auf sein Ziel Los. Die zweite Begleitschaffel flog direkt auf ihren Gegner zu.

Die 3 Ties Flogen den X Wings in die Flanke, der Bomber und das Shuttel flogen die minimale Reichtweite. Das Zweite Shuttel flog nach vorn und die Intercepter flankierten das zweite Gefolge.

Die beiden äußeren Transporter flogen mit einem Geringen schub um Energie zu sparen. Der in der Mitte flog volle Kraft nach vorn.

Die X-Wings konnten nichts beschießen. Wurden aber von den Tie-Fighter aufs Korn genommen.
Waramo und Yann leisteten sich ein guten Feuerwechsel, wobei das Shuttel von Yann und ein Y-Wing von Waramo ihre Schilde so gut wie verliehrten.
Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch Test210


--------
Die zweite Runde war ähnlich, wobei die X Wings nun erstmals Schießen konnten, ihr Ziel war der Bomber, auf der Rechten Seite gab es den ersten Verlust (Y-Wing).
Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch Test310

----------

Das Imperium schießt Stück für Stück die Begleitflieger der Rebellen ab, Gerät aber immer mehr in die Bredullie.
Die Transporter Fliegen genau in die Mitte des Geschehens zu. Der erste Flieger (Interceptor) wird Rechts von einem Transporter überrollt.
Das Imperium nimmt den Transporter in der Mitte, ab der 2 Runden langsam auf's Korn und bringt ihn somit sehr schnell zu Fall.
In der Zeit wird der Bomber und ein Tie-Fighter abgeschossen.

Nun wird das Feuer auf den linken gelenkt.
Danach Kreuzen die letzten zweit Transporter fast ihre Flugbahn, und begraben die 2 Lambda Shuttel, einen Interceptor und einen X-Wing unter sich.
Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch Test410

Der Linke Transporter regeneriet seine Schilde wieder voll. Es steht nurnoch 1 Interceptor und ein Tie-Fighter. Das Imperium ist geschlagen!!!
Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch Test510

######################

Fazit: Transporter sind zwer Langsam, aber man sollte ihnen rechtzeitig Ausweichen - denn Aufgrund ihrer Fläche beanspruchen sie doch große Bereiche. Sie selber sind mit genug Energie gute Bollwerke.
Die ersten 2-3 Runden muss das Imperium so viele Begleitschiffe wie möglich ausschalten, dann konzentiert die 2 Transporter ausschalten, einen sollte man komplett ignorieren.

Für das Spiel sollten eher viele kleine Schiffe gewählt werden, oder die Shuttel sollte von Außen nach innen Fliegen. Die mitte wo die 3 Transporter sich kreuzen sollte keiner ab der 3 Runde sein! Wenn das Imperium das beherziegt sollte das nicht so einseitig sein.

Es ist auch sehr Intresannt mal zu zweit zu fliegen, der Gedankenaustausch hilft beim Fliegen^^

War ein schöner Abend, hat 3 Stunden ungefähr gedauert das Spiel. Mit sehr viel erklähren und durch gehen der Regeln.


Zuletzt von Waramo am Fr 06 Jun 2014, 10:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Die Weiß Blauen Strategen Müchen

####Opfert Zombo#####
###dem Würfelgott###



Aus Wartungstechnischen Gründen wurde das Licht am Ende des Tunnels vorrübergehend ausgeschaltet, wir danken für Ihr Verständnis.
Waramo
Waramo
Einwohner des MER


http://www.weiss-blaue-strategen.de

Nach oben Nach unten

Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch Empty Re: Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch

Beitrag  ByronC am Fr 06 Jun 2014, 10:30

Ja das war ein sehr interessantes und spaßiges Spiel - die riesigen Schiffe geben X-Wing eine völlig neue Dimension, und wir haben ja erst an der Oberfläche gekratzt. Da ist mit den Ausrüstungen der Transporter noch eine Menge mehr möglich. Und das epic Teamwork war auch toll. Ich nehme mal an, dass die Mission wohl eher immer zu viert gespielt wird, da man 3 Transporter benötigt...

Der Plan der Rebellen war es zwei Transporter etwas überlebensfähiger zu machen und den "nackten" zu opfern. Der Plan des Imperiums war es die zwei besseren Transporter den langen Weg gehen zu lassen und den nackten schnell abzuschießen. Beides hat irgendwie funktioniert  Mission 8 - 2 gegen 2 - Bei unserm Münchner Stammtisch 974313676 . An dem Zeitpunkt, wo der erste Transporter down ging sah es schlecht für die Rebellen aus... Ich war ziemlich geschockt, dass der "nackte" Transporter in zwei Runden mit konzentriertem Feuer erledigt war.

Der entscheidende Punkt war wohl die Schiffswahl der Imperialen - ein gestresstes Shuttle ist sehr vorhersehbar und kann leicht überrollt werden. Ich denke das Imperium setzt besser auf billige wendige Schiffe. Ein Howlrunner-Schwarm ist aber auch nicht optimal, weil er durch die Aufstellungsregeln auseinander gerissen würde...

ByronC
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten