Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Dalli am Mo 26 Jan 2015, 12:10

Hallo werte Mitpiloten!

Das erste größere X-Wing Turnier in Sachsen wurde erfolgreich abgeschlossen. Ein guter Grund den Bericht zu schreiben, solange die Erinnerungen noch frisch sind.

Erstmal dickes Lob an die Orga. Es war alles Spitzenmäßig. Zeitlich waren wir eine Stunde eher fertig. Paarungen, Ergebnisse und Aushänge waren gut erreichbar. Man fühlte sich gut Informiert. Kaffeeflat und Schokoriegel waren inclusive und es gab günstig selbst gekochtes Mittagessen. Sogar veganisch - wer das wollte. Der Raum war gut ausgelastet, aber nicht wirklich eng. Einzig die schwankende Qualität der Spielflächen und die ständig leeren Trockentücher auf der Toilette könnte man bemängeln. Ich denke aber, diese Kleinigkeiten werden nächstes Turnier besser. Ich persönlich finde besser, wenn es eine freie Orga Person gibt und diese nicht als Springer mitspielt. Felix hat das trotzdem gut gemeistert. Dennoch brächte es einen schon mal nicht in die Situation, seine eigenen Trophäen abzustauben, so wie es dann leider war. Nicht weiter schlimm, trotzdem schade für alle angereisten. Ansonsten gab es Trostpreise und Promokram – nicht extrem viel, aber ich denke auch das wird 100% noch hochgeschraubt, wenn die Sponsoren merken, wieviel doch zu den Turnieren in Sachsen anreisen - da wird in Zukunft ein GNK auch mal vollständig abfallen. Alles in allem haben die westlich gelegenen Kollegen von „Tabletop Sachsen“ eine gute Portion Erfahrung in die Waagschale werfen können.

Zu den Spielen:

(HIER gehts zu Dexters Bericht...)

Ich flog als einziger einen reinen TIE-Schwarm. So wie der ein oder andere das mittlerweile von mir kennt. Ich benutze immer einen spezialisierten Schwarm. Diesmal diesen:

"Howlrunners Bastards" - jeder TIE von einem anderem Kerl:
"Kreischläufer" (18)
Schwarmtaktik (2)

"Backstabber" (16)

"Dark Curse" (16)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Das Feuer auf mich ziehen (1)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Furchteinflössend (2)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)
Erbarmungslos (3)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Ich werde auch erstmal dabei bleiben, da er sich als sehr schlagkräftig, gut manövrierbar und elastisch herausgestellt hat. Jeder TIE ist mehr oder weniger entbehrlich, aber jeder stellt auf seine Art eine Bedrohung dar. Ich sage dazu immer, es ist wichtig bei Schwärmen die Bedrohungskulisse gleichmäßig auf alle Flieger aufzuteilen (was bei einem Akademikerschwarm schon automatisch so ist :D )

Im Feld flogen eine Menge Dash Kombis herum und insgesamt 7 Phantome. „Killerpin“ von den „Tabletop Sachsen“ Menschen hatte aber schon mal 3 davon. Es gab auch einige tolle Listenideen (von denen ich übrigens mehr halte als den üblichen stumpfen Turnierkram) und Rebellenschwärme und ich hoffte auf solche Listen auch mal zu treffen. Wie es ausging erfahrt Ihr später. Alle Listen und Statistiken findet Ihr Hier

Loken war ein angenehmer Spielpartner. Er lachte zwar nicht über jeden meiner schlechten Witze – aber wer macht das schon… Das einzige über was er sich wirklich beschwerte war das Würfeln auf der Moosgummimatte. Das ist eben Geschmackssache. Ich finde sie klasse, weil absolut nichts verrutscht – aber das ist auch ein anderes Thema.

1. Spiel gegen Loken5888:
Loken spielte

Dash Rendar (36)
Einsamer Wolf (2)
Schwere Laserkanone (7)
Aufklärungs-Experte (3)
Tarnvorrichtung (3)
Outrider (5)

Corran Horn (35)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Flechet-Torpedos (2)
R2-D2 (4)

Juhu! Die erste Dash Kombi – eine wollte ich sowieso haben. Natürlich nicht der einfachste Turniereinstieg, aber was egal. Er stellte seine beiden Raumer mittig auf und ich mein Schwarm links. In der rechten unteren Seite gab es ein lockeres Asti Feld. Für Gegenspieler, die mich noch nicht so kennen immer ein Grund dahinzufliegen um es für sich zu nutzen. Funktioniert manchmal, aber unterm Strich doch eher selten. Ich mag die Steine einfach eher für mich nutzen. Loken nahm sich der Sache an und düste tatsächlich dahin. Ich schaute mir an, wo ich in das Asti Feld reinfliegen könnte und formierte mich passend. Es war auch das eines der selten Matches bei dem bis zur 4. Runde der Flugplan feststand und ich auch genauso umsetzten konnte, da der Gegner genau das machte, was ich erwartete. So flog er quer über die Karte in das Astifeld rechts unten, Horn flog überraschender Weise auch mit. Ein Fehler schon deswegen, weil ich so Erbarmungslos unterwegs gleich 2x zünden konnte ohne das er zurückschießen konnte, nachdem ich Dash beharkt hatte. Wie erwartet schützen die Astis eher den Schwarm als andersherum. Eine geschickte Tokenplatzierung saugte den Schaden und der DTF-TIE machte sich wie immer bezahlt. Als Dash dann im Anflug auf die Ecke war, war eigentlich alles klar. Ich stellte mich sehr nah an dem Asti in dieser Ecke auf, um beide Möglichkeiten Lokens zum heraus manövrieren abzudecken. Ich hoffte insgeheim, dass Loken die kurze Strecke wählte und Pilotenabilitymäßig den Asti nutzen würde um scharf herumzukommen. Das tat er auch und klatschte voll gegen einen Blocker. Worst Case für Ihn. Für mich das entscheidende und beste Manöver. Aber Glück im Unglück, da ich Ihn nicht gleich abgeschossen bekommen habe. Für mich lief es gut, da Horn nur auf einen Tie schießen konnte der gut Tokenbestückt war und schlecht für Ihn stand. Auch mit Double tab kein Abschuss. Danke, Danke lieber DTF-TIE! Die Würfel an dem Tag waren übrigens ziemlich schlecht, was im Laufe des Tages noch groteske Züge annehmen sollte – aber auch das erfahrt Ihr noch. In der Folgerunde stellte ich den Bereich zu. Dash blieb also auf dem Asti und musste gehen. Corran ging dann zügig hinterher, da er um die Kurve herum keine Schilde aufladen konnte und natürlich im Anflugbereich sämtlicher TIEs stand. Übrigens ein Verdienst von „Erbarmungslos“. Was hier nur deshalb zum Einsatz kam, weil es der Gegner gar nicht auf der Rechnung hatte und völlig unterschätz hat. Das Ergebnis ist glaub ich umso höher zu bewerten, weil es ein Schwarm war der es erzielt hat, denn normalerweis geht gegen Dash schon der ein oder andere TIE.

100:0 Sieg

2. Spiel gegen Saufzwerg:
Er spielte

Chewbacca (42)
Treffsicherheit (3)
Bordschütze (5)

Dash Rendar (36)
Einsamer Wolf (2)
Schwere Laserkanone (7)
Outrider (5)

Oh –die nächste Dash Kombi. Die „Abwechslung“ in Form von Chewie konnte mich nur bedingt begeistern. Aber unterm Strich ein besserer Gegner als Corran Horn. Die Dicken Pötte liegen dem Schwarm auch etwas. Gut – Dash mit der Rundum HLC und der Beweglichkeit ist da eher eine Ausnahme, aber egal. Die Feuerverteilvorrichtung (Treffsicherheit) bei Chewie kam mir und meinem DTF TIE gelegen. Ich glaube ich bin einer der wenigen die sich manchmal tierisch über Krits freuen die man selber bekommt. :D Saufzwerg stellte ebenso mittig auf. Dash von mir aus auf rechts. Es roch nach Flankierungsversuch. Die Astis lagen ähnlich wie im Match davor und Dash muss ja seiner Felssucht nachgehen. Ich flog zügig voran um Druck zu machen und wollte mir Chewie schnappen, da er der leichtere Abschuss darstellte. Außerdem gab es natürlich Chancen, dass er dann einen Angriff weniger durchführen kann, was mit 4 höheren Pilotenleveln realistisch erschien. Der Anflug war gut, in der ersten Kampfrunde nahm ich ihm die Schilde – aber dann passierte mir ein Fehler. In der Folgerunde stellte ich die Jungs gefächert auf um Chewie an so ziemlich allen Möglichkeiten des Manövrierens zu blocken. Doch der wichtigste TIE – (Nr. 5 mit Furchteinflößend) schaffte die Fassrolle nicht mehr um direkt vor Cheewie zu landen. Es war zu knapp und so stand er nicht so, das Chewie definitiv reinrauschen würde. Stattdessen traf er einen anderen TIE. Es reichte zwar um Chewie auf 2 Hülle runter zu schießen aber ein TIE konnte seinen Angriff nicht in die Waagschale werfen. Was evtl. gereicht hätte bei RW1. In der Runde ging dann auch einer der Jungs über den Jordan Es war Dark Curse. Dash kuschelte mit den Felsen, aber sein Schussfeld war deswegen häufig versperrt. Übrigens bin ich auch der Meinung, dass man seine Fähigkeit nicht auf zwang nutzen sollte, da er wesentlich besser zur Geltung kommt wenn er freie Schussbahn hat. Wenn jemand in Astifeldern rumlungert ist das aber eher seltener der Fall. Aber gut, weiter im Text. Chewie macht zum Schluss einen K-Turn Richtung linken Kartenrand. Ich positionierte 2 TIEs in diese Richtung. Howlrunner und Backstabber waren mit 8&8 schnell genug um Chewie am nächsten nervigen Gebrüll zu hindern und Dash grillte derweil den nächsten angeschlagen TIE. Dann begann die wilde Hatz auf Dash. 2 TIEs in der Nähe versuchte ich auf RW 1 zu manövrieren, was häufig genug gelang um nicht beschossen zu werden. 2 weitere TIEs mussten stiften gehen und neue anfliegen, dass sie dazu keine Möglichkeit hatten. IDie 2 TIEs nahmen Dash in die Mangel und knöpften Ihn Schild um Schild ab die anderen kamen hinzu und irgendwann hatte Dash nur 1 Hülle und aufgrund von K-turn und Krit auch 2 Stress. Er flog aber noch - was einem kleinen Wunder glich, aber wie gesagt zwischendurch habe ich so unterirdisch geworfen das es nur zum abfeiern war. In der letzten Runde stand ich sehr schlecht und wollte kein weiteres Risiko des Versagens der Würfe eingehen und nicht nur modifiziert gewinnen (was im Falle von Howlrunner Abschuss sogar eine Niederlage gewesen wäre) und flog deshalb alle TIEs auf RW. Dash floh wie erwartet und so gab ein keinen Schusswechsel. Leider kein 100er Sieg. An einem anderen Tag mit besseren Würfeln hätte ich es sicher versucht.

31:50 Sieg

Ich fühlte mich ordentlich geschlaucht und war froh erstmal etwas zu essen. Nebenbei  konnte man noch etwas mit den Leuten quatschen, die man sonst nur aus dem Forum kannte – das war ziemlich cool. Das Mittagstief machte sich breit und schlug sich definitiv auf mein nächstes Match.

3. Spiel gegen Failix:
Felix flog – wie „schön“ – Dash mit Chewie. Kam mir bekannt vor. „Sag mal bin ich der einzige der nur Dash abbekommt?“ – Dachte ich jedenfalls. An diesem Punkt wurde ich langsam genervt davon.

Er flog genau wie Saufzwerg, nur mit einem defensiven Setup auf Chewie.

Dash Rendar (36)
Einsamer Wolf (2)
Schwere Laserkanone (7)
Outrider (5)

Chewbacca (42)
Bis an die Grenzen (3)
C-3PO (3)
Millennium Falke (1)

Das Bild ähnelte sich so stark, dass ich echt arge Motivationsprobleme hatte. Dazu kam das Mittagstief. Astis lagen fast so wie vorher- rechts unten. Ich stellte links auf und Felix mittig. Er flog auch gemütlich ins Asti Feld und es gab unterwegs ein paar Schusswechsel. Chewie verlor ein paar Schilde. Meine Denkzeiten waren länger als sonst. Ich musste manches 2x durchdenken, weil ich zwischendurch vergessen hatte, was ich eigentlich vorhatte. So passierte mir auch der 1. Fehler. Ich flog zwar gut ins Asti Feld, gute Schusswinkel. Ich konnte auch den Fall abdecken falls Chewie doch nochmal wendet. Doch der DTF TIE kollidierte knapp mit dem Vordermann, weil ich das Manöver zu kurz gewählt hatte. Ausgerechnet er. Er flog ab diesen Fauxpas nur noch hinterher. DTF passe und Schussfeld hatte er auch kaum. Es war mein schlechtestes spielerisches Match des Turniers. Zum Glück nicht das schlechteste Würfeltechnische – Hehe – das kam noch… Chewie bekam trotzdem gut saures vom Schwarm und landete mit 4 Hülle in der Ecke. Dann der 2. Fehler von mir. Ich rauschte mit einem TIE auf einen Asti, natürlich so, dass es in der Folgerunde gleich nochmal passiere. Die TIEs stellten sich so auf, dass sie Chewie erwarteten – doch der flog statt rechts auf einmal links. Eigentlich eine gute Idee, doch der Kartenrand war viel zu nah – das konnte nicht klappen. Dash und Chewie grillten endlich einen TIE und Chewie flog von der Platte. Naja so konnte ich mir das würfeln sparen. Gut fürs Handgelenk. Dann wurde es dreckig. Dash war permanent auf RW3 und ich hatte kaum Chancen heranzukommen, so ging ich über in „taktisches ausweichen“ ich floh vor allem mit den angeschlagenen TIEs immer wieder vor Dash, während die frischen versuchten endlich auf RW 1 heranzukommen. Felix hatte das gar nicht gefallen und mir eigentlich auch nicht. Ich musste eine Menge Spott ertragen(Zeitspiel bei einer halben Stunde to play war natürlich kaum ernst gemeint, aber egal) – im Nachhinein betrachtet war das aber doch ganz Ok von mir, denn mit der „Liste“ muss man einfach damit rechnen, dass man unkonventionelle Gegner/Taktiken bekommt und ich wollte trotzdem gewinnen. In diesem Tanz gelang es mit dennoch die Schilde zu schmelzen. Ich setzte dafür gefühlt 2 Hüllenpunkte ein pro Schild. Als mein Schwarm totaler Schrott war, gelang es mir endlich mit 2 TIEs, Ihn auf einen Scharmützel in RW1 zu verwickeln bei dem ich definitiv die besseren Manöver zauberte. Dash bekam noch etwas Schaden und schoss noch einen TIE ab.

32:50 Sieg

Ich war völlig im PoPo und betete endlich eine andere Liste zu bekommen. Bitte kein Dash mehr. Meine Gebete wurden erhört. Ich bekam 5er Akademiker-Scharm und Whisper. Dankeschön liebes Schicksal. Ab dem Zeitpunkt war ich hinten rum wohl keine Jungfrau mehr.

4. Spiel gegen Enjineer:
Erol hatten wir in Dresden aufgegabelt und wir redeten vorher auch über diese Art Listen die er folg:

"Geflüster" (32)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Meiner Meinung nach eine der stärksten Listen überhaupt. Ich mag das Phantom nicht – aber welcher Gegner tut das schon. Meine Phantom Bilanz ist gar nicht so schlecht, da ich ganz gut damit umgehen kann und Phantomspieler manchmal überrasche, was man mit dem Schwarm so machen kann. Geübt hatten wir dagegen Teamintern auch vorher und so war ich guter Dinge, dass ich das auf die Kette bekomme.

Erol stellte die Akademiker Links auf. Ich gegenüber. Ich wollte/musste Tjosten. Das Phantom platzierte er mittig in Anflug auf die Tjost Region. Die Erfahrung zeigt, dass man mit dem 6er Schwarm und dem hohen Pilotenlevel immer 1-2 gegnerische Akademiker ausschalten kann, mir sind auch schon 3 geglückt. Bevor die zurückschießen. Eine Sache die meiner Meinung nach die Schwachstelle darstellt. Der Plan ist, ein Teil der Akademiker im 1. - maximal einer weiteren Schussrunde auszuschalten, letzteres hängt stark von der Position des Phantoms ab. Ideal ist es auf RW1 mit der vorderen reihe. Zählen ist also angesagt. Rule of 11 advanced könnte man sagen. So kam es das wir losflogen, beide 2 vorwärts, dann etwas mehr. Es war gerade nicht RW1. Aber ein TIE ist da immer drin. Das Phantom machte überraschend nur 1 Schaden. Ein Krit, der auf den DTF TIE gezogen wurde. Dann ging es los. Ich schoss… meine Werkzeuge sind mit 1x „Erbarmungslos“ im Schwarm gut geschärft. Doch die Würfel waren es nicht. Nach einer grotesken Pechsträhne machte ich genau einen (1!!!) Schaden an einem TIE. Ich konnte nicht einen Fokus raus ziehen. Die Antwort war glücklicherweise nicht vernichtend. Auch ein Schaden. Aber auf den eh schon angeschlagenen DTF TIE. Erol war näher daran meinen Schwarm zu dezimieren als ich seinen.  Mit ausnahmslos höheren Pilotenleveln und Howlrunner im Schwarm war das äußerst bitter. Zumal die Position des Phantoms einen weiteren Versuch fast unmöglich macht, wollte ich es nicht hinter mir haben. Aber gut – es war alles noch offen. Erol machte 3 K-turn mit der vorderen Reihe und 2 geradeaus mit der hinteren. Ich flog mit einem TIE 5 voraus un blockierte dem schräg gestellten Phantom die enttarn Möglichkeit nach links (alles von mir aus gesehen) auf der rechten Seite schwebte ein Asti, sodass Erol sich auch nicht dahin enttarnen konnte. Ich versuchte mit 2 vorwärts Zeit zu verschaffen und eine gute Position für das Phantom zu bekommen, was sich höchstwahrscheinlich getarnt fortbewegen würde – vermutlich in die eigenen TIEs krachend. Der Plan war exzellent. Das Problem: Erol konnte sich um 135micrometer dran vorbei enttarnen. Er flog erwartet 2 bank – die Schlüsselszene in dem Match. Statt das 4-6 TIEs auf das Phantom in RW1 ballern, entkam es mir in den Rücken. Shit. Aber dem nicht genug. Die Würfel von der Vorrunde wiederholten sich in dem Versuch Plan B durchzuführen und nochmal die TIEs auszudünnen. Ich konnte völlig überragend genau 1(!!!) abschießen. Ich war bedient und nur weil Erol ein angenehmer Zeitgenosse war fluchte ich nicht herum – er konnte ja eh nix dafür. Ich verlor natürlich den DTF TIE. In der nächsten Runde kam dann langsam das Phantom herum. Phantom im Rücken und Begleitschiffe noch da? Game Over. Ich verlor pro Runde nun 1 oder 2 TIEs und schaffte es nur noch einen abzuschießen. Es war definitives Würfelpech, da Strategie und Manöver gelappt hatten.

24:100 Niederlange

Ich erholte mich recht schnell davon, da es eigentlich immer besser ist, wenn man nicht wirklich selber an einem Fiasko schuld ist. Solche Matches kommen eben vor. Shit Happens. :D

Nachdem dann etwas Zeit war konnte ich wieder etwas mit den Leuten quatschen. Auch Wolfir – gegen den ich noch nie das Vergnügen hatte. Wir waren uns sicher, dass wir unser Match sicher auch irgendwann bekommen. Derweil betete ich erneut darum endlich, endlich eine coole kreative Liste zu bekommen. Am paarungsplan stand dann Wolfir – Karma? „Juhu“ dasselbe nochmal.

5. Spiel gegen Wolfir:
Wolfir flog

"Geflüster" (32)
Veteraneninstinkte (1)
Gefangener Rebell (3)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Pilot der Akademie (12)

Die Aufstellung war dieselbe wir davor. Ich vertraute der erarbeiteten Taktik und wir flogen los. Das Bild war wirklich identisch wie das im Match davor. Nur das Würfelpech wollte nicht abreißen. Ich schaffte diesmal sagenhafte 3 Schaden an den TIE-Fightern und auch nur weil der Erbarmungslose getroffen hatte – die 5 Akademiker blieben aber am Leben. Und nahmen zusammen mit Whisper einen der meinen raus – es war dann auch der Erbarmungslose – eine gute Wahl von Wolfir, denn das Teil ist Brandgefährlich gegen Schwärme. Doppelkills wurden da schon oft gesehen. Dann gelang mir gegen Wolfir genau dasselbe wie gegen Erol. Ich konnte mit 5 voraus und einer Rolle das enttarnen blockieren und ich machte mit der 3 scharf nach rechts gekonnt an den anfliegenden Akademikern vorbei. Ein TIE rollen hoch in Richtung Phantom um Wolfirs Enttarnung nach vorn zu blockieren und auf den Asti rechts zu beschränken, vor dem er raus kommen würde – voll in den Feuer Radien meiner TIEs. Wolfir hatte das nicht erwartet und wählte das geringere Übel und krachte getarnt mit 2 geradeaus in den ersten Blocker vor Ihm. Die 3 bereitstehenden schossen und trafen. Der erste Krit und letzte Schaden dieser Runde war der Hüllenbruch. Der Blankwurf rettete Whisper nochmal das Leben. Whisper bewegt sich aber auch nur eine Schiffslänge vorwärts so das der obere TIE mit einer Kurve links und rolle erneut zu blocken konnte. Rechts war immer noch der Asti und Wolfir war ziemlich bedient. Er schickte einen Teil der Akademiker nach rechts zu mir in Richtung Mitte und einer machte den K-Turn. Ich versuchte die Blockposition einzuhalten und stellte die TIEs langsam zum Gegenschlag gegen die Akademiker auf. Das Phantom bewegte ich wieder nicht und Howlrunner finishte es. Ab jetzt sah es wieder gut aus. Ein weiterer Akademiker bekam Schaden. Sodass 2 mit je 2 Schaden rumflogen und einer mit einem. Sie schossen dann noch den angeschlagenen von mir ab und es stand 3:5 für Wolfir, wobei ich die besten TIEs unversehrt noch dabei hatte. Backstabber, Curse und Howlrunner. Das wollte ich nun noch ausspielen. Im darauffolgenden Dogfight kam es aber wie es kommen musste. Ich stellte mich perfekt auf. Hätte die 2 Ties mit 2 Schaden finischen können. Backsabber mit 4 Würfeln und Nachwurf, Curse mit 3 und Fokus. Beide ohne Token. Was passiert? Beide Überleben. Wieder massiv Würfelpech. Ich versuchte es dann nochmal aber ich verlor Howlrunner. Eigentlich immer noch alles offen, weil noch ein Haufen Zeit war – sehr zum Leidwesen von Wolfir :D. Aber es kam wie es kommen musste. Curse schoss erneut vorbei und Backsabber antizipierte falsch – schoss gar nicht. Dann ging es schnell, ein paar knallharte Würfe direkt aus der Hand finishten Curse und Backsabber. Ein Spiel was definitiv siegreich enden konnte ging verloren – da kann man noch so geil rumfliegen. Ich brauche mehr tote Ziegen!

100: 40

Das letzte Spiel war zusammen mit dem ersten, meine beiden besten eines guten Turniers – es war Schade, dass der Sieg gegen Wolfir nicht rausgesprungen war – unverdient wäre es sicher nicht gewesen. So wurde es statt Platz 4 – Platz 11. Was der Sache aber keinen Abbruch tat. Dieses Ergebnis und der Turnierverlauf - bei dem Schwierigkeitsgrad - ist auf jedenfalls sehr, sehr gut. Ich hoffe nur, nächstes Mal etwas mehr Abwechslung zu bekommen. Denn nur gegen die immer gleichen und typischen Turnierlisten zu spielen war schon ernüchternd. Dabei flogen bei dem Turnier noch ganz andere coole Ideen rum. Ich bin auch stolz, dass das Team insgesamt gut abgeschnitten hat. Ich hoffe dem Schwarm auch weiterhin zu Ruhm zu verhelfen und bin zufrieden, dass man wieder einmal ein paar Duftmarken setzten konnte – denn wir wissen es doch – der TIE Schwarm ist einfach das coolste was geht. :D

Und man sieht, jeder kann jeden schlagen. Sogar mit der vermeintlich „schlechteren“ Liste…


Zuletzt von Dalli am Mo 26 Jan 2015, 14:34 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Links eingefügt (Dexters Bericht))
Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  TobiWahn am Mo 26 Jan 2015, 12:45

Schöner Bericht, doch dabei stellt sich mir eine Frage: wie ist es zu bewerten, wenn man flieht, obwohl man nicht mehr gewinnen kann? Mit Blick auf die MOV kann das wichtig sein, aber wenn man ein Spiel verliert, sind die Chancen auf einen Turniersieg doch ziemlich gering, oder? Ist so eine Flucht in irgendeiner Weise zu bewerten, oder ganz einfach ein alltäglicher Teil des Spiels. Ich finde es taktisch geschickt, wenn man stark angeschlagene Flieger aus dem Gefecht herausfliegt um den Abschuss zu vermeiden. Aber bei einem Spiel wo mein letztes Schiff nur noch 1 Hülle hat und der Gegner offensichtlich die Oberhand, gebe ich doch eher auf, als die letzten paar Punkte zu retten.
Für mich stellte sich aber auch noch nie die Frage, dass ich durch so ein Fluchmanöver in den letzten Minuten eines Spiels weniger MOVS verliere um eine bessere Platzierung zu erreichen (denn die sind eh immer weit unten ;D )
TobiWahn
TobiWahn
Veteran des MER


http://www.morsche.net

Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Sedriss am Mo 26 Jan 2015, 12:46

Danke für die Berichte und Gratulation zu der souveränen Leistung!

Listentechnisch hast du bei deinen Gegnern aber mächtig tief in die Schüssel gegriffen. Naja, Sith happens! :VadderEmoticon Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346


Zuletzt von Sedriss am Mo 26 Jan 2015, 12:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Ew0j-310
Sedriss
Sedriss
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Dalli am Mo 26 Jan 2015, 12:53

TobiWahn schrieb:Ich finde es taktisch geschickt, wenn man stark angeschlagene Flieger aus dem Gefecht herausfliegt um den Abschuss zu vermeiden.

Das sehe ich auch so - aber richtig cool ist es eben auch nicht. Ich ordne es jetzt als nüchterne Überlegung ein, da mein Gegner auf seine Art ähnlich gespielt hat - möglichst RW3 damit nicht alle ballern können. Ist halt schweirig, wenn man das so extrem noch nie gemacht hat. Ich denke da gibts andere Sachen die weitaus seltsamer sind - z.B. Wenn jemand an der Startposition exploitet und eine Burg baut. Gesehen bei der WM und gestern auch neben mir.

Sedriss schrieb:Danke für die Berichte und Gratzulation zu der souveränen Leistung!

Listentechnisch hast du bei deinen Gegenern aber mächtig tief in die Schüssel gegriffen. Naja, Sith happens! :VadderEmoticon Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346

Dank Dir - hab mich auch über Dexter gefreut. Das gibt Ihm sicher Aufwind.
Dalli
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Sedriss am Mo 26 Jan 2015, 12:59

Dalli schrieb:
Dank Dir - hab mich auch über Dexter gefreut. Das gibt Ihm sicher Aufwind.

Als ob der das nach unserem letzten Ligamatch noch brauchen würde. Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346

Aber stimmt schon. Der Swarm ist eine Macht, die auf beiden Seiten gefürchtet werden muss. Spielbericht zum Sternengeballer No 1  3433072416

_________________
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Ew0j-310
Sedriss
Sedriss
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Die Rebellen schwärmen aus

Beitrag  Dexter am Mo 26 Jan 2015, 13:27

Dann mach ich mal weiter bevor die Demenz alles vertreibt.
Aber isch abe Fotto!!!  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  974313676

Nach viel bitten und zuraten habe ich dann doch den

Rebellenschwarm mit AABZZZZ :

Testpilot (17)
Chardaan-Nachrüstung (-2)

Testpilot (17)
Chardaan-Nachrüstung (-2)

Pilot der Blauen Staffel (22)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Total: 100

mit nach Leipzig genommen um zu schauen ob vielleicht doch was dran ist an der Behauptung, dass die eine gute Liste wäre.

Ich versuche mal eine Zusammenfassung aller Spiele, auch wenn hier und da mal ein Bild fehlt.
Und hier "nur" die Normalversion ohne Story. ;)

Spiel 1 gegen

TheApprentice:
"Geflüster" (32)
Veteraneninstinkte (1)
Feuerkontrollsystem (2)
Gefangener Rebell (3)
Verbesserte Tarnvorrichtung (4)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)

Pilot der Schwarz-Staffel (14)

Total: 98

Phantom ist natürlich der natürliche Fressfeind meiner Liste. Zusätzlich dann die vier schwarzen die also gesammelt vor mir schießen würden. Eine ungewohnte Situation, da ich bislang eigentlich immer mind. 1-2 Elitepiloten in meinen Listen hatte.

Runde 1:

Die Ties sind mit 1 Weiß WR abgedreht, Whisper geht auf die Jagd. Ich verspreche mir nicht viel davon Whipser anzugehen und konzentriere mich auf den Schwarm.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2642

Runde 2:

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2643

Runde 3:

Ich hoffe, dass die Ties weit gerade fliegen und stelle zwei Banditen zum Blocken ab. Der Rest folgt.
Die Ties machen das aber genau nicht und so gucken meine Blocker richtig in die Röhre.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2644

Und dann ist auch gleich einer der Kollegen weg.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2645

Runde 4:

Tja...wohin mit mir. Ich schwenke Richtung Phantom und die A-Wing legen die weite 5 Rot K-Wende  hin.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2646

Whisper lacht sich tot und teleportiert Richtung A-Wing. Fwooosh...
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2647

Runde 5 bis Ende:

Es folgt das unvermeidliche Austanzen. Ich verteile wenig Schaden an die Ties und schaffe es in Summe einen abzuschießen...dann ist Finito. Als nur noch ein Z übrig ist, gebe ich auf.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2648
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2649
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2650
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2651
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2652

Spiel 2 gegen

Enno:

Kopfgeldjäger (33)
Annährungsminen (3)
Taktiker (2)

Kopfgeldjäger (33)
Annährungsminen (3)
Taktiker (2)

Pilot der Omikron-Gruppe (21)
Darth Vader (3)

Total: 100

Aufstellung:

Denke mal, dass das Verstreuen der Schiffe hier wenig hilfreich war.  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  974313676
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2653

Runde 2:

Das Shuttle hatte in Runde 1 gestoppt. Die Kopfgeldjäger ziehen zusammen in die Mitte. Meine A-Wing sollten das Shuttle beschießen, der Rest sollte sich auf die Sprays konzentrieren.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2654

Runde 3:

Meine Flitzer geraten zwischen die Fronten. Die A- Wing sind zu zögerlich.
Das kostet mich direkt zwei Z.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2655

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2656

Runde 4:

Der B-Wing schmiert ebenfalls ab und mir bleibt erstmal nur das Shuttle vor den Blastern.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2657

Runde 5:

Dann klappt es wirklich genial das Shuttle zu umzingeln.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2658

Allerdings gönnt es mir Enno in sauberer, imperialer Manier nicht das Shuttle selber abzuschießen, sondern drückt mit einem Hüllenpunkt noch einen Krit in den Z und nimmt sich selbst vom Feld. Arsch ...  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346

Runde 6:

Mals schauen was gegen die Sprays noch geht.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2659

Runde 7:

Enno zirkelt sich sauber durch meinen Blockversuch durch und wirft die zweite Mine ab. Mist, dachte die wäre auf der anderen Spray.  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  4067243505
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2660
Z und ein A werden abgeschossen.

Runde 8:

Der letzte A-Wing hat einfach keine Chance mehr die angekratzten Kopfgeldjäger zu erwischen und stirbt im Kampf für die Freiheit.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2661
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2662

Spiel 3 gegen
DerSAS:

Biggs Darklighter (25)
Protonen-Torpedos (4)
R2-D2 (4)

Wedge Antilles (29)
Protonen-Torpedos (4)
R5-K6 (2)

Kyle Katarn (21)
Ionengeschütz (5)
Aufklärungs-Experte (3)
Moldy Crow (3)

Total: 100

Nach einigen Kontakten hier im Forum und Anlaufversuchen zu privaten Treffen, dann eben auf einem Turnier.
Man trifft sich schon irgendwann mal von Angesicht zu Angesicht.
Ich entschied mich dieses Mal alle möglichst zu konzentrieren um gleich im Anlauf was zu erwischen.
Aufstellung:

Die A-Wing waren einfach zu schnell für meine Kamera und sind schonmal mit 3 Weiß WR und dem einen oder anderen Schub los geschossen. Die feindlichen Rebellen stehen von links nach rechts Kyle, Biggs und Wedge.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2663

Ende der ersten Runde
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2664

Runde 2:

Wedge legt eine Zielerfassung (Target Lock) auf einen Banditen und Biggs bekommt eine Fokus extra von Kyle. Schon keine schlechte Idee.
Mein zweiter A-Wing war vom eigenen Antrieb überrascht und versucht ganz rechts wieder ins Geschehen zurück zu finden.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2665
Wedge setzt die Torpedos ab und würfelt Spielbericht zum Sternengeballer No 1  2582641339  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  2582641339  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  2957814006  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  4195751084
Mein Z kann noch kurz staunen und zerlegt sich in seine Einzelteile.
Biggs frisst das erste Feuer und ich kann seine Schilde entfernen.

Runde 3:

Seine Bande kann sich schlecht aus der Affäre ziehen und ich schwenke mit allem ein.
Ein Z kann Biggs und HWK blocken.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2666

Wedge und Biggs schaffen es nicht weitere Abschüsse zu verzeichnen.
Showtime.
Biggs geht (wieder ohne die Torpedos genutzt zu haben...DerSAS sagte selbst, dass das eigentlich echt verschwendet ist) und Wedge muss noch etwas A-Wing Feuer ertragen und verliert seine Schilde.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2667

Runde 4:

Wedge wendet, Kyle versucht Raum zu gewinnen.
Die Z und ein A wenden. Der zweite schließt auf und der B-Wing bleibt in verlockender Distanz zu Wedge um das Feuer von den Z zu ziehen.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2668
Der Panzer frisst die 4 Treffer ohne Gegenwehr.
Das Gegenfeuer reicht für einen mickrigen Treffer bei Commander Antilles.
Kyle ionisiert den A-Wing.

Runde 5:

Wedge will den Stress loswerden.
Der ionisierte A blockt meine Z die ihren Stress loswerden wollen.
Jetzt darf auch der B-Wing wenden.
Wedge kann keinen weiteren Abschuss zählen.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2669
Das Gegenfeuer reicht um den Corellianer zu zerlegen.

Runde 6:

Die HWK zieht nach innen. Der Schwarm bleibt mit gemütlichen grünen Manövern dran und besiegelt ihr Schicksal.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2670

Spiel 4 gegen
CaOs96:

Roark Garnet (19)

Dash Rendar (36)
Jagdinstinkt (3)
Schwere Laserkanone (7)
"Leebo" (2)
Experimentelles Interface (3)
Outrider (5)

Pilot der Tala-Staffel (13)

Pilot der Bandit-Staffel (12)

Total: 100

Aufstellung:

Das mit dem Konzentrieren hat gut geklappt, also gleich nochmal genauso ähnlich
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2671

Runde 1:

Die beiden A-Wing gehen schon mal vor um zu schauen wer da so kommt. Der Rest fächert auf, Artillerie im Rücken.
Dash fährt sich gleich mal eine Delle in die Outrider als er gegen einen Z knallt.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2672

Runde 2:

Die A-Wing überraschen mit ihrer Geschwindigkeit (auch mich mal wieder). Der Rest überlegt wo denn der dicke Klops hin will.
Die feindlichen Z stellen sich vor Dash und dabei auch selbst vor einen Asti.
Der A-Wing entgeht dem Feuer der HLC nicht ganz ungeschoren, überlebt aber.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2673

Runde 3:

Dash nutzt seine Fähigkeit und rollt vom Asteroiden herunter.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2674

Runde 4:

Ich stelle einen A-Wing zur HWK-Jagd ab, das die ja ohne Turm fliegt.
Der Rest soll sich auf den Dicken konzentrieren.
Die 3 Rot K-Wende des Z links bleibt am A-Wing hängen (Stümmt ja...der fliegt vorher), sein Flügelmann fährt auf.
Die verbliebenen Z wenden und der B dreht etwas unentschlossen ein. Hier wäre eine 2 Weiß WL deutlich besser gewesen.
Dash aktiviert Leebo und schiebt sich etwas davon.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2675

Runde 5-7 glaube ich:

Nun kam es dazu, dass Dash schon ziemlich nah an meiner Kante stand.
Er flog gerade und zündete erneut Leebo.
Ich meinte: "Ähm...blöde Idee, dann bist du nächste Runde raus."
Er meinte: "Öhm...wieso."
Ich wieder: "Na ja...zweiter Ionentoken -> 1 Weiß G -> raus...boom...ende."
Er bestürzt: "Scheiße"
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346
Okay...komm...Anfänger.
Lass es mach ne andere Aktion.
Wir sind zum Üben hier.
Wie ihr an den fehlenden Bildern seht (oder eben nicht), war ich danach eifrig auf der Jagd nach der Outrider.
Nach gefühlten 1000-Manöverräder, Schablonen und Schusswecheln kamen dann die ersten Schaulustigen und meinten.
"Äh...habt ihr gerade angefangen?"
"Wieso"
"Na weil da auf beiden Seiten irgendwie in Summe nur je zwei Schilde fehlen?"
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  4067243505
Die Outrider war echt zäh in dieser Phase und ich hatte wirklich Mühe dran zu bleiben, da sie nun auch auf der freien Mattenseite flog.
Das hier
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2676
ist dann die letzte Überlieferung des Frachters.
In dieser Runde konnte ich ihn abschießen und verlor noch einen A-Wing.
Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich noch was abgeschossen habe. Spielte aber auch keine Rolle mehr.
Knapper als es hätte sein müssen.  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346

Spiel 5 gegen
Saufzwerg:

Dash Rendar (36)
Einsamer Wolf (2)
Schwere Laserkanone (7)
Outrider (5)

Chewbacca (42)
Treffsicherheit (3)
Bordschütze (5)

Total: 100

Auf so eine Paarung hatte ich eigentlich spekuliert, denn es waren ja einige Dickschiffe am Start. Die erste Begegnung mit ihnen war ja aber ernüchternd. s. Spiel 2. Na schauen wir mal.
Aufstellung:

Konzentrieren, okay. Aber wo. Die Vermutung war, dass er wegen Einsamer Wolf auf jeder Seite einen Pott hinstellen würde.
Da ich Dash gerne zuerst angehen wollte, stellte ich in der Mitte auf flexibel zu sein.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2677

Runde 1:

Ich versuche meinen Kessel aufzubauen und ignoriere Chewie erst einmal.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2678

Runde 2:

Dash geht nicht wirklich ins Netz. Er akzeptiert, dass Einsamer Wolf wegen Pelzviehnähe nicht zieht und rollt nach rechts weg.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2679

Runde 3:

Eine Schlüsselszene.
Die beiden vorderen Zs wenden, der dritte stellt sich Dash in den Weg.
Der Rest versucht möglichst dicht heran zu kommen.
Jetzt fliegt Chewie zuerst und besiegelt damit Dash Schicksal.
Der landet auf einem Asti.
Gut stört ihn nicht.
Aber er kommt auch nicht mehr runter.
Rechts liegt der Asti so, dass er egal wohin wieder auf dem Asti steht.
Auf der anderen Seite stehen hinten meine Schiffe und vorne...?
Genau, Chewie.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2680
Das konnte sich der Phönixschwarm natürlich nicht entgehen lassen.
Sogar der mittige Z hat die hintere Ecke von Dash noch bekommen und der gute musste dann auch schon wieder nach Hause gehen.

Runde 4:

Jetzt also auf zur Falkenjagd. Alle noch am Leben...hossa.
Ein Runde Stressbonbons für alle bitte.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2681

Der Einzige der keinen Drops bekommen hat, musste dann auch direkt die Segel streichen
Stresstoken als Lebensretter. Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2682

Runde 5:

Tja, was macht Chewie jetzt?
Entweder er dreht nach links ein oder er wendet.
Ich nehme Tor A und versuche meine Flieger so auszurichten, dass sie diese und nächste Runde nach Möglichkeit zum Zuge kommen.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2683
Richtig gewettet.
Wieder frisst Chewie Feuer.

Runde 6:

Jetzt muss er weiter eindrehen und ich versuche die Nummer vom Doomshuttle noch einmal.
Ein A-Wing wendet, der andere 2 Grün Geradeaus
Entweder kann ich ihn blocken oder bin dann sehr dicht dran.
Der Rest schwenkt ein.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2684
Chewie pickt sich wieder einen Z mit Fokus raus und löscht ihn aus.
Der Rest gibt ihm weiter zunder und schießt ihn auf 3 Hüllenpunkte runter.

Runde 7:

Das letzte Mal, dass der YT-1300 gesehen wurde.
Bis auf den A-Wing der nicht mit der 3 Weiß WL durch Chewie durchkam haben alle freies Schussfeld.
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Dsc_2685
Chewie verliert zwei weitere Hüllenpunkte.
Hiernach drehte er nochmal links ein und ich konnte gemütlich hinterher drehen.
Keine weiteren Verluste auf Phönixseite aber der finale Treffer am Frachter.

Und was lernen wir daraus?

Alles verdammt situativ.
Durch meine beiden Niederlagen am Anfang bin ich natürlich erst einmal nach hinten gerutscht und wurde entsprechend gepaart.
Und wie es da normal ist, finden sich da auch viele Einsteiger und Listenexperimente.
Ich wage immer noch keine vermutung aufzustellen ob die Liste was taugt.
Aber ich bekommen langsam ein Gefühl dafür.
Gegen Phantome und andere "Tänzer" wird das vermutlich nix aber sie macht doch irgendwie Spaß.

Ich bin auf einen für mich schönen 10. Platz geflogen und habe nette Leute (wieder)getroffen.  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  2380918332
Leider war die Platzierung genau zwischen den Trost- und Ehrenpreisen.
Aber eigentlich bin ich da gelandet wo ich mich selber sehe.
Kein Profi aber auch keine Anfänger mehr. Es lebe das Mittelmaß.
Aber dafür gabs ja genug Kaffe, Kuchen und Stimmung.
Es war auf jeden Fall ein gelungener Tag und nach ~8 Stunden "Überntischbeugen" wäre ich heute gerne im Bett geblieben.
Man wird nicht jünger.  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  974313676
Ich hoffe die Herren vom TTS machen das nun zu einer regelmäßigen Veranstaltung.
Dexter
Dexter
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Kopfgeldjäger am Mo 26 Jan 2015, 13:55

Tolle Schwarmidee und guter Bericht Dalli Spielbericht zum Sternengeballer No 1  974313676
Es ist sicher viel Frust wenn man ständig gegen Dash und einen weiteren spielen muss, aber du hast doch gezeigt, dass du mit diesen fertig wirst und sicher dachte sich der ein oder andere Dash Flieger: "Hätte ich doch mal was anderes geflogen! Mieser Schwarm! Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346
Gut auf einem Turnier möchte man Abwechslung aber oben sind eben oft 2 Schiff Listen oder Phantome.
Vielen Dank nochmal
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Sedriss am Mo 26 Jan 2015, 13:59

@Dex
Auch dir danke für die Berichte. Teilweise sehr sehenswerten Fotos und deine Berichterstattung ist wie immer Klasse.  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346

Gratulation zur Platzierung und ich hoffe doch sehr stark, dass ich beim nächsten Mal auch dabei sein kann. Wehe es gibt kein nächstes Mal!  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  51084394  Spielbericht zum Sternengeballer No 1  377612346

_________________
Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Ew0j-310
Sedriss
Sedriss
Kriegsheld des MER


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Kopfgeldjäger am Mo 26 Jan 2015, 16:00

@Dex dir auch vielen dank für deinen Bericht. An Rebellenschwärmen bin ich auch stets Interessiert Spielbericht zum Sternengeballer No 1  974313676
Viele Schiffe auf der eigenen Seite bedeuten viele Übungsflüge.
Viel Spaß weiterhin mit der Liste.
Kopfgeldjäger
Kopfgeldjäger
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Taibak am Mo 26 Jan 2015, 22:27

@Dexter

Schöner Bericht. Schwärme mach Spaß Spielbericht zum Sternengeballer No 1  1182653277

Fly safely

Taibak

_________________
"Dem Imperium ist ein großer Fehler unterlaufen, wir müssen angreifen!" Aber vorher einen Seniorenteller Karkan Rippchen, bitte.....
Taibak
Taibak
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Enno am Di 27 Jan 2015, 00:21

Danke für die Super Berichte !
Ich selber habe schon wieder zuviel vergessen um nen Sinnvollen bericht zu Schreiben Spielbericht zum Sternengeballer No 1  2776155542
Enno
Enno
Mitglied der Ehrengarde
Mitglied der Ehrengarde


Nach oben Nach unten

Spielbericht zum Sternengeballer No 1  Empty Re: Spielbericht zum Sternengeballer No 1

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten