Kurskorrekturen

Nach unten

Kurskorrekturen Empty Kurskorrekturen

Beitrag  smiling~bandit am Mi 11 Dez 2013, 17:50

Folgende Situation: Die Bewegung eines Schiffs wird aufgrund von Basenkontakt unvollendet unterbrochen. Das Modell landet dann nicht in dem 45° oder 90°-Winkel der Manöverschablone, sondern befindet sich in einem anderen Winkel. Mittels der Bewegungsoptionen des Manöverrads ist es nicht mehr möglich, den ursprünglichen Kurs einzunehmen bzw die Bewegung wieder so zu regulieren, dass man z.B. wieder sauber in einer ursprünglichen Formation landet.

Unter gehörigem Aufwand ist es mittels eines erneuten kontrollierten Zusammenstoßes möglich, auf den alten Kurs zurückzugeraten.

Ich störe mich sehr über diesen Umstand und habe mir ein paar Gedanken zur Lösung gemacht. Eine Überlegung war, eine Art freie Aktion in der Aufräumphase zu gewähren für alle Schiffe, die nicht gefeuert und ihre Aktion nicht verbraucht haben. Diese dürfen dann in Reihenfolge ihres Pilotenwertes minimal den Kurs um wenige Grad korrigieren, um so wieder die Möglichkeit zu haben in eine sauberen Formation zurückzukehren. Optional könnte man das auch mit einem Stressmarker koppeln, falls diese Kurskorrektur zu mächtig würde in Hinblick auf zukünftige Feuerphasen. Wie gesagt, das ist nur ein erster Gedankengang, ich bin da noch nicht so schlüssig, ob das wirklich ein Problem ist oder in der Hitze des Gefechts kaum mehr auffällt.

Deswegen brauche ich eure Meinung dazu. Ist diese Situation für euch ein Problem? Besteht überhaupt ein Bedarf an einer Reglung dazu? Gibt es vielleicht sogar jemanden, der selbst dazu schon eine Hausregel entworfen hat?


_________________
Chewie. Die Prinzessin. Du musst dich um sie kümmern, verstanden?
smiling~bandit
smiling~bandit
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Kurskorrekturen Empty Re: Kurskorrekturen

Beitrag  Shaadea am Mi 11 Dez 2013, 17:56

Und ich dachte ich mach mir seltame Gedanken zu dem Spiel...  Kurskorrekturen 974313676 

Perfektionist, eh?

Tatsächlich müßte man hier die Auswirkungen der zukünftigen Feuerwinkel bedenken. Aber das klingt hier ja nach Korrekturen im einstelligen Grad Bereich, das dürfte nicht wirlkich was ausrichten...

_________________
It's better to remain silent and thought a fool then to speak up and remove all doubt!
(Samuel Langhorne Clemens, aka 'Mark Twain')
Shaadea
Shaadea
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Kurskorrekturen Empty Re: Kurskorrekturen

Beitrag  Sarge am Mi 11 Dez 2013, 19:32

Also ich brauche das nicht.
Wenn ich müsste, würde ich es aber mind. i.V.m. Stress handhaben, denn es ist ja eine außergewöhnliche Manöverhandlung für den Piloten.
Ich stell mir solche Sachen immer Bildlich vor, wenn es um Hausregeln geht.
Wie sieht´s im Cockpit aus............
"kreischende Triebwerke, blinkende Warnleuchten und zischende Minilecks durch Strukturschäden........"  Kurskorrekturen 974313676 
Sarge
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Kurskorrekturen Empty Re: Kurskorrekturen

Beitrag  Yosha am Mi 11 Dez 2013, 19:40

Ich kann nachvollziehen, was du meinst. Also mich stört es nicht. Nach einem Feindkontakt ist die Formation halt u.U. über den Haufen geworfen. Das ist doch "wirklichkeitsnah". Es geht hier ja nicht um Schönfliegen, sondern um das Killen der anderen Kampfschiffe. In dem Stress hat man andere Sorgen als das Einhalten von Formationen finde ich  Kurskorrekturen 974313676 .

_________________
Kurskorrekturen Crimso16
„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“ Kurskorrekturen 1463950073
Yosha
Yosha
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Kurskorrekturen Empty Re: Kurskorrekturen

Beitrag  smiling~bandit am Mi 11 Dez 2013, 21:07

Shaadea schrieb:
Perfektionist, eh?

Eher anspruchsvoll in solchen Dingen. ^^

@Sarge:
Das von dir kreierte Bild im Cockpit finde ich sehr anregend.

Ja, Joscha, du hast natürlich recht. Wenn der erste Feindkontakt entflammt ist, gehören Formationen, Kunstflüge und ähnliche Kinkerlitzchen der Vergangenheit an.
Aber gerade in einer mehrstufigen Mission, wo man sich von Nav-Punkt zu Nav-Punkt durchhangelt, könnte so eine Regel durchaus von Nutzen sein. Man muss keinen Gebrauch davon machen, ich finde aber die Überlegung gerade in längeren Gefechten gar nicht so verkehrt. Beim Standard 100-Punkte-Match, stimme ich dir zu, wird da wohl seltener der Bedarf nach herrschen.

Insgesamt tendiere ich in Richtung zusätzlichen Stressmarker, bin aber noch nicht 100%ig schlüssig. Vielleicht stellt sich im Laufe der Spielroutine - ich habe erst eine handvoll Duelle hinter mir - eine gewisse Egalität diesbzgl ein, immerhin scheint das sonst niemanden wirklich zu stören. Mal abwarten.

Auf jeden Fall Danke für eure Beiträge!

_________________
Chewie. Die Prinzessin. Du musst dich um sie kümmern, verstanden?
smiling~bandit
smiling~bandit
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Kurskorrekturen Empty Re: Kurskorrekturen

Beitrag  Udo77 am Mi 11 Dez 2013, 22:09

Zu Hause kann man ja machen was man will. Bislang habe ich aber keine Fanregel gesehen die soviel anklang fand, das es von der Allgemeinheit angewendet wurde oder zu einem quasi Standard wurde. Im Gegenteil will die intern. Community wohl bei den Standardturnierregeln bleiben und lässt Hausregeln höchstens bei Missionen zu.

Kurz: mach es so wie Du willst ohne dich nach anderen zu richten weil die einzige Zielgruppe dafür dein konkreter Spielkreis bleiben wird.

Persönlich hat diese Hausregel durchaus Sinn, aber ich würde Sie nur auf Korrekturen auf ganze 45° bzw. 90° zulassen. Wobei das durchaus die Frage aufwirft ob es Sinn macht am Anfang absichtlich "schief" aufzustellen. Habe ich bislang aber nie in der Praxis gesehen.

Ein Grund aber diese Regel nicht anzuwenden überwiegt jedoch: es gibt keinen positiven Lerneffekt für Standardspiele, im Gegenteil eignet man sich dadurch "falsche" Sachen an. Und die meisten wollen sich ja im Standardspiel verbessern, oder?
Udo77
Udo77
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Kurskorrekturen Empty Re: Kurskorrekturen

Beitrag  smiling~bandit am Fr 13 Dez 2013, 02:29

Udo77 schrieb:Bislang habe ich aber keine Fanregel gesehen die soviel anklang fand, das es von der Allgemeinheit angewendet wurde oder zu einem quasi Standard wurde. Im Gegenteil will die intern. Community wohl bei den Standardturnierregeln bleiben und lässt Hausregeln höchstens bei Missionen zu.

Kurz: mach es so wie Du willst ohne dich nach anderen zu richten weil die einzige Zielgruppe dafür dein konkreter Spielkreis bleiben wird.

Persönlich hat diese Hausregel durchaus Sinn, aber ich würde Sie nur auf Korrekturen auf ganze 45° bzw. 90° zulassen. Wobei das durchaus die Frage aufwirft ob es Sinn macht am Anfang absichtlich "schief" aufzustellen. Habe ich bislang aber nie in der Praxis gesehen.

Ein Grund aber diese Regel nicht anzuwenden überwiegt jedoch: es gibt keinen positiven Lerneffekt für Standardspiele, im Gegenteil eignet man sich dadurch "falsche" Sachen an. Und die meisten wollen sich ja im Standardspiel verbessern, oder?

Zu deinem ersten Gedanken, was das Durchsetzen von Fanregeln angeht, bin ich eher optimistischer und der Auffassung, dass, wenn ein durch "Fans" erkannter Bug mittels eines guten Regelvorschlags aus der Welt geschafft werden kann, dies auch in den späteren Editionen auch von offizieller Seite berücksichtigt werden wird. Die Idee und einhergehend damit der Aha-Effekt muss dementsprechend stark sein (was bei diesem Thema nicht wirklich gegeben ist, gewiss). So gesehen gab es dies in älteren Systemen zuhauf.

Da X-Wing ein noch recht junges Spiel ist und uns alle noch mindestens das nächste halbe Jahrhundert fest im Griff halten wird, bin ich mir sicher, dass wir eine ähnliche Entwicklung auch hier eines Tages sehen werden.

Aber auf jeden Fall Danke für die aufgezeigte Perspektive. Du hast natürlich recht, dass man bei der Anwendung von Hausregeln niemals außer Acht lassen sollte, dass die eigenen Fähigkeiten in Hinblick auf das Standardspiel durchaus darunter leiden können.

_________________
Chewie. Die Prinzessin. Du musst dich um sie kümmern, verstanden?
smiling~bandit
smiling~bandit
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Kurskorrekturen Empty Re: Kurskorrekturen

Beitrag  Sarge am Fr 13 Dez 2013, 10:30

Da die Feuerwinkel und Bewegungen elementarer Bestandteil sind, das Crashen sogar schon zur Taktik gehört und bei dem Spiel oft Milimeter über Abschuss oder nicht entscheiden, wage ich mal zu behaupten, dass die das niemals ändern werden.
Warum auch?.......das Spiel funktioniert doch super so wie es ist.
Und wirklichkeitsnah ist es auch.........ja sogar historisch wenn man so will, denn jede Formation findet spätestens beim Feindkontakt ihr jähes Ende bzw. wird aufgebrochen.
Also ich find's ok, wenn man für den ersten Anflug Formation hält und dann in Wolkenformation weiterkämpft.

Was den neuen Anflug in einem Mehrstufen-Spiel betrifft kann man sich doch darauf einigen, dass man beim erreichen einer bestimmten Zone neu formieren darf.
Die Zonen könnten Flächen oder Bereiche sein, die man als Sammelpunkte bezeichnet und auf dem Spielfeld mehrfach darstellt. Nutzbar durch beide Seiten!
Sobald ein Jäger diese Zone erreicht, darf er vom Einflugpunkt aus gesehen gemäß Aufstellungsregeln aufgestellt werden und wartet entweder bis die anderen Folgen oder fliegt weiter.
Besonderheit dieser Zonen ist also, dass man 0 Manöver fliegen darf, bis die Formation komplett ist.
Sobald das letzte Schiff in der Formation eingebunden ist muss komplett weitergeflogen werden.
Das würde auch den Zeitfaktor der Neuformierung und Deckungsfeuer für nachfolgende Schiffe darstellen.
Weiterhin könnte man einbauen, das formierende Einheiten angegriffen werden dürfen.......
sprich.......man vielleicht sogar unter Zeitdruck steht und sich überlegen muss........formieren oder weiterfliegen.
Auch interessant für einen Gegner, der das evtl. verhindern will.
Die Hausregel würde ich in diesem Fall besser finden, weil nicht so in die eigentlichen Kampfregeln gegrätscht wird.
Und wenn schon ne Hausregel, dann gleich ne richtige und nicht dieses übern Daumen gepeilte Geraderücken der Schiffe im Gefecht.

Ich denke ich werde das die Tage mal in eine Hausregel mit Beispielbildern verpacken und einfach einstellen, sodass man das nutzen kann oder auch nicht.
Sarge
Sarge
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.moseisleyraumhafen.de/

Nach oben Nach unten

Kurskorrekturen Empty Re: Kurskorrekturen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten