Mission: Den of Thieves

Nach unten

Mission: Den of Thieves Empty Mission: Den of Thieves

Beitrag  Ruskal am Mi 16 Okt 2013, 10:33

Servus zusammen,

nachdem wir zu den letzten wöchentlichen Spielsitzungen mal mit ein paar Squads experementiert hatten (Resultat: Zwei TIE-Advanced in Wave1-2-Umgebung sind blöd!!), haben wir diese Woche nochmal ne Mission ausgepackt. Es ist schon eine Weile her, da hatten wir die Mission des Falken-Erweiterungssets getestet. Es war unsere erste Mission und es wurde nur eine Partie gespielt. So dachten wir, dass wir das jetzt mit etwas mehr Erfahrung wiederholen könnten.

Eine kurze Zusammenfassung, um was es geht: Das Imperium muss drei Frachtcontainer von seiner Seite des Spielfeldes (Reichweite 1-3 von hinten, Reichweite 1 von den Seiten) bis über den gegenüberliegenden Spielfeld-Rand eskortieren. Die Container bewegen sich am Ende der Endphase ne 2-Straight. Außerdem bestimmt der Imperiums-Spieler zwei Schiffe, die einen Eskorten-Marker bekommen. Ist eines der Eskortenschiffe in Reichweite 1 zu einem Container, wenn dieser sich bewegt, darf er 3 geradeaus fliegen. Sind beide Eskort-Schiffe in der Nähe, geht es sogar 4 vorwärts. Bei der Aufstellung muss beachtet werden, dass die Container eine Minimum-Reichweite von 3 zueinander haben, was bewirkt, dass sie über die gesamte Fläche des Spielfeldes verteilt sind. Die Eskorten-Marker können nur wechseln, wenn das Eskorten-Schiff abgeschossen wurde.
Der Rebellenspieler darf in Reichweite 1 von seinem Rand aus, oder auch auf dem kompletten seitlichen Rand seine Schiffe aufbauen, er muss lediglich einen Mindest-Abstand von Reichweite 2 zu den Containern halten. Dann wird ein Schiff durch einen Marker zum Schmuggler ernannt. Dieser darf als Aktion einen Diebstahl versuchen. Dabei werden drei Angriffswürfel gegen drei Verteidigungswürfel geworfen. Wenn mehr kritische Treffer gewürfelt werden als Ausweichen-Symbole, gilt der Container als geklaut. Schafft der Rebell es nicht, bekommt dieses Schiff einen Rundenmarker und bei einer weiteren Aktion einen zusätzlichen kritischen Treffer. Diese Marker können mehrfach auf einem Schiff liegen.

So, nun zu den eigentlichen Spielen. Ich übernahm zuerst die Kontrolle über das Imperium und wählte folgende Aufstellung: Krassis + HLC, Dark Curse, Mauler Mithel und 2x Academy-Pilot. Die beiden Akademiker wurden die Eskortenschiffe. Die Aufstellung der Container war schnell gemacht, da es nicht viel Spiel dabei gibt. Rechts links mitte ^^ Der Mittlere weit vorne, die an den Seiten mussten ein Stück weiter hinten starten. Mauler stand mit einem Akademiker auf meiner rechten Seite, Dark Curse mit Wingman beim Container in der Mitte und Krassis ein Stück nach Links versetzt hinter diesen beiden.
Der Rebell wählte Han Solo + Chewie, Tycho + PtL und einen Rookie. Der Rookie und Han wurden auf meiner rechten Seite platziert, ein Stück von den TIEs entfernt, so dass es in der ersten Runde wohl heftig ins Gesicht geben würde. Tycho kam auf die Linke Seite, meinem Spielfeldrand zugewand und bekam auch den Schmuggler-Marker.

Krassis und Dark Curse wandten sich Han und dem Rookie zu, der Akademiker in der Mitte einfach bei seinem Container blieb, um diesen zu beschleunigen. Auf der rechten Seite flogen auch Mauler und der Akademiker langsam in der Nähe des Containers nach vorne um diesen zu schützen und dem Rebellen-Pack einen einzuschenken. Wie vermutet kamen Han und der Rookie auf den Container zu, während Tycho sich natürlich den Container auf der linken Seite schnappen wollte. Es wurden ein paar Treffer ausgetauscht, wobei allerdings der Akademiker auf der rechten Seite überlebte und somit dem Container ein gutes Stück nach vorne trieb. Auch der mittlere nahm Fahrt auf und so beließ ich auch den Akademiker dort auf seiner Eskort-Position. Mauler und der Akademiker versuchten Koiogran-Turns, um die mit Sicherheit an ihnen vorbeifliegenden Rebellenschiffe beschießen zu können, doch blieb der Akademiker leider an einem gegnerischen Schiff hängen. Dark Curse und Krassis näherten sich dem Kampfgeschehen, Han musste schon eine Wende einleiten, während der Rookie sich... ich weiß nicht mehr was vornehmen wollte ^^ Es war auch nicht so wichtig, da der Rookie unter kombinierten Feuer von Krassis, Mauler und Dark Curse zu Fall gebracht wurde, auch wenn es den Akademiker kostete. Tycho hatte auch diese Runde es nicht geschafft den Container zu schnappen und ich beschloss ihn einfach zu ignorieren, da er weit zurück fiel und wahrscheinlich nicht mehr in Reichweite eines anderen Containers kommen konnte. Han musste sterben oder aufgehalten werden, damit er nicht mehr zum Schmuggler ernannt und einen Container holen konnte. Da uns das reine Spielfeld etwas zu langweilig war, hatten wir noch drei Asteoriden verteilt und einer davon kam mir jetzt zu Gute. Dark Curse, Mauler und Krassis konnte ich so positionieren, dass Han bei seiner Wende in sie krachte und dadurch auf einem Asteoriden verweilen musste. Keine Aktion, keine Schüsse. Wunderbar für mich.
Mittlerweile hatte Tycho mit zwei Runden-Marker den ersten Container eingesammelt und musste sich in Position bringen, dem mittleren schon weit enteilten Container hinterherzujagen. Doch da war nicht mehr viel zu machen. Der Akademiker hatte einen ruhigen Tag und konnte seine Fracht über den Spielfeldrand sichern und auch Han kam nicht mehr zu dem letzten Container. Krassis hatte mittlerweile den Eskorten-Marker übernommen, flog ruhig neben seiner so beschleunigten Fracht her und beschoss genüßlich mit der Heckkanone den Rebellenfrachter, während auch Dark Curse und Mauler immer mal wieder den dicken Pott beschießen und schwer verwunden konnten. Ein Sieg für das Imperium!!

Die Seiten wurden gewechselt und auch die Strategien. Das Imperium, nun von meinem Kumpel befehligt, brachte zwei Alpha-Interceptor, 4 Akademiker und Dark Curse ins Feld. Wieder übernahmen Akademiker die Eskort-Aufgaben. Sie flogen jeweils zu Paaren bei den Containern am Rand (die diesmal vorne standen, der mittlere Container war im hinteren Bereich). Die Alpha-Interceptoren waren ein Stück hinter den Akademikern, je einer hinter einem Flügelpaar. Dark Curse stand relativ weit vorn in der Mitte. Ich selbst brachte drei Rookies ins Feld und gab Tycho (mit PtL + Stealth + Homing Missile) den Schmugglermarker. Alle meine Schiffe stellte sich so weit wie möglich am Rand des Imperiums auf, so dass ich den TIEs in den Rücken fallen konnte. Tycho war mit einem Rookie auf der linken Seite, er selbst war aber zur Spielfeld-Mitte ausgerichtet, um sich den Container zu schnappen. So war auch die erste Runde komplett anders. Während meine X-Wings leicht zur Mitte hin eindrehten und Tycho zur Mitte hin raste, flogen sämtliche TIEs einen 1er Turn zur rechten Seite hin, außer der rechte Interceptor, der nach Links abbog. Kaum ein TIE hatte ein Ziel vor sich, nur einer konnte einem X-Wing ein Schild klauen. Meine X-Wings aber hatten allesamt Ziele in der Nähe und es wurde gleich heftig beschossen. Der Eskorten-TIE auf der linken Seite wurde zerschossen, während auf der rechten Seite (wo ja zwei X-Wings standen) ein Interceptor und ein weiterer TIE zwei Hüllenpunkte verloren. Tycho (der parallel zum linken Interceptor stand, nur eben näher dem imperialen Rand zugewand) war zwar nah genug, um einen Diebstahl-Versuch zu wagen, bekam ihn aber nicht.
Die nächste Runde war wichtig, dass Tycho durch kam und seine Aktion behielt, ich ließ ihn leicht eindrehen und hatte Glück. Der Interceptor neben ihm flog nur gerade aus, aber nicht weit genug. Der Interceptor gegenüber raste heran, machte aber eine Fassrolle, um eine eventuelle Straight des A-Wings zu verhindern und machte so genau den Platz frei, den Tycho brauchte. Zwar konnte er auch dieses mal nicht die Beute sichern, aber er bekam einen weiteren Marker. Der rechte Eskorten-Akademiker flog seiner Fracht hinterher und ich ließ ihn ziehen. Alle anderen TIEs versuchten nun die X-Wings und den A-Wing zu jagen. Der X-Wing auf der linken Seite brachte sich schonmal in Abfang-Position zum linken Container. Tycho und ein X-Wing zerschossen den bis dahin unangetasteten Interceptor, bevor auf Reichweite 1 auf Tycho ballern konnte, ein paar weitere Schäden wurden auf X-Wings und TIEs verteilt, aber keine weiteren Verluste.
In der nächsten Runde konnte Tycho nun die Fracht mit zwei Markern einsammeln, während die TIEs langsam aus ihren Wenden zurück fanden. Auch die zwei verbleibenden X-Wings drehten langsam ein um ihrem Kumpel weit entfernt bei den Containern in den nächsten Runden Feinde vom Hals zu halten. Tycho wurde für seinen Diebstahl noch hart getroffen, überlebte aber mit einem Hüllenpunkt. In der nächsten Runde erhielt also der linke X-Wing den Schmuggler-Marker und versuchte das erste mal die Fracht sicherzustellen. Leider vergeblich. Die TIEs schossen nun alle mit voller Kraft wie wütende Bienen hinter dem X-Wing-Schmuggler her, während seine Freunde dies so gut es ging zu verhindern versuchten. Tycho opferte sich, brachte den angeschlagenen Interceptor mit einem Volltreffer der Homing-Missile zu Fall. Er bezahlte dies aber mit seinem Leben, doch keine weiteren TIEs waren in Reichweite zu dem X-Wing.
In der nächsten Runde konnte dann schließlich der diebische X-Wing den zweiten Container stehlen und die Schlacht war vorbei. Ein kurzes Messen stellte fest, dass er es noch ein weiteres mal hätte versuchen können, hätte er es in dieser Runde nicht geschafft. Ein glücklicher Ausgang für die Rebellen... und vor allem für mich Mission: Den of Thieves 377612346 

Zwei Siege an diesem Abend, aber vor allem zwei sehr muntere Spiele, die auch ohne weiteres hätten genau anders rum ausgehen können. Ein glücklicher Wurf, ein leichter Manövrierfehler oder auch eine falsch gewählte Aktion kann über Sieg und Niederlage entscheiden. Den of Thieves kann ich nur jedem empfehlen. Tolle Mission, die auch nicht all zu viel Zeit benötigt. Mit Squad-Auswahl und Aufbau waren wir nach nicht einmal zweieinhalb Stunden mit beiden Partien durch.

Viel Spaß beim Geballer,

der Waschbär!

_________________
Udo77 schrieb:Der Waschbär hat wieder recht. Hör auf den Waschbären


X-Wing Podcast: Piratensender Tatooine
Ruskal
Ruskal
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Mission: Den of Thieves Empty Re: Mission: Den of Thieves

Beitrag  Sarge am Mi 16 Okt 2013, 16:46

Hey Bärchen..........
ihr müsst mal n paar Bilder schießen. Mission: Den of Thieves 3321612284 
Sarge
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Mission: Den of Thieves Empty Re: Mission: Den of Thieves

Beitrag  Yosha am Mi 16 Okt 2013, 20:02

Ich liebe Spielberichte Mission: Den of Thieves 967649317  
Yosha
Yosha
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Mission: Den of Thieves Empty Re: Mission: Den of Thieves

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten