Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Nach unten

Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Tequila am Mi 23 Sep 2015, 17:16

Neue Kooperation in der Hobbyszene angekündigt:
Heidelberger Spieleverlag und Ulisses setzen künftig auf enge Zusammenarbeit.

Der Heidelberger Spieleverlag, einer der größten deutschen Verlage im Hobbybereich für Brett- und Kartenspiele, und Ulisses Spiele, die ausgesprochenen Experten des deutschen Rollenspielbereiches, werden künftig enger zusammenarbeiten.

Dabei übernimmt der Heidelberger Spieleverlag den Vertrieb und das Marketing der Ulisses’ Brettspiele wie Aventuria und Super Dungeon Explore, während Ulisses Spiele sich den Heidelberger Rollenspiellinien widmen wird.

Beide Verlage versprechen sich von der Partnerschaft einen verstärkten Fokus der entsprechenden Linien und eine höhere Schlagzahl bei der Veröffentlichung ihrer Produkte.

Bei der neuen Partnerschaft konzentrieren sich beide Verlage vor allem auf ihre Kernkompetenzen. Der Heidelberger Spieleverlag wird seine 25-jährige Erfahrung beim Vertrieb und Marketing der Brettspiele aus dem Hause Ulisses Spiele einsetzen. Dies umfasst auch die Brett- und Kartenspiele zu den Rollenspielsystemen von Ulisses Spiele, wie z.B. Das Schwarze Auge oder Pathfinder. Im Gegenzug wird Ulisses Spiele seine langjährige Kompetenz im Bereich Rollenspiele nun auch in die Rollenspiellinien des Heidelberger Spieleverlages einbringen.
In Zukunft werden u.a. die Rollenspiele zu Star Wars und Warhammer 40.000 vom Hause Ulisses Spiele betreut. Dabei werden sowohl die betroffenen Brett- als auch die Rollenspiele künftig die Logos beider Verlage tragen, um die Kooperation kenntlich zu machen.
Für den deutschen Vielspieler- und den Rollenspielermarkt sind dies hervorragende Nachrichten: Beide Verlage runden ihr Portfolio mit der Ausweitung der bestehenden Partnerschaft ab, und werden sich in Zukunft auf die jeweiligen Stärken konzentrieren können.

Adresse:
Heidelberger Spieleverlag
Bilz, Gutbrod, Becker GbR
Dr. August-Stumpf-Strasse 7-9
74731 Walldürn
Tel.: (+49) 0 6282-371880
Fax: (+49) 0 6282-3718888
E-Mail: info@heidelberger-spieleverlag.de
Website: www.heidelbaer.de

Pressekontakt Heidelberger Spieleverlag:
Ralf Siedek siedek@heidelberger-spieleverlag.de
Pressekontakt Ulisses Spiele:
Thomas Echelmeyer Thomas.Echelmeyer@ulisses-spiele.de

_________________
Hansdampf in allen Gassen

Spieleblog: Tequilas Welt

X-Wing Zubehörshop (und mehr): Fischkrieg
avatar
Tequila
Einwohner des MER


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Sarge am Mi 23 Sep 2015, 17:28

Betrifft das in irgendeiner Form auch X-Wing oder ist das einfach ne allgemeine Bekanntmachung?
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Tequila am Mi 23 Sep 2015, 17:30

X-WIng bleibt bei uns, aber ich dachte mir, wo, wenn nicht im MER finden sich auch Lute, die das Star Wars Rollenspiel mögen. Und für die ist das eine sehr interessante News, so denke ich mir.

_________________
Hansdampf in allen Gassen

Spieleblog: Tequilas Welt

X-Wing Zubehörshop (und mehr): Fischkrieg
avatar
Tequila
Einwohner des MER


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Caine-HoA am Mi 23 Sep 2015, 17:37

Also ich finds interessant. Man muss mal abwarten was sich daraus ergibt.
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Nova am Mi 23 Sep 2015, 17:51

Tequila schrieb:X-WIng bleibt bei uns, aber ich dachte mir, wo, wenn nicht im MER finden sich auch Lute, die das Star Wars Rollenspiel mögen. Und für die ist das eine sehr interessante News, so denke ich mir.

Ich mags, aber ihr wart mir damals zu langsam mit der Lokalisierung, weshalb ich auf Englisch zugeschlagen hab...

Wenn sich die Kooperation mit Ulisses jetzt auf die Veröffentlichungsintervalle der deutschen Bücher auswirkt, ist das natürlich trotzdem schön für alle, die mit deutschen Quellenbüchern spielen
avatar
Nova
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Caine-HoA am Mi 23 Sep 2015, 18:18

Wenn wir eh gerade dabei sind. Ich finde es recht unübersichtlich welche Bücher bei den SW Rollenspielen zum Einstieg zu empfehlen sind. Sind alle 3 "Grundbücher" relevant? Ist davon was veraltet oder nur unterschiedliche Setting?

Ich bin RPG Veteran, aber als ich letztens mal interesse halber nachgeschaut habe was man bräuchte war ich direkt abgeschreckt weil ichs nicht wirklich geblickt habe.
avatar
Caine-HoA
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Sarge am Mi 23 Sep 2015, 18:23

Ich verschiebe den Thread mal an die Bar.
Es ist ja eher eine allgemeine Info.
Nichtsdestotrotz bedanke ich mich, dass Du die Info auch hier lässt.
Tatsächlich interessiert das sicherlich einige Einwohner Mos Eisleys.
avatar
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Nova am Mi 23 Sep 2015, 19:11

Caine-HoA schrieb:Wenn wir eh gerade dabei sind. Ich finde es recht unübersichtlich welche Bücher bei den SW Rollenspielen zum Einstieg zu empfehlen sind. Sind alle 3 "Grundbücher" relevant? Ist davon was veraltet oder nur unterschiedliche Setting?

Ich bin RPG Veteran, aber als ich letztens mal interesse halber nachgeschaut habe was man bräuchte war ich direkt abgeschreckt weil ichs nicht wirklich geblickt habe.

Es sind drei Grundregelwerke, aber zum spielen brauchst du nur eins davon. Je nach Interesse entweder für die kriminelle Unterwelt (Edge of the Empire), den Bürgerkrieg (Age of Rebellion) oder den Konflikt Jedi/Sith (Force & Destiny).

Für den Einstieg lohnt sich die jeweilige Einsteigerbox. Da bekommst du einen Satz Würfel und ein Miniabenteuer, bei dem während des Spiels die Regeln erläutert werden. Als RPG-Veteran könntest du zwar auch gleich auf ein Grundregelwerk und die Würfel zugreifen, aber wenn du erst mal testen willst, ob das System was für dich ist, kommst du mit der Einsteigerbox günstiger weg.
avatar
Nova
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  SirWillibald am Mi 23 Sep 2015, 19:17

Nova schrieb:
Caine-HoA schrieb:Wenn wir eh gerade dabei sind. Ich finde es recht unübersichtlich welche Bücher bei den SW Rollenspielen zum Einstieg zu empfehlen sind. Sind alle 3 "Grundbücher" relevant? Ist davon was veraltet oder nur unterschiedliche Setting?

Ich bin RPG Veteran, aber als ich letztens mal interesse halber nachgeschaut habe was man bräuchte war ich direkt abgeschreckt weil ichs nicht wirklich geblickt habe.

Es sind drei Grundregelwerke, aber zum spielen brauchst du nur eins davon. Je nach Interesse entweder für die kriminelle Unterwelt (Edge of the Empire), den Bürgerkrieg (Age of Rebellion) oder den Konflikt Jedi/Sith (Force & Destiny).

Für den Einstieg lohnt sich die jeweilige Einsteigerbox. Da bekommst du einen Satz Würfel und ein Miniabenteuer, bei dem während des Spiels die Regeln erläutert werden. Als RPG-Veteran könntest du zwar auch gleich auf ein Grundregelwerk und die Würfel zugreifen, aber wenn du erst mal testen willst, ob das System was für dich ist, kommst du mit der Einsteigerbox günstiger weg.

Danke für diese einfache Klarstellung, hab mich schon lange gefragt, wer bei den FFG Star Wars Rollenspielen durchsteigen soll. Also gibt es im Prinzip drei Systeme mit unterschiedlichem Setting und zu jedem Setting eine Anfängerbox und eben die Profiausstattung? Und was ist mit den technischen Details, sprich dem Regelwerk? Ist das gleich oder gibt es da Unterschiede (vor allem was den Schwierigkeits- bzw. Komplexitätsgrad angeht)?

_________________
SirWilli's Workshop
http://www.sirwillibald.com/
avatar
SirWillibald
Einwohner des MER


http://www.sirwillibald.com

Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Barlmoro am Mi 23 Sep 2015, 19:18

Das originale Würfelset kostet 17,95€ und die Einsteigerpakete 24,95€. Jeweils UVP.
Je nach Angebot/Marktpreis kostet ein Einsteigerset nur knapp 2€ mehr wie die Einstiegsboxen

Die Einsteigersets lohnen sich alleine von den Würfeln her schon. Und zu viele Würfel kann man nicht haben.

_________________
[size=10]Wichtige Raumhafenregeln! - Weiß-Text ist Dienstlich!
avatar
Barlmoro
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Nova am Mi 23 Sep 2015, 19:26

SirWillibald schrieb:Danke für diese einfache Klarstellung, hab mich schon lange gefragt, wer bei den FFG Star Wars Rollenspielen durchsteigen soll. Also gibt es im Prinzip drei Systeme mit unterschiedlichem Setting und zu jedem Setting eine Anfängerbox und eben die Profiausstattung? Und was ist mit den technischen Details, sprich dem Regelwerk? Ist das gleich oder gibt es da Unterschiede (vor allem was den Schwierigkeits- bzw. Komplexitätsgrad angeht)?

Naja, eigentlich gibt es nur ein System, und drei Settings. Die Regelwerke sind untereinander kompatibel.
Vom Schwierigkeitsgrad her ist es FFG-Typisch sehr leicht zu lernen. Die Würfel arbeiten mit Symbolen, anstelle von Zahlen (vergleichbar mit X-Wing). Es gibt aber nicht nur "geschafft/nicht geschafft", sondern noch Symbole für positive und negative Nebeneffekte. Ein Charakter kann also zum Beispiel die Probe vergeigen und den Stormtrooper nicht treffen, aber durch einen positiven Nebeneffekt eventuell eine Gasleitung neben dem Trooper treffen und diesem dafür einen Malus aufbrummen, wenn der Imperiale zurückschießen möchte.
Das System fördert kreative Geschichtenerzähler, verlangt vom Spielleiter aber auch sehr viel spontane Kreativität ab. Wenn man das aber kann, kommen immer sehr abwechslungsreiche Geschichten dabei raus
avatar
Nova
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Nova am Mi 23 Sep 2015, 19:29

Barlmoro schrieb:Das originale Würfelset kostet 17,95€ und die Einsteigerpakete 24,95€. Jeweils UVP.
Je nach Angebot/Marktpreis kostet ein Einsteigerset nur knapp 2€ mehr wie die Einstiegsboxen

Die Einsteigersets lohnen sich alleine von den Würfeln her schon. Und zu viele Würfel kann man nicht haben.

Das mit den Würfeln kann ich so unterschreiben ^^
Außerdem bekommt man mit der Grundbox schicke Papp-Tokens. Die können hilfreich sein, wenn man Situationen mittels einer Karte auf dem Spieltisch visualisieren möchte. Ich würde sagen, eine Einsteigerbox kann man sich guten Gewissens gönnen und darauf dann aufbauen.
avatar
Nova
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  SirWillibald am Mi 23 Sep 2015, 19:31

Nova schrieb:
SirWillibald schrieb:Danke für diese einfache Klarstellung, hab mich schon lange gefragt, wer bei den FFG Star Wars Rollenspielen durchsteigen soll. Also gibt es im Prinzip drei Systeme mit unterschiedlichem Setting und zu jedem Setting eine Anfängerbox und eben die Profiausstattung? Und was ist mit den technischen Details, sprich dem Regelwerk? Ist das gleich oder gibt es da Unterschiede (vor allem was den Schwierigkeits- bzw. Komplexitätsgrad angeht)?

Naja, eigentlich gibt es nur ein System, und drei Settings. Die Regelwerke sind untereinander kompatibel.
Vom Schwierigkeitsgrad her ist es FFG-Typisch sehr leicht zu lernen. Die Würfel arbeiten mit Symbolen, anstelle von Zahlen (vergleichbar mit X-Wing). Es gibt aber nicht nur "geschafft/nicht geschafft", sondern noch Symbole für positive und negative Nebeneffekte. Ein Charakter kann also zum Beispiel die Probe vergeigen und den Stormtrooper nicht treffen, aber durch einen positiven Nebeneffekt eventuell eine Gasleitung neben dem Trooper treffen und diesem dafür einen Malus aufbrummen, wenn der Imperiale zurückschießen möchte.
Das System fördert kreative Geschichtenerzähler, verlangt vom Spielleiter aber auch sehr viel spontane Kreativität ab. Wenn man das aber kann, kommen immer sehr abwechslungsreiche Geschichten dabei raus

Danke für die schnelle Antwort. Ist das System Kinderkompatibel? Also von den Regeln her, inhaltlich liegt das ja am DM. Da meine Jungs (6 und fast 8) sowieso den halben Tag nur als Jedi durch die Gegend rennen wäre das vielleicht was für die...


Zuletzt von SirWillibald am Mi 23 Sep 2015, 19:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
SirWilli's Workshop
http://www.sirwillibald.com/
avatar
SirWillibald
Einwohner des MER


http://www.sirwillibald.com

Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Nova am Mi 23 Sep 2015, 19:40

Gerade durch die Symbole sollten Kinder damit keine Probleme haben.

Wo du von kleinen Nachwuchs-Jedi sprichst:
Bisher gibt es auf Deutsch nur "Am Rande des Imperiums" und "Zeitalter der Rebellion". Man kann mit beiden zwar auch machtsensitive Charaktere spielen, aber so richtig ins Jedi-Thema taucht man erst mit "Force and Destiny" (Macht und Schicksal?) ein.
Ich habe alle drei Themen zuhause und würde spontan zu "Am Rande des Imperiums" raten, da das Setting meiner Meinung nach den größten Spielraum bietet. Aber ich fand Han auch immer cooler als Luke :D
avatar
Nova
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Durian Khaar am Mi 23 Sep 2015, 20:50

Das klingt wirklich interessant.

Obwohl Ulisses mit DSA 5 meiner Meinung nach nen riesen Bock geschossen hat, trau ich ihnen gute Arbeit mit den Star Wars Büchern zu. Mal sehen was kommt

_________________

avatar
Durian Khaar
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  SirWillibald am Mi 23 Sep 2015, 20:51

Durian Khaar schrieb:Das klingt wirklich interessant.

Obwohl Ulisses mit DSA 5 meiner Meinung nach nen riesen Bock geschossen hat, trau ich ihnen gute Arbeit mit den Star Wars Büchern zu. Mal sehen was kommt

Bei 5 sind die schon? Und ich hatte kürzlich drüber nachgedacht, meinen quasi unbenutzten Stapel DSA4 Material mit diversen Quellenbüchern zu verhökern, aber wenn das schon wieder out ist...

_________________
SirWilli's Workshop
http://www.sirwillibald.com/
avatar
SirWillibald
Einwohner des MER


http://www.sirwillibald.com

Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Tarkin am Mi 23 Sep 2015, 21:56

Hm ... also ich warte erstmal ab, bevor ich jubel. Die Kooperation mit F&S war ja leider nicht so der Bringer, ich hoffe bei Ulisses gehts dann besser und regelmäßiger vorran.

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Bomberman am Mi 23 Sep 2015, 22:42

Naja Feder & Schwert ist.. bzw war ja auch ein ganz besonderer Fall.. die sind am verlust von D&D4 und dem Deutschen aus der NWOD halt zugrunde gegangen..^^
avatar
Bomberman
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Tarkin am Mi 23 Sep 2015, 23:09

Bomberman schrieb:Naja Feder & Schwert ist.. bzw war ja auch ein ganz besonderer Fall.. die sind am verlust von D&D4 und dem Deutschen aus der NWOD halt zugrunde gegangen..^^

Da gabs schon mehr Gründe, F&S war für mich eigentlich schon gestorben, nachdem das mit der oWoD und dem Finale so in die Hose ging. Warhammer Fantasy haben sie auch an die Wand gefahren im Deutschen. Ewig war da Herren der Nacht angekündigt und das hieß es wieder mal ... Sorry gibts nicht mehr. Das hat viele Fans verkrault und bei 40K gings ja ähnlich los. Ich warte immer noch auf Erste Gründung für Deathwatch, aber das soll ja jetzt im Oktober kommen. Ich hoffe es denn es gibt für Deathwatch noch etliche Bücher die ich gerne in Deutsch haben möchte um meine Sammlung zu Vervollständigen. Ich wünsche mir sehr, das Ulissis (die mit der Neuauflage der WoD einen Stein bei mir im Brett haben) und die Heidelbären da nun ordentlich was auf die Wege bringen können, damit man auch rollenspieltechnisch wieder bestens versorgt ist.

Tarkin
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Bomberman am Do 24 Sep 2015, 12:54

Hajo mal schauen was sich ergibt. Ulisses ist ein ganz ordentlicher Verlag (najo ok Fanpro ist ja auch mehr oder weniger komplett mit seiner Manpower in Ulisses/Uhrwerk aufgegangen inklusive F-SHop) und werden das Kind schon schauckeln.

^^
avatar
Bomberman
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Star Wars Rollenspiel: Kooperation angekündigt

Beitrag  Darth Bane am Do 24 Sep 2015, 12:59

Klasse! Eine sehr zu begrüßende Kooperation!

Ulisses hat ja bereits umfangreiche Erfahrungen mit den Übersetzen der Pathfinder-Bücher!
Und die Bären sind die Helden der Brettspiele!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten