Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1)

Nach unten

Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1) Empty Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1)

Beitrag  Ruskal am Di 06 Aug 2013, 11:20

Servus zusammen,

nachdem mein Kumpel wieder aus dem Urlaub zurück ist, gibt es auch wieder ein paar X-Wing-Spiele für mich Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1) 377612346 

Gestern war es also wieder so weit und wir haben uns mit den Missionen Flüsterstimmen (aus dem Grundregelwerk) und Asteroid Ambush befasst.
Wir hatten uns als besonderes Schmankerl überlegt, dass die Missionen thematisch zusammenhängen. Nämlich sollte der Sieger in Flüsterstimmen mit den gesammelten bzw. verteidigten Daten der Satelliten fliehen und damit den Defender in der zweiten Mission spielen. Außerdem muss eines der entkommenen Schiffe in die Liste miteinfließen.

Ich übernahm die Seite der Rebellen und entschied mich für eine klassische Welle-1-Liste, bestehend aus 2-X und 2-Y-Wings. Genauer waren es Garven Dreis, Dutch mit Ion und R5K6, ein Rookie und ein Gold mit Ion. Der Gedanke war dabei, dass die X-Wings den nötigen Wumms mitbringen und die Y-Wings mit ihren Ionenkanonen die Gegner am schnellen Scannen und Verschwinden hindern. Dutch und Garven sollten mit ihren Spezial-Fähigkeiten möglichst immer meinen eigenen Schiffen Buffs verteilen.

Mein Gegner ging mit der High-Mobility-Liste ins Rennen, bestehend aus Vader mit Engine-Upgrade und Homing Missiles, Soontir Fel mit PtL und Stealth, Turr Phenirr mit Veteran Instinct und Stealth.

Wir verteilten neben den vier Satelliten-Marker in meiner Aufstellungszone in der Mitte noch 4 Asteoriden, um das Schlachtfeld noch etwas interessanter zu gestalten. Er stellte seine Jäger breit gefächert auf, wobei die Interceptor auf der rechten bzw. linken Seite des Spielfelds waren und Vader die Mitte übernahm. Ich wiederum ließ meine Flotte als Block starten, wobei Garven und Dutch die Front bildeten.
Ich überlegte mir, dass ich so schnell wie möglich den Kampf suchen sollte, um so früh wie möglich mit dem Ionisieren beginnen zu können und ließ alle Jäger die vier nach vorn fliegen. Mein erster grober Schnitzer, da für die Y-Wings dies ein rotes Manöver ist und sie nur die 1 und 2 Straight haben, um den Streß wieder los zu werden. Sehr uncool. Es gab ein erstes Abtasten auf große Entfernung, allerdings mit Asteoriden, Reichweite 3 und Stealth-Devices hätte ich schon sehr viel Glück für einen Treffer gebraucht. Hatte ich nicht ^^

Somit musste ich jetzt schon auf die Bremse drehten, Wendungen einleiten und die Y-Wings von ihrem Stress befreien. Mit etwas Glück wären die Gegner in dieser Runde in Reichweite der Ionenkanonen (Gelobt sei der 360°-Angriffswinkel). Turr und Vader übernahmen die Rechte Seite des Spielfeldes und gingen bald zum Scannen der Satelliten über, Links hatte ich etwas Glück und ein Stress-Geplagter Soontir verfehlte die Satelliten. Langsam fand ich wieder ins Spiel zurück, konnte ein paar Treffer setzen und die Ionenkanonen zeigten, dass sie in diesem Szenario genau richtig waren. Turr wurde nach dem er erfolgreich gescannt hatte mit der Ionenkanone festgepinnt, ich drehte ihm den Rücken zu und ließ die Ionenkanone ihr Werk zu ende bringen. Immerhin halten Interceptor nicht viel aus.
Da mein Gegner natürlich sein Hauptaugenmerk auf die Satelliten richtete und ich sowieso Verstärkung nach einem Abschuss bekommen würde, musste ich mir weniger Gedanken um Abschüsse meiner Jäger machen und versuchte einfach so gut wie möglich meinen Gegner am erfolgreichen Scannen zu hindern. Wirklich blockieren konnte ich aber auch nur ein einziges mal. Schließlich war es für meinen Gegenüber geschafft. Auch die beiden letzten Satelliten waren gescannt. Zwischenzeitlich hatte Turr Phenirr das zeitliche gesegnet, aber auch mein Garven war dem Tode nah. Ein kritischer Treffer, der ihn in der Kampfphase, sollte er keine Aktion aufwenden, einen Angriffswürfel werfen ließ um dann dementsprechend Schaden zu nehmen, kostete ihn leider das Leben.
Direkt nachdem Soontir gescannt hatte, konnte ich ihn vaporisieren und so war nur noch Vader ohne Schild am Leben. Dutch und der Rookie mussten ihm nun noch den Gar aus machen, allerdings, bevor der TIE-Advanced seine Schnelligkeit ausspielen konnte. Ich stand quer auf dem Spielfeld, allerdings weiter in Richtung imperialer Aufstellungszone, wo nun Vader hin flüchten musste. Vader selbst stand ein wenig zum Spielfeld aus gedreht, aber ebenfalls in Richtung seiner Aufstellungszone, konnte also kein Straight-Manöver durchführen. Blockieren konnte ich nicht, aber Schüsse absetzen. Eine Ionisierung klappte nicht mehr, aber ein wenig Schaden konnte ich noch anrichten.
Er hatte noch einen einzigen Hüllenpunkt, konnte jetzt mit voller Kraft fliehen und entschied sich dann für die High Mobility-Variante seiner Aktionen: Boost und Barrel Roll. Das führte tatsächlich dazu, dass er noch aus Reichweite zwei des Y-Wings entkam und so der Ionisierung entging. Also entschieden jetzt die Angriffswürfel. Gibt es einen Treffer, endet das Spiel für die Rebellen mit einem Sieg, kein Treffer und Vader ist in der nächsten Runde über dem Spielfeld-Rand... kein Treffer Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1) 466763034 
Fazit zu den Flüsterstimmen: Eine sehr coole und kurzweilige Mission! Auch bei 100 Punkten stimmt soweit wir sehen konnten das Balancing. Empfehlenswert!

Vader entkam also mit einem einzigen Hüllenpunkt und musste so in die Liste für die nächste Mission, der Flucht durch das Asteoriden-Feld. Da der Flüchtling gerade mal 60 Punkte zur Verfügung hat und insgesamt drei Schiffe darin enthalten sein müssen, konnten nur zwei weitere TIEs in die Liste kommen. Einer davon erhielt noch ein Stealth-Device, das war's dann.
Ich entschied mich bei meinen 120 Punkten für 3 A-Wings, davon zwei mit PtL und Lenkraketen. Diese sollten die TIEs jagen, während auf der anderen Seite zwei Gold-Y-Wings mit je einer Ionenkanone bereit zum Abfangen waren.
Ich mache das hier recht kurz: Die Lenkraketen zerfetzten gleich in der ersten Runde Vader, der auch noch auf Asteoriden landete, die sich in seinen Weg schoben. Auch die TIEs bleiben davon nicht verschont. In der zweiten Runde wurden sie dank konzentriertem Feuer der drei A-Wings hinter ihnen, den vor ihnen auftauchenden Y-Wings und in sie krachenden Asteoriden pulverisiert.

Fazit hierfür: Die Lenkraketen zusammen mit PtL auf zwei der A-Wings machen kurzen Prozess aus einem Schiff des Flüchtenden. Und dann ist bei drei Schiffen ein großer Sieg nicht mehr möglich. Ein weiteres Schiff weg und dann ist auch der kleine Sieg weg. Hätte es ein Schiff geschafft, wäre es ein kleiner Sieg für den Angreifer.
Wichtig: Man muss auf jeden Fall die mitgelieferten Asteoriden ausdrucken und mit ihnen spielen. Ansonsten kann es gut sein, dass man mal vergisst, in welche Richtung sich der ein oder andere Asteorid vorher bewegt hat. Man muss einfach immer genau die Flugrichtung des Asteoriden vor Augen haben. Haben wir leider nicht immer beachtet/beachten können. Für nächste Runde drucke ich auf jeden Fall aus.
Diese Mission ist wirklich tricky. Einfach vollles Rohr durchfliegen funktioniert wohl nicht. Man muss seinen Gegner versuchen zu foppen, ihn ins Leere fliegen lassen und dann Glück mit dem Würfeln und der Asteoriden-Bewegung haben. Die Mission ist schnell gespielt und müssen wir auf jeden Fall weiter testen. Im Moment kann ich noch nicht wirklich sagen, ob das vom Balancing so hinhaut. Ist aber mal was ganz anderes und spaßig.

Soweit erstmal dazu. Nächste Woche kommt dann Teil 2 und versuche mich als Imperialer in den Flüsterstimmen und dann sehen wir mal, ob ich es auch als Flüchtender in den Asteroid Ambush schaffe. Aber denke, dass ich dann auch einmal als Flüchtender spiele. Wird dann mit der Aufstellung ja auch schneller gehen und weniger Zeit beanspruchen und somit Zeit schaffen für zwei Asteroid-Ambushs Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1) 974313676 

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
Ruskal
Ruskal
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1) Empty Re: Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1)

Beitrag  IceFace am Di 06 Aug 2013, 12:28

Klingt sehr aufregened!
Besonders die Kombination von den zwei Missionen!

_________________
Wichtige Raumhafenregeln !! -- Weißer Text ist Dienstlich!
IceFace
IceFace
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://xwingligavienna.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1) Empty Re: Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1)

Beitrag  Sarge am Di 06 Aug 2013, 19:05

Schöner Bericht!
Wie sieht's mit Bildern aus? Nächstes Mal? Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1) 967649317 
Sarge
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1) Empty Re: Mission: Flüsterstimmen & Asteroid Ambush (Teil 1)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten