Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Dogmar am Sa 18 Okt 2014, 00:49

Hallo zusammen,

ich bin seit ca. 1 Woche begeisterter X-Wing spieler und habe bisher mit dem Grundspiel meinen Spaß gehabt. Nun ist als Nachschub für meine Rebellen noch ein X-Wing, ein B-Wing und die Fliegerasse der Rebellenallianz Erweiterung bestellt. Die Schiffe hab ich fürs erste nach der "rule of cool" ausgewählt und hätte gern auch noch einen Falken gehabt, der aber momentan schwer zu ergattern ist.

Nach einigem Stöbern bin ich schon darauf gestoßen, dass XXBB als squad wohl ganz gut funktionieren soll. Wie würde das aussehen und wie würde sich das spielen?

Meiner bisherigen Erfahrung nach sind die Rebellenschiffe deutlich elitärer als die Ties, die das Imperium so hat (mit Ausnahme des Phantoms, der scheint gruselig zu sein). Also hab ich mir folgendes überlegt:


Biggs Darklighter / X-Wing
R2-D2 (4)
Verbesserte Schilde (4)

Keyan Farlander / B-Wing
Verbesserte Sensoren (3)

Nera Dantels / B-Wing
Verbesserte Sensoren(3)
Protonen-Torpedos(4)

Gesamt: 98 Punkte

Der Plan ist, dass Biggs tankt, Farlander ist cool wegen seiner Stressfähigkeit und der zweite B-Wing gibt mir die Möglichkeit außerhalb des Feuerwinkels zu schießen, was z.B. gegen wendige Schiffe wie das Phantom sicher ganz gut ist.

Ich freue mich über jede Form von konstruktiver Kritik und taktische Tipps. Wie gesagt, ich habe gerade erst angefangen
avatar
Dogmar
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Dexter am Sa 18 Okt 2014, 07:51

Kann klappen, muss aber nicht.
da du den Gegner zwingst auf biggs zu schießen, kann der auch schnell in Runde 1 weg sein.
dann hast du noch zwei Schiffe mit je 1 Verteidigung.

kommt eben drauf an auf was du triffst.
bei wenigen Feindschiffen kann das durchaus klappen.
Gegen eine Kreischläuferschwarm wird das wohl knapp.
avatar
Dexter
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  D.J. am Sa 18 Okt 2014, 08:16

Hallo Dogmar.

Das hier wäre eine relativ einfache "Red-Dagger"-Staffel. Sie besteht aus dem Material, dass du bereits zur Verfügung hast und ist relativ leicht zu fliegen. Alle Piloten haben PS4 und es gibt keine besonderen Synergien zwischen den Karten zu beachten, sodass du dich an das Spiel weiter herantasten kannst. Die Squad hält was aus und kann auch austeilen.

Pilot der Rot-Staffel (23)
R2-D2 (4)

Pilot der Rot-Staffel (23)
R5 Astromechdroide (1)

Pilot der Dagger-Staffel (24)

Pilot der Dagger-Staffel (24)

Total: 99

View in Yet Another Squad Builder

Alternativ kannst du auch diese Squad fliegen, die durch ihre Mischung etwas anspruchsvoller ist

Wedge Antilles (29)

Pilot der Rot-Staffel (23)

Gemmer Sojan (22)
Chardaan-Nachrüstung (-2)

Ibtisam (28)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Schau aber auch mal hier im Rebellenstützpunkt herum. Es gibt hier noch ein paar Kombinationen  und Squads, die du mit deinem Material bereits aufstellen kannst und die erfolgreich geflogen werden. Die Flieger in deinem Hangar sind grundsolide. Sehr gute Wahl, von dir.
Ich wünsche dir viel Spaß und immer gute Würfel

D.J.
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Drachenzorn am Sa 18 Okt 2014, 09:06

Ich bin mit guten Erfolgen, vor Welle 4, diese BBXX Liste geflogen:

Pilot der Blauen Staffel (22)

Pilot der Blauen Staffel (22)

Biggs Darklighter (25)

Wedge Antilles (29)
Schwarmtaktik (2)

Total: 100

View in Yet Another Squad Builder

Gruß,
DZ
avatar
Drachenzorn
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


http://www.tischkrieger.de

Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Dogmar am Sa 18 Okt 2014, 10:23

Also erstmal danke für die vielen Listenvorschläge. Da scheine ich ja intuitiv gute Sachen gekauft zu haben.

Was mir noch ein bisschen Sorgen bei den 4 Schiff Listen bereitet sind die niedrigen Pilotenwerte, da würde ein Phantom zB grundsätzlcih nach mir fliegen, vor mir schießen und sich wieder tarnen. Dafür hab ich mit mehr Schiffen eine zähere und flexiblere Flotte weil ich mehr Raum abdecken kann. Besonders nett sind die Vorschläge, für die ich keine Karten proxen muss, danke dafür DJ Für den Anfang wäre es unter Freunden zwar in Ordnung, Karten zu proxen, aber gerade wenn man mal auf offizielle Events möchte, sollte man das nicht tun.

Nochmal zu meiner eigenen Liste mit den 3 named Piloten:
Kann eine 3 Schiff Liste funktionieren oder ist das wegen der wenigen Rumpfpunkte allgemein eher schlecht? Wenn ja, was würdet ihr ändern? Antilles statt Biggs z.B. oder Luke? Andere Upgrades und warum?
Wenn man den Kartentext liest ist Biggs ja schon offensichtlich als "Tank" gedacht, und viel zäher als mit R2-D2 und verb. Schilden bekommt man ihn glaube ich nicht.
avatar
Dogmar
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Dexter am Sa 18 Okt 2014, 10:33

Ich hab doch gar keine Listen vorgeschlagen.

Iich sehe Biggs eher als schutzschild der dafür sorgt, dass empfindlichere Schiffe wie der B-Wing dicht an den Gegner kommen ohne Feuer zu fressenn. Aber er stirbt definitiv, also sind alle zusätzlichen Punkt verlorene Punkte. Aber es kommt wie geschriebn auf den Gegner an. Viele Schiffe (Schwarm, Minischwarm etc) sind übel für 3-Schifflisten.

Gegen Phantome und Inteceptoren helfen dir Turmgeschütze. Lohnende Erweiterungen sind somi Y-wing und HWK.

Die geposteten Listen sind allesamt gut.
und immer Angst vorm Phantom zu haben bringt es nicht.
Es ist nunmal stark gegen no-named Piloten mit normalem Feuerwinkel.
Aber auch mit 4 Grünen ist es nicht unverwundbar.

avatar
Dexter
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Dogmar am Sa 18 Okt 2014, 10:50

Hab dich mit DJ verwechselt - oberer Beitrag ist editiert.

Wenn Biggs ohnehin zeitnah ins Gras beißt, fehlt mir mit nur noch 2 Schiffen natürlich output, dann würde ich ihn wohl eher in ne "Mini-Schwarm" Liste packen, damit die niedrigen Pilotenwerte länger leben.

Wie könnte man denn die 3-Schiff Liste verbessern? Ich vermute Antilles wäre wegen seiner offensiven Fähigkeit noch eine ganz gute Wahl um die geringe Schiffzahl auszugleichen. Ausprobieren werde ich definitiv sowohl die Elite-Liste als auch die Red Daggers (oder die Variante mit Biggs und Rookie).

Als nächste Expansion ist ein Falke geplant. Der hat doch sicherlich auch ein Turmgeschütz?! (woran sieht man das eigentlich, dass er 360° hat?). Der Falke ist einfach ein extrem cooles und fluffiges Modell. Für den Anfang wollt ich mich aber an reine Jägerstaffeln halten, das entspricht am meisten dem Dogfighting-Aspekt, um den es bei dem Spiel ja gehen soll.
avatar
Dogmar
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Yosha am Sa 18 Okt 2014, 10:59

Dogmar schrieb:Wenn man den Kartentext liest ist Biggs ja schon offensichtlich als "Tank" gedacht, und viel zäher als mit R2-D2 und verb. Schilden bekommt man ihn glaube ich nicht.
Mittlerweile spielen viele Biggs ohne upgrades, weil der ja eh früher oder später abgeschossen wird, egal was man ihm alles draufpackt. Wenn du den Schild und den Droiden weglässt, bringt dir das acht Punkte für andere Schweinereien.
Ninja von Dexter.

Drachenzorns Liste z.B. sieht doch sehr gut aus. Wenn du Angst hast vor Phantomen, sind zwei PS 9-Schützen (mit Schwarmtaktik) von Vorteil. Du brauchst allerdings die Ini, da du wahrscheinlich kein Zugriff auf die Karte Veteraneninstinkte hast. Mit ihr schießt du vor dem Phantom, da hat er die Tarnung noch nicht aktiviert.

Andererseits ist es auch nervig, alles auf evtl. Phantome abzustimmen. Auch mit vier grünen Würfeln sind die nicht unverwundbar. Also bau lieber etwas, was deiner Spielweise entgegen kommt. Wedge macht einfach immer Laune und ist durch Biggs gut geschützt. Die B-Wings sind im späten Spiel durch die vielen Schilde gut. Denn nach Biggs konzentriert sich der Gegner eh auf Wedge, weil der so krass ist. Ebenfalls ein Argument, den nicht zu gut auszurüsten.

Vier starke Schiffe sind mMn eine Bank. Drei sind immer etwas fragil. Zwei sind nur Gewinn bringend, wenn sie wirklich fett sind wie Falken o.ä. Aber das ist ebenfalls Ansichts- und Geschmackssache.

_________________

„Größe nicht alles ist. Die kleinere Truppe wir sind, dafür größer im Geist.“
avatar
Yosha
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Dexter am Sa 18 Okt 2014, 15:17

Dogmar schrieb: Der hat doch sicherlich auch ein Turmgeschütz?! (woran sieht man das eigentlich, dass er 360° hat?).
Das siehst du auf der Basis. Da ist ein Rundumpfeil aufgedruckt.

Definitv ein cooles fluffiges Schiff!!!

Wenn du eine starke 4er Kombo suchst, kommst du schwer an den X-Wings vorbei.
Eine sehr einfache und starke Truppe (natürlich im Querschnitt...jede Liste hat ihre Nemesis) wäre sowas hier.
Aus Grundbox und TIE-Fighter Erweiterung.

Squadbuilder

Bei Dreischifflisten musst du schauen, dass du direkt Gegner aus dem Spiel nimmst.
Gute Dreischifflisten sind nahezu alle Kombis mit Falke.
In unserer Liga ist auch eine Liste die ich sehr cool finde.
Mal ein paar Beispiele:

Ein Bluebacca
Ein Hanni und Nanni
Nahkampfwedge

Und dann wäre da noch der E-Wing...


Zuletzt von Dexter am Mo 20 Okt 2014, 11:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Wes gegen Wedge getauscht, wegen Grundboxverfügbarkeit ;))
avatar
Dexter
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Neueinsteiger sucht Hilfe beim Flottenbau - XXBBA verfügbar

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten