YT-2400 - Let the fixing begin!

Nach unten

YT-2400 - Let the fixing begin! Empty YT-2400 - Let the fixing begin!

Beitrag  Caranthar am Mi 16 Sep 2015, 23:31

Moin moin, liebe Leidensgenossen,

obwohl ich das Design des YT-2400 wirklich mag und auch im Laden noch Feuer und Flamme war, stellte sich etwas Ernüchterung ein, als ich die kostbare Errungenschaft zuhause endlich aus seiner Verpackung befreien konnte. Viele Stellen ohne (oder mit sehr spärlichem) Wash, eine doch im Endeffekt sehr plastikspielzeugmäßig wirkende, flache Bemalung und eine scheinbar vollkommen verkorkste Gussform ließen sofort den Wunsch nach einer Schnellkur aufkeimen.

Hier mal Bilder des Ausgangskanditaten:
YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2015

YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2016

Nicht sehr pralle, wie ich finde. Am sauersten stößt mir doch tatsächlich die Gussform auf. Betrachtet man einmal den hinteren Ausleger zum Cockpit hin sowie die Cockpitröhre selbst, so sieht man, dass dort die Panellinien um einiges dünner sind als am Rest des Modells. Hier auch mal der direkte Vergleich am Übergang Ausleger-RestDesKörpers:
YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2017

Dieser komplette Teil (hinterer Ausleger + Cockpitröhre) ist auch ein separat angeklebtes Teil, dieses und der Rest des Schiffs könnten also aus zwei unterschiedlichen Formen kommen, sind jedoch mindestens 2 separate Teile in der Spritzgussform und am Gussrahmen. Wie auch immer man so einen Faux-Pas durch die Qualitätskontrolle lassen kann, will sich mir beim besten Willen nicht erschließen (ich komme auch ein wenig aus der Richtung Militärmodellbau und hab so etwas ehrlich gesagt noch nie erleben dürfen). Das lässt sich zwar beheben, indem man die zu breiten Panellinien etwa füllt und dünner nachzieht, ist aber eine Heidenarbeit. Da es dafür keinen schnellen, einfachen Fix gibt, wird das Problem also zunächst einmal geflissentlich ignoriert und auf bessere Zeiten vertagt. In ein paar Dekaden etwa. In der Zwischenzeit hoffe ich, dass FFG aufhört, diesen Schund zu vertreiben  YT-2400 - Let the fixing begin! 377612346 und so schnell als möglich eine neue Revision der Form herstellen lässt. Stellt man den E-Wing mit seinen geradezu mikroskopisch feinen Panellinien daneben (was ja angeblich hin und wieder auch auf dem Spielfeld mal passieren soll YT-2400 - Let the fixing begin! 3321612284 ), kann man nur weinend mit dem Kopf schütteln.

Auf zu besseren Zeiten! Zunächst wurde sich des Problems des fehlenden Washs angenommen. Ich trug (ohne vorherigen Glanzlack) großzügig einen (recht dunkel-)schwarzen Ölwash (Lösungsmittel meiner Wahl: Universalverdünnung aromatenfrei) auf die Panellinien und überall wo nötig, auf:
YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2018

Schon besser. Die Kabel, Schläuche und anderen Greeblies in dem Graben am Bug wollten mir so blank auch nicht wirklich gefallen. Einige Teile wurden in verschiedenen Metalltönen bemalt (Vallejo ModelAir Steel, mal + Schwarz, anderen Orts + Vallejo ModelColor German Camo Beige), die "Kabel" in rot und grün und dann der gesamte Graben auch noch mal mit einem Ölwash gewasht (in diesem Fall mein TIE-Wash, das ist ein bunter Strauß!). Auch einige Teile am Schiffsrumpf wurden metallisch bemalt und lokal begrenzt nochmal gewasht.
Als der Wash trocken war (ich "trocknete" meinen Wash diesmal in einem niedrig beheizbaren Ofen bei etwa 50-60°C), wurden die erhabenen Stellen mit Q-Tip und Tüchern, jeweils in ein wenig Lösungsmittel getränkt, gereinigt. Zurück blieb, nach meinem Empfinden, schon ein wesentlich stimmigeres Bild, das weniger Plastikcharme versprüht:
YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2019

YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2022

Man sieht es zwar auf diesen Bildern kaum, aber ein mir wichtiges Detail ist (das verfolgt mich schon durch meine gesamte Modell- und Tabletophistorie), dass die Kanonenläufe aufgebohrt wurden, so dass dort nun auch tatsächlich eine Mündung zu erkennen ist.
Die Triebwerke zu bemalen wollte ich mir nun auch nicht antun (zumal ich gerne diesen typischen Millenium-Falken-Effekt mit den vertikalen Streifen haben wollte), also bediente ich mich kurzerhand dieser Triebwerksleuchten zum Ausdrucken. Wenn man (wie ich) keinen Drucker hat, kann man die übrigens auch ganz gut an einem der Fotoautomaten ausdrucken, die man ja mittlerweile in jeder Drogerie findet. Kostenpunkt: 25 Cent für gefühlt tausend Triebwerke auf 10x15. YT-2400 - Let the fixing begin! 377612346 Ausgeschnitten, reingelegt, passt und hält von selbst. Die Seiten des Treibwerksschachts wurden noch flott mit blauer Farbe lasiert (Vallejo GameColor Magic Blue) und der Ausdruck wieder eingelegt und schon hat man ein sehr passables Triebwerk:
YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2020

Am Heck auf der Steuerbordseite wurden nun noch 2 kleine, rote Triebwerkslichter aufgemalt, ob das Triebwerke sein sollen oder irgendetwas anderes, konnte und wollte ich nicht herausfinden, aber diese zwei leuchtenden Stellen kommen in Videos des Outriders vor und sind an Modellen anderer Hersteller auch manchmal als kleine Details dargestellt, daher wird das schon irgendwie seine Richtigkeit haben.
Zu guter Letzt wurden die Fenster back- und steuerbordseitig noch einmal mit Schwarz und dann mit Glanzlack nachgezogen und schon konnten Luke und Dash sich auf Patrouille begeben:
YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2021

YT-2400 - Let the fixing begin! Img_2023

So, das war es erst einmal, das Thema YT-2400 wird für mich erst mal zu den Akten gelegt, eventuell gehe ich da irgendwann nochmal ran, dann aber mit vorheriger Komplettentfärbung wie sonst auch. Jetzt muss der Gute erstmal irgendwann den Spieltisch sehen.
Ich hoffe der ein oder andere kann sich hier etwas rausziehen und vielleicht seinen YT-2400 auch etwas pimpen. Wenn man schon nichts anderes machen will, dann kann ich nur die Triebwerke empfehlen. Das ist eine saubere, trockene Arbeit und macht schon einen himmelweiten Unterschied.
Caranthar
Caranthar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

YT-2400 - Let the fixing begin! Empty Re: YT-2400 - Let the fixing begin!

Beitrag  Yosha am Do 17 Sep 2015, 10:48

Cooler Artikel mit vielen Tipps. Das Teil sieht nach deiner Behandlung um Längen besser aus.

_________________
YT-2400 - Let the fixing begin! Crimso16
„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“ YT-2400 - Let the fixing begin! 1463950073
Yosha
Yosha
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

YT-2400 - Let the fixing begin! Empty Re: YT-2400 - Let the fixing begin!

Beitrag  Caranthar am Fr 18 Sep 2015, 15:30

Yosha schrieb:Cooler Artikel mit vielen Tipps. Das Teil sieht nach deiner Behandlung um Längen besser aus.

Muchas gracias!

Der Übersichtlichkeit halber, weil man sonst ständig hoch und runter scrollen müsste, hier noch mal vorher/nachher in einem Bild:

oben:
YT-2400 - Let the fixing begin! Altvsn12

unten:
YT-2400 - Let the fixing begin! Altvsn13

Man sieht: auf der Unterseite muss man sich sogar noch weniger Mühe geben YT-2400 - Let the fixing begin! 377612346
Caranthar
Caranthar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

YT-2400 - Let the fixing begin! Empty Re: YT-2400 - Let the fixing begin!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten