Firefly - Das Brettspiel...

Nach unten

Firefly - Das Brettspiel...

Beitrag  mortimer am Fr 16 Okt 2015, 22:10

Hi Leute,

für alle die die Serie "Firefly" und den dazugehörigen Film "Serenity" kennen und lieben:

Firefly Brettspiel bei den Heidelbären

Ich hab mir die deutsche Ausgabe des Brettspiels vor 3 Wochen gekauft und auch gleich mit Freunden angetestet und muss sagen:
Das Spiel gefällt mir sehr gut!!!

Allein nur das Grundspiel hat schon sehr schön den Flair der Serie eingefangen.
Einzig die fehlende Interaktion zwischen den Spielern stört mich ein wenig.
Allerdings wird das mit den Erweiterungen behoben und z.B. auch das Spielfeld zu beiden Seiten erweitert um mit mehr Leuten spielen zu können.

Das Grundspiel ist für 1-4 Spieler und wird mit 120 Minuten Spieldauer angegeben.
Die Zeit haben wir selbst bei den ersten Einführungsrunden nicht nennenswert überschritten.

Hier meine eigene Zusammenfassung des Spielaufbaus:


"Kurz"-Zusammenfassung:
Das grundlegende Spielprinzip ist einfach:
Mit 2 Aktionen pro Runde kann man durch das Weltall fliegen, Aufträge annehmen und ausführen(legale und Illegale), einkaufen und anheuern.

Allerdings muss man z.B. auch Reavern ausweichen, sich nicht von der Allianz erwischen lassen, nach jedem Job seine Crew bezahlen und irgendwie das Schiff zusammen halten.

Die Ziele des Spiels können dabei immer andere sein:
Zu Beginn werden "Story-Karten" ausgesucht die vorgeben was für Aufträge in welcher Reihenfolge abgehandelt werden müssen um zu gewinnen.

Auf einigen Welten des "Verse" kann man weitere Crew anheuern (Piloten, Sannis Soldaten, Companions, etc.), Ausrüstung kaufen (ich sag nur "Joshs Dinosaurier" oder "Vera"), Aufträge annehmen/ausführen oder einfach Land-Urlaub machen (macht die Crew wieder glücklich).
Das Schiff kann auch aufgerüstet werden (bessere Antriebe, mehr Frachtraum, etc.).

Die Aufträge forden oft Proben auf bestimmte Fertigkeiten (Waffengewalt, Mechanik oder Verhandeln) oder das ziehen und abhandeln einer oder mehrerer "Aim to Missbehave"-Karten.
Und natürlich sind die lukrativen Jobs meist die illegalen was zu weiteren Problemen führen kann.

Jedes Crew-Mitglied hat dabei andere Fähigkeiten und Befindlichkeiten. Hat man Crew mit "Moral" wird diese traurig und verlässt einen evtl. sogar wenn man unmoralische Jobs macht (passende Marker mit einem weinenden Gesicht gibt es auch).
Einige Crewmitglieder werden steckbrieflich gesucht und müssen bei einem Kontakt mit einem Allianz-Kreuzer entweder Strafe zahlen oder werden vom Schiff entfernt.

Während dem Flug von einem Planet zum anderen muss man in jedem Sektor durch den man kommt eine Karte mit Zufalls-Ereigniss ziehen (Maschinen-Schaden, Reaver, Allianz-Patrouille, etc.) die man meist mit bestimmten Fähigkeiten abhandeln kann. Dabei wird zwischen dem "Core", also dem Allianz-Raum und dem "Outer Rim" unterschieden.

Das Spiel wurde ursprünglich von GaleForceNine herausgebracht und in Amerika gibt es dazu jede Menge Erweiterungen und Mini-Erweiterungen (wie oben erwähnt).
Die Heidelbären werden all diesen "Klein-Kram" in eine Erweiterung packen und Anfang nächsten Jahres raus bringen.


Also von mir eine absolute Empfehlung für alle die schon immer einmal mit einer "Firefly" durch das Verse fliegen wollten. Aber auch für Leute die die Serie nicht kennen, ist das Spiel zu empfehlen.


Viele Grüße,
Johannes

_________________
--------------------42--------------------

Das fliegende Kropp-Zeuchs aus'm Sektor... :
5x ; 3x ; 3x ; 2x ;  2x ; 2x ;  2x ;  K-Wing 2x ;    2x ;
4x ; 3x ;   2x ;   2x   1x ; 1x ;

5x ;  2x ; 1x ; 1x ; 3x ; 1x ;   1x ; 1x ;  Tie-Punisher 1x  ;   2x ;   1x ; : 1x ;   1x ;   1x

StarViper 2x ; M3-A 1x ; Y-WingScum 1x ; Z95Scum 2x ;    1x ; IG-2000 1x ;  YV-666 1x ;



In der Werft:
    ;  IG-2000 ; Wave 8
avatar
mortimer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten