Mos Eis L.E. Cantina 1 / Sternengeballer No 0

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mos Eis L.E. Cantina 1 / Sternengeballer No 0

Beitrag  Dalli am So 23 Nov 2014, 11:06

Hallo Leute!

Für jeden den die Szene im "Osten" interessiert, hier ein Bericht des Warm-Up Turniers in Leipzig. Wieso Warm Up? Nun ja, es war ein kleinerer Probelauf für das größere Turnier im Januar und es war das erste X-Wing in Leipzig.

Von den One-Crit-Wonders mit Interesse verfolgt und im Kontakt mit den Kollegen von Tabletop Sachsen sehen wir mit großer Freude das weitere Wachstum der Szene im Osten und waren dementsprechend auch anwesend.

Failix organisierte also ein 12 Personen-Turnier in seiner geräumigen Wohnung. Nach Ankunft war gleich klar, das der Mann nicht zum ersten mal ein Turnier organisiert. Alles war bestens Vorbereitet. Stabile Tabletop Tische, Chillout Möglichkeiten, ordentliche Matten und sogar liebevoll gebastelte Asteroiden rundeten das erste Erscheinungbild ab. Für eine Männer WG war alles geplegt    Ausserdem standen zig Armeen anderer Spielsystem in den Vitrinen Spalier.  

Aufgrund von Krankheit und Havarien auf Arbeit musste leider der ein oder andere (auch aus unserem Team) absagen. Sodass wir mit Springer "nur" 9 Personen waren. Die Entscheidung ohne Springer und Freilos 3 Runden mit 8 Mann zu spielen war also naheliegend. Gesagt - getan.

Die Paarungen und Ergebnisse waren auf Papier für alle immer gut sicherbar an der Tür aufgehängt.

Ich flog den mir typischen Eliteschwarm "Dark Howlmithel".

Howlrunner mit Schwarmtaktik und Tarnvorrichtung
Mauler Mithel mit Ausmanövrieren
Dark Curse
Schwarzstaffelpilot mit Feuer auf mich ziehen
2x Obsidianpilot


1. Match - Stephan "Killerpin":


Stephan flog eine Liste mit 3 Phantomen. Whisper mit VI und ASD + 2 mal Schattenstaffelpilot - ebenfalls mit ASD.
Stephan ist erst frisch in X-Wing eingestiegen und ich vermutete allgemeine Unerfahrenheit. 3 Phantome sind aber trotzdem nicht zu unterschätzen.

Für mich die klare schwäche der Liste waren die 2 Schattenstaffelpiloten, die gegen 4 meiner Ties im Pilotenlevel das nachsehen haben dürften und aufgrund der Kosten dieser 2 kleinen Phantome blieb nicht mehr viel für Whisper üprig um die Durchschlagskraft weiter zu erhöhen. Der Plan war klar.
Die Aufstellung war unüberraschend. Ich links in der Startzone, Stephans Flieger verteilt. Ich vermutete ein Umzingeln und flog schnell vor   5 um in der 2. Runde kurz    2 einzuschwenken, damit ich ein großteil der Anflugsschneißen abdecken konnte und nicht gleich unter den Flankern zu leiden habe.

In der 2. Runde kam es dann zu typischen Anfängerfehlern, die das Match praktisch entschieden. Ein Schattenstaffelpilot wollte mich von Links flankieren, kam aber nicht ganz herrum und landete vor dem Schwarm. Der zweite stand mittig vor mir und machte nach dem enttarnen eine    3 (!) und auch noch ohne Schussfeld. Whisper sollte gaaanz außen um mich herrum kommen, was dazu führte nur noch knapp auf die vorderen Ties ein Schussfeld zu haben.

Der Rest ist schnell erzählt. Whisper traf nicht gut. Der Schwattenstaffelstaffelpilot vor dem Schwarm platzte noch vor dem Schuss und der andere konnte die Folgerunden mit gutem Blocken des Enttarnens so positioniert werden, dass auch er schnell platzte. Whisper konnte mit etwas Glück einen Obsidian abschießen, da Sie fast die ganze Zeit getarnt rumfliegen musste. Unter dem Strich eines meiner besten Block Matches gegen die Dame. 20min vor Ende zwang ich sie dann vor einem Asti - zum enttarnen - um überhaupt mal zum schießen zu kommen. Der Schaden vom selbigen mitgenommen und ohne Aktion traf sie selbst weder nicht hart und wurde im Gegenzug in der aufgestellten Falle abgeschossen.

100:13 Sieg für mich


2. Match - Paul "Mero":


Paul kenne ich aus der Sachsenliga. Kurioser weise hatten wir bisher nur ein halbes Spiel zusammen absolviert, es war also unser erstes richtiges Match. Ich wusste also, dass Paul ein guter Spieler ist der eine gute Liste in Feld führte, was zu Problemen führen könnte.

Er flog 2 mal Kopfgeldjäger mit je einem Aufklärungsexperten und seismischer Bombe. Dazu noch Howlrunner mit Schwarmtaktik und Tarnvorrichtung.

Er stellte in der Mitte des Startgebiets auf und ich rechts. Ich flog schnell vor und schwenkte in der 2. Runde den Schwarm von 2x3 auf 3x2    links ein. Mero flog   und in der 2. Runde scharf    links auf mich zu. Der Schusswechsel gegen Mero gestalltete sich in den folgenden 2 Runden zu einem Schwarmtaktik gepoker, dass keiner so richtig für sich entscheiden konnte. Eine Spray überlebte mit 2 Hitpoints und eine verlor ein wenig Schilde. Dafür verlor ich pro Runde einen Tie durch unterschiedlichste Aktionen. Ein riskantes Manöver zwischendurch, vorbei an den Sprays richtung Howlrunner gab mir den glücklichen Abschuss selbigen - ein wichtiger - Aber auch in der Folge gelang es mir nicht die angeschlagene Spray zu finishen während der Schwarm schrumpfte. Mauler hatte auf RW1  2x die Chance und versagt. Mero manövrierte erwartungsgemäß geschickt - so geschick,t dass es selten gute Schussfelder gab. Die Bomben taten ihr übriges.

Die Schlüsselszene war ein riskantes Manöver von Mero, dass er aber tun musste und ich auch getan hätte, bei dem er seine bessere Spray extrem knapp in Spielfeldaus beförderte. Ich empfand Mero wie so oft zuvor als absoluten Sportsman, der ohne Diskussion oder Gejammer über die 2mm Seitenaus der Spray zügig und entschlossen weiter machte. Da ist Zähneknirschen erlaubt. Ärgerlich für das Spiel aber das gab mir den nötigen Aufwind noch die andere Spray zu finishen. Ein auf dem Zahnfleisch laufende Spray schoss noch den Obsidian ab, der tat im Pilotenlevelkonter seinen Job. Howlrunner blieb üprig.

100 : 77 Sieg für mich


3. Match / erstes Finale - Enrico "Enno":


Enno war von mir vor ein paar Wochen angefixt worden und hier auf seinem ersten Turnier unterwegs. Bis dahin hatte er 2 Siege eingefahren mit besserer MoV für Ihn. "Unsere Ausblindung" war also erfolgreich   . Enno flog einen 7er Schwarm mit Akademikern, Night Beast, Dark Curse und Holwrunner mit Tarnvorrichtung.

Wir starteten versetzt gegenüber ich links er rechts und flogen zügig vorran. Ich wollte gegen Ihn Tjosten - am besten auf einen lang gezogenen Schwarm, da ich mir mit den höheren Pilotenleveln prophylaktische Abschusse auf die Akademiker ausrechnete und damit gleich die Gefahr des Gegenblockens reduzieren wollte. So flog ich wieder von 2x3 auf 3x2 um die Kurve die Mitte fast Frei voin Astis gab mir dann die erwartet bessere Position. Der Plan ging auf. Alle meine Ties überlebten die 2 nächsten runden, 3 Gegner nicht. Mein besten Manöver des Turniers gelang mir dann noch gegen Enno, indem ich den schwer angeschlagenen Obsidian mit   5 durch die gegnerische Reihe richtung Holwrunner manövrierte und mit ener Fassrolle diesen so blocken konnte, dass er sein Nachwürfeln nicht mehr effektiv abgeben konnte und zudem seine Aktion verlor. Meine bereit stehenden Ties schossen Ihn dann ab und auch noch das geblockte "Night Beast" (was sich mit 4 gebrauchten Angriffen als ziemlich zäh erwies   ) Enno machte seine Sache aber insgesamt gut, es reichte aber nicht, da er in den folgenden Schwarmützeln bis auf Dark Curse und einen Akademiker alle verlor.

72 : 33 Sieg für mich


An dieser Stelle wäre ich dann Turniersieger.  

Die Spielergemeinde verständigte sich aber zum Mittag auf eine weitere Runde, weshalb es also doch das vorletzte Spiel wurde. So lohnte sich die Anfahrt noch mehr und ich ging zuversichtlich in mein Match gegen Georg.

4. Match / zweites Finale - Georg "ghc":


Georg flog 3 mal den Blauen B-Wing mit verbesserten Sensoren und dazu noch Roark Garnet

Die Konzentraton lies leider langsam nach, aber in der Eroffnung war es mit mein bestes Spiel. Ich rechts, Georg links. Ich schwenkte wieder gut ein und erwischte Georgs B-Wings auf RW 3 mit allen Ties. Leider wurde dieses Match eines dieser, was niemand so recht mag, Wir beide wurden "Opfer" der Würfel - wobei Georg das positive "Opfer" wurde. Ich konnte trotz gutem Positionsspiel kaum Schaden machen - und das auf B-Wings. Georg würfelte wie ein Gott und ich verlor einen Tie nach dem anderen. Daran hatten wir beide keine große freude. Ich schoss Roark und einen Blue ab. Einer überlebte unbeschädigt und einer ohne Schilde. Der einzige Fehler war, dass Roark nicht früher Ziel meiner Angriffe war. Da das Level 12 gemischt mit One Shoots mich jede Runde einen Tie und dessen Angriff kostete und Georg mit seiner Routine das gnadenlos ausnutzte.

50 :100 Niederlage für mich


Nach Abschluss des Matches zog Georg an mit vorbei auf Platz 2 und überraschender weise auch mein erster Gegner mit den Phantomen auf Platz 1   . Stephans weitere Gegner waren offensicherlich nicht ansatzweise so erfogreich wie ich gegen ihn   Meinen Glückwunsch trotzdem hier an sie und alle anderen - für ein gutes Turnier. Danke an meine Gegner für gute Spiele. Preistechnisch gab es auch für jeden etwas. Promopiloten, 3 Acryl-Rageruler, Kartenboxen - man kann also im Januar mit einem ordentlichen Preispool rechnen. Ich konnte sogar ein paar nette Astis abstauben und zufrieden nach Hause fahren in voller vorfreude auf Januar und immer noch wartend auf den ersten Turniersieg.

Weiterhin bin ich glücklich, dass die "One-Crit-Wonders Elbflorenz" als Team ihr erstes Turnier sauber und mit sehr gutem Ergebniss über die Bühne brachten:

Abschlusstabelle

Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Zuletzt von Dalli am So 23 Nov 2014, 18:45 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Fehler ausmerzen)
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Mos Eis L.E. Cantina 1 / Sternengeballer No 0

Beitrag  Enno am So 23 Nov 2014, 14:55

Ja da Kann ich mich echt nur Anschließen war ein Super Turnier leider Bloß eben nur mit 8 Leuten !
Aber Platz 2,3,4 Fürs Team das kann mann einen guten einstand nennen und wir haben gleich mal hier in Sachsen die Claims Abgesteckt :P

Ich kleiner Tie Fighter Padawan habe nur gegen den "Meister" verloren und ansonsten Fast das Podium geholt!
Hatte Aber auch Gute Würfel an dem tage das Muss ich Zugeben und im Letzten Spiel Gegen Mero die 3 Punkte auch nur mit 15 Minuten lang Fliehen gerettet Dalli und ich Können Froh sein das er uns wieder mit heim genommen hat nachdem wir ihn so geärgert hatten :P
avatar
Enno
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Mos Eis L.E. Cantina 1 / Sternengeballer No 0

Beitrag  Darth Bane am Mi 03 Dez 2014, 11:25

Herzlichen Glückwunsch zur Bronze im Turnier!
Netter Bericht!

Freut zu hören dass die ostdeutsche X-Wing Szene sich langsam etabliert!
Weiter so Leute!

_________________


"Begründer der Regel der Zwei - Sithmeister und X-Wing Enthusiast"
Die Sith-Kolumne - Taktiken, Listenbau und Sonstiges! Meine Gast-Beiträge auf dem Unicorn-Blog!
avatar
Darth Bane
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Re: Mos Eis L.E. Cantina 1 / Sternengeballer No 0

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten