MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Kharn am Do 11 Feb 2016, 18:03

Oder einfach mal Augen auf. Habe diese Woche noch deutsche Sternenvipern, Lambda, 2xIG2000 gekauft.
avatar
Kharn
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Sens am Do 11 Feb 2016, 18:05

[quote="khoRneELF"]Bei mir wächst der Frust über FFG. Ich verstehe den Hintergrund der Produktion in Margen an einem einzigen Standort, nur ist diese Produktionsform für einen globalen Markt gänzlich ungeeignet (8 Wochen Wartezeit in Europa NACH der Produktion) und hinkt mindestens 50 Jahre hinterher.


Die hängen sogar um gut 70 Jahre zurück, deshalb fliegt bei mir das Imperium auch noch mit Hawker Hurricane rum, aber in zwei Wochen kommen dann mit der nächsten Lieferung, die versprochenen Gloster Meteor und dann geht es bergauf und ich bin mit Übersee fast duellfähig

_________________
Imperium Hangar:
28   4: 6 2 2 4 5 4 4 3 :Imperial Shutt 5 2  Tie-Punisher 2   1   2

Der Rattenpack Hangar:
3 4 1 2 4 1 1 1

Ohne Dengar Hangar:
1 StarViper 2 IG-2000 2 M3-A 7 Y-WingScum 1 Z95Scum 2 2  YV-666 1   2


Die Stoßstange ist aller Laster Anfang
avatar
Sens
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  khoRneELF am Do 11 Feb 2016, 18:37

Kharn schrieb:Oder einfach mal Augen auf. Habe diese Woche noch deutsche Sternenvipern, Lambda, 2xIG2000 gekauft.

Ich zitiere mich ja nur ungern selbst:

khoRneELF schrieb:[...] außer mit Glück in Restbeständen: [...]

Mein lokaler Händler hat auch noch 2 IG-2000.

Das punktuelle Vorhandensein von Waren kann doch aber nicht ernsthaft über das - sehr offensichtlich - vorhandene strukturelle Problem hinwegtäuschen.


_________________
Hauptsysteme: BFG und STAW; Nebensysteme: 40k, WHFB, Imperial Assault und X-Wing; Old t³ ; Twitter

avatar
khoRneELF
Einwohner des MER


http://twitter.com/Khornesports

Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Kharn am Do 11 Feb 2016, 19:36

Ich weiß schon was du meinst. Ich finde sowas auch unmöglich, ebenso das ständige Verschieben der Erscheinungsdaten. Aber daran änderst du nichts. Alternativ kannst du mit X-Wing aufhören, wie es ja viele mit Warhammer gemacht haben, weil sie keine Lust mehr auf GW hatten. Darüber ärgern kannst du dich, aber das wird dir nichts bringen als Magengeschwüre.
avatar
Kharn
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Rhargar am Do 11 Feb 2016, 20:00

Moin,

ich habe am Sonnatg noch ein Set "Dringend gesucht" bei http://www.funtainment-shop.de/ bestellt, war am Dienstag da, ist übrigens die deutsche Fassung. Laut Anzeig haben die noch derzeit 23 Stück im Bestand, schon komisch, überall ausverkauft, und da gibt es noch soviele von der Box.
avatar
Rhargar
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Carabor am Do 11 Feb 2016, 20:22

khoRneELF schrieb:... nur ist diese Produktionsform für einen globalen Markt gänzlich ungeeignet (8 Wochen Wartezeit in Europa NACH der Produktion) und hinkt mindestens 50 Jahre hinterher.
Mhhh... eigentlich ist das der "neueste Stand" der Technik, wenn man hochwertige Produkte zu einem akzeptablen Preis weltweit anbieten will.
Läuft doch bei Handys exakt genau so...

Produktion in Europa (und anderen Standorten gleichzeitig) und weltweiter Versand per Flugzeug ist die Alternative. Dann machst Du aus 8 Wochen ungefähr 2 Wochen und einem Preis von 12,- € für eine Erweiterung... mmhhh... so vielleicht 35,- €.

Man kann's auch kürzer ausdrücken: FFG produziert und versendet billig, um maximale Gewinne einzufahren und den Abnehmern einen Einzelhandelspreis zu ermöglichen, der wieder dafür sorgt, dass ratz-fatz gekauft wird.
Irgendwie clever.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Tequila am Do 11 Feb 2016, 23:51

Aus berufenem Mund:

Wie deutsche Versionen von englsichen Spielen produziert werden

Diese dreiteilige Artikelserie habe ich mit Fokus auf Brettspiele geschrieben, aber vieles, was darin steht, trifft auch auf X-Wing zu

_________________
Hansdampf in allen Gassen

Spieleblog: Tequilas Welt

X-Wing Zubehörshop (und mehr): Fischkrieg
avatar
Tequila
Einwohner des MER


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Hammer666 am Fr 12 Feb 2016, 01:45

khoRneELF schrieb:Bei mir wächst der Frust über FFG. Ich verstehe den Hintergrund der Produktion in Margen an einem einzigen Standort, nur ist diese Produktionsform für einen globalen Markt gänzlich ungeeignet (8 Wochen Wartezeit in Europa NACH der Produktion) und hinkt mindestens 50 Jahre hinterher.

Alleine aktuell sind folgende Produkte quasi nicht mehr zu bekommen. außer mit Glück in Restbeständen:
.....
Das sind ca. 35% des Sortiments. Bei aller Freundschaft: Das ist inakzeptabel.

Ich kann ja die persönliche Betroffenheit verstehen, aber die Aussage ist einfach Humbug.
Fast alle Hersteller, seien es nun Spielehersteller, Elektronik-Riesen oder Autohersteller, arbeiten mit einzelnen Produktionsstandorten (für gleiche Artikel natürlich). Das ist auf Grund der Fertigungsprozesse und der benötigten Produktionslinien ansonsten viel zu teuer, da man ansonsten für ein und das selbe Produkt mehrfach investieren müsste. Zudem müssten die Produktionsbedingungen ebenfalls repliziert werden, damit gleiche Qualität in allen Standorten gewährleistet werden kann. Damit würden die Preise entsprechend in die Höhe getrieben.
Zum Transport:  
Die durchschnittliche Transportzeit auf dem Seeweg von China nach Europa beträgt ca. 48 Tage, zählt man dann noch den Transport von der Fabrik zum Hafen, Ver- und Entladezeiten, Zoll, Transport zum Großhändler, Inventarisierung und Weiterversand an die Einzelhändler dazu sind 8 Wochen vollkommen normal.
Vor 50 Jahren war zwar auch das Schiff das Transportmittel der Wahl, nur war da zum ersten die Tarnsportzeit noch länger (langsamere Schiffe) und für die gleiche Kapazität wie heute bei einem Schiff hat man ca. 15-18 Schiffe benötigt.

Zu den 35 Prozent des Sortiments:
35% von welchem Sortiment? FFG hat ein paar Sachen mehr im Programm als die paar X-Wing-Schiffe, selbst die Star Wars Artikel sind nur ein Bruchteil des Gesamtsortiments.
Und die Tatsache, dass überhaupt nachproduziert wird, auch wenn es mehrere Monate dauert, ist KEINE Selbstverständlichkeit.
Ich habe selbst oft genug erlebt, dass Hobbyprodukte, wenn sie einmal ausverkauft waren, Jahre lang nicht mehr zu bekommen waren, wenn sie denn überhaupt jemals wieder neu aufgelegt wurden.

Aber vielleicht wäre es dir ja lieber, FFG würde in ausreichenden Mengen produzieren (ich schätze mal, dass würde sich die Zeit zwischen den Wellen schnell mal vervielfachen), dann den Markt überschwemmen (es bleiben Lagerreste, die keinen Gewinn bringen und nur Kosten verursachen, denn sonst hätte man ja wieder zu wenig produziert) und die Preise entsprechend erhöhen.

Und zu INAKZEPTABEL:
Ich finde z.B. inakzeptabel, dass die Menschen sich in sinnlosen Kriegen die Köpfe einschlagen und Unbeteiligte darunter leiden müssen.
Selbst wenn FFG morgen beschliesst, X-Wing nicht mehr zu produzieren, muss man das akzeptieren.
Hier geht es immer noch um ein Hobby, es wird niemand dran sterben, wenn er ein paar Monate auf ein Stück Plastik und ein paar Pappkarten warten muss...
avatar
Hammer666
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  khoRneELF am Fr 12 Feb 2016, 06:08

Ich arbeite zufällig für ein global agierendes Unternehmen, das in seiner Branche Weltmarktführer ist. Wenn wir Lieferzeiten von sechs Monaten nach Entwicklung des Produktes hätten, so könnten wir in zwei Jahren Konkurs anmelden - und wir bauen Sondernmaschinen und verschiffen diese in 90% der Fälle über Hamburg. Wir brauchen 35 Tage nach China.

Hammer666 schrieb:Fast alle Hersteller, seien es nun Spielehersteller, Elektronik-Riesen oder Autohersteller, arbeiten mit einzelnen Produktionsstandorten (für gleiche Artikel natürlich). Das ist auf Grund der Fertigungsprozesse und der benötigten Produktionslinien ansonsten viel zu teuer, da man ansonsten für ein und das selbe Produkt mehrfach investieren müsste. Zudem müssten die Produktionsbedingungen ebenfalls repliziert werden, damit gleiche Qualität in allen Standorten gewährleistet werden kann. Damit würden die Preise entsprechend in die Höhe getrieben.

Du sagst A ohne B zu sagen. Man kann an einem Ort produzieren, wie wir auch, wenn man nicht die Margentechnik von FFG verwendet. Du musst meinen Satz schon ganz lesen. Wenn man allerdings nur die Menge X von Produkt Y je Marge Z raushaut und dann einfach für den Zeitraum A aufhört zu produzieren, dann ist es - und ich bleibe bei dem Wort - inakzeptabel, wenn man nur an einem Ort produziert und sich die Lieferzeiten damit im Monatsspektrum befinden. Seitdem ich X-Wing spiele - seit ca. 3-4 Monaten - sind zwei Schiffe dauerhaft ausverkauft. Wenn ich aber eine 40k-Figur möchte, egal welche aus dem regulären Sortiment, so habe ich sie spätestens binnen von zwei Tagen zu jedem Zeitpunkt an jedem Ort weltweit. Das ist moderne Unternehmensstruktur, funktionierende Produktion und schnelle Logistik.

Die durchschnittliche Transportzeit auf dem Seeweg von China nach Europa beträgt ca. 48 Tage, zählt man dann noch den Transport von der Fabrik zum Hafen, Ver- und Entladezeiten, Zoll, Transport zum Großhändler, Inventarisierung und Weiterversand an die Einzelhändler dazu sind 8 Wochen vollkommen normal.
Vor 50 Jahren war zwar auch das Schiff das Transportmittel der Wahl, nur war da zum ersten die Tarnsportzeit noch länger (langsamere Schiffe) und für die gleiche Kapazität wie heute bei einem Schiff hat man ca. 15-18 Schiffe benötigt.

Siehe oben. A oder B, bitte. Macht man A und B ist man gestrig. Du kannst ja mal die von dir und anderen genannten Unternehmen, wie Samsung z.B., fragen, wie das bei denen so läuft.  

Zu den 35 Prozent des Sortiments:
35% von welchem Sortiment? FFG hat ein paar Sachen mehr im Programm als die paar X-Wing-Schiffe, selbst die Star Wars Artikel sind nur ein Bruchteil des Gesamtsortiments.
Und die Tatsache, dass überhaupt nachproduziert wird, auch wenn es mehrere Monate dauert, ist KEINE Selbstverständlichkeit.
Ich habe selbst oft genug erlebt, dass Hobbyprodukte, wenn sie einmal ausverkauft waren, Jahre lang nicht mehr zu bekommen waren, wenn sie denn überhaupt jemals wieder neu aufgelegt wurden.

Wir sind hier im X-Wing Forum. Offensichtlich meine ich das X-Wing Sortiment. Macht auch mein Beitrag sehr deutlich. Eine Rechtfertigung nach dem Motto "[...] aber die Firma ABC ist noch viel schlechter, deswegen ist es schon OK, dass FFG eher suboptimal ist." finde ich seltsam.

Aber vielleicht wäre es dir ja lieber, FFG würde in ausreichenden Mengen produzieren (ich schätze mal, dass würde sich die Zeit zwischen den Wellen schnell mal vervielfachen), dann den Markt überschwemmen (es bleiben Lagerreste, die keinen Gewinn bringen und nur Kosten verursachen, denn sonst hätte man ja wieder zu wenig produziert) und die Preise entsprechend erhöhen.

Man kann den Preis auch drücken, indem man konstant produziert, dafür aber in an die Nachfrage angepassten Mengen. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Reguliert man das Angebot "unnatürlich" auf Nachdfrageniveau, so bleibt der Preis im Rahmen.

Und zu INAKZEPTABEL:
Ich finde z.B. inakzeptabel, dass die Menschen sich in sinnlosen Kriegen die Köpfe einschlagen und Unbeteiligte darunter leiden müssen.
Selbst wenn FFG morgen beschliesst, X-Wing nicht mehr zu produzieren, muss man das akzeptieren.
Hier geht es immer noch um ein Hobby, es wird niemand dran sterben, wenn er ein paar Monate auf ein Stück Plastik und ein paar Pappkarten warten muss...

Das ist nun wirklich Unsinn. Was soll die Sozialromantik jetzt? "Kind, iss dein Essen auf, in Afrika sterben Menschen an Hunger...."

Ich habe aber ehrlich gesagt nicht vor, mich zu streiten. Ich habe geschrieben, wenn du gelesen hättest, dass mir die Vorteile der FFG-Strategie durchaus schlüssig erscheinen. Nur sie als modern oder gar das Nonplusultra hinzustellen ist selbstredend falsch. Man stelle sich vor Spielekonsolen, Computerteile, Autos, Handys, DVDs, Computerspiele, Brettspiele, etc. von großen Herstellern wären einfach mal für sechs Monate ausverkauft. Wir sprechen hier von Serienproduktion, nicht von z.B. Sondermaschinenbau. Ich glaube, der Markt wäre sehr schnell von eben diesen Herstellern bereinigt. Das war es dann hier auch von mir.

_________________
Hauptsysteme: BFG und STAW; Nebensysteme: 40k, WHFB, Imperial Assault und X-Wing; Old t³ ; Twitter

avatar
khoRneELF
Einwohner des MER


http://twitter.com/Khornesports

Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Draxsus am Fr 12 Feb 2016, 08:00

Wird hier noch über ein "Spiel" diskutiert oder über die Werkbank der Welt und wie Logistik von dort zu uns laufen soll.
Und in 15 Jahre Tabletop&Brettspiele habe ich gemerkt das echt nur die großen Player es zusammen bringen Ihre Sachen immer verfügbar zuhalten sie Games Workshop.

Und jetzt bin ich wieder raus und esse mein Müsli weiter und genieße diesen Thread weiter von der Seitenlinie
avatar
Draxsus
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Coryn am Fr 12 Feb 2016, 08:03

Wollte mir gerade Popcorn holen.

Eigentlich hat das hier nichts mehr mit "News" zu tun.
avatar
Coryn
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Carabor am Fr 12 Feb 2016, 08:18

Vorweg: ich hab' den gesamten Beitrag gelesen, khoRneELF. Und natürlich hast Du in vielen Punkten Recht.
Ich will nur kurz auf das erste und letzte Statement eingehen.

khoRneELF schrieb:Ich arbeite zufällig für ein global agierendes Unternehmen, das in seiner Branche Weltmarktführer ist. Wenn wir Lieferzeiten von sechs Monaten nach Entwicklung des Produktes hätten, so könnten wir in zwei Jahren Konkurs anmelden - und wir bauen Sondernmaschinen und verschiffen diese in 90% der Fälle über Hamburg. Wir brauchen 35 Tage nach China.
[...]
Ich habe geschrieben, wenn du gelesen hättest, dass mir die Vorteile der FFG-Strategie durchaus schlüssig erscheinen. Nur sie als modern oder gar das Nonplusultra hinzustellen ist selbstredend falsch. Man stelle sich vor Spielekonsolen, Computerteile, Autos, Handys, DVDs, Computerspiele, Brettspiele, etc. von großen Herstellern wären einfach mal für sechs Monate ausverkauft. Wir sprechen hier von Serienproduktion, nicht von z.B. Sondermaschinenbau.
Da liegt die Krux im Vergleich. FFG betreibt keine Serienproduktion. Kein Verlag betreibt Serienproduktion bei Spielen. Das sind (Einzel)Auflagen und damit schon "Sonderproduktionen".
Auch der Vergleich "Sondermaschinenbau" vs. Gesellschaftsspiele hinkt doch etwas... ebenfalls der Vergleich Handys, DVDs, Computerspiele... denn diese Märkte sind allesamt um ein Vielfaches größer und meist wesentlich teurer. Millionengeschäfte im Maschinenbau kannst Du nicht gegen einen Blister X-Wing setzen.
Last but not least:
Zwischen "Hamburg > China" und "China > Hamburg" gibt es auch gewaltige Unterschiede - die liegen natürlich nicht auf dem Seeweg selbst, sondern bei dem, was vorher passiert... Sicher machen China und Hamburg gute Arbeit - aber Ihr in Hamburg seid immer noch besser...  

Du hast zwischendurch noch GW erwähnt und dass dort immer "alles verfügbar ist".
Stimmt (meistens). Das liegt aber daran, dass GW nicht wie ein üblicher Spieleverlag entwickelt, handelt, produziert und distributiert. GW produziert auf Halde und lagert Produkte. Das kann sich ein normaler Verlag nicht leisten (und will auch heute keiner, wenn er wirtschaftlich arbeiten will). GW ist da halt GW - den direkten Vergleich kann man daher nur bedingt anwenden.


@all die Interesse am Thema haben:
Tequila schrieb:Aus berufenem Mund:

Wie deutsche Versionen von englsichen Spielen produziert werden

Diese dreiteilige Artikelserie habe ich mit Fokus auf Brettspiele geschrieben, aber vieles, was darin steht, trifft auch auf X-Wing zu

Unbedingt lesen!

Der Sektor/Markt Gesellschaftsspiele ist ein Ding, dass man nicht mit normaler Warenherstellung vergleichen kann. Es ist (und bleibt wohl auch) ein ziemliches Nerd-Ding auch auf der kommerziellen Seite.


@Draxsus und Coryn:
Das Thema kommt nun mal hier hoch. Und die Antworten auf irgendwelche Aussagen macht man am besten da, wo sie getroffen werden. Einen Link zu einer ausgelagerten Diskussion klicken nur noch 20% der Leser an. Eine Richtigstellung im ursprünglichen Thema erfolgt quasi nie.
Was bleibt, ist dann die getroffene (Falsch)Aussage.
Willkommen im Internet und im normalen Ablauf eines Forums - was weiterführend dafür sorgt, dass die echten Popcorn-Threads, gefährliche Halbwahrheiten und der Shitstorm sich nur noch weiter durch's Web ziehen.

Daher sag' ich: Ausdiskutieren. Da wo es passt. Hier.


Zuletzt von Carabor am Fr 12 Feb 2016, 08:26 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Bomberman am Fr 12 Feb 2016, 08:23

aber dafür ist es interessant.
avatar
Bomberman
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Dobi am Fr 12 Feb 2016, 08:47

An den grossen, Weltpolitisch gesehenen Zusammenhängen kann ich nichts ändern, finde aber immer wieder die Preise auf ebay witzig, ein M3 original verpackt kostet da schnell mal 1,5-2x so viel wie im Stammgeschäft.

Also die Verknappung des Sortiments treibt da zumindest komische Blüten. Preisstabil ist der Kram!

_________________
/me hat fertig!
avatar
Dobi
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Tequila am Fr 12 Feb 2016, 09:08

Unterschied GW <-> X-Wing

GW stellt (in der Hauptsache) Miniaturen im Plastikspritzgußverfahren her

Die Rohlinge/Plasitkrahmen werden dann noch verpackt und gut ist.

Da wird nichts mehr zusammengebaut und schon gar nicht bemalt oder aufwendig konfektioniert. Und GW hat wie viele Produkte ständig lieferbar?

Die X-Wing Flieger sind in der Produktion wesentlich aufwendiger, müssen in verschiedenen Sprachen konfektioniert werden und die farbe kommt auch nicht mit Zauberhand da drauf.

Und jetzt vergleichen wir mal den Preis: So ein Anführer bei GW (auch nur ein kleiner Plastikrahmen) kostet schon das doppelte eines kleines X-Wing Fliegers.

Wenn wir das ganze nun mit Handys, Fernseher oder Maschinenbauanlagen vergleichen, wird es auch nicht besser.

Generell hinkt der Vergleich zwischen X-WIng Fliegern, an die eben wirklich menschliche Hand angelegt wird mit Produkten, die rein maschinell hergestelt werden, wie z.B. herkömmliche Brettspiele.

Eine Maschinenstraße kann ich einfach rund um die Uhr lauifen lassen, fleissige kleine Chinesenhände wollen irgendwann mal schlafen. Da man aber auch im Reich der Mitte inzwischen Lebensqualität für sich entdeckt hat, können wir die dortigen Menschen nicht mehr so einfach ausbeuten ...

_________________
Hansdampf in allen Gassen

Spieleblog: Tequilas Welt

X-Wing Zubehörshop (und mehr): Fischkrieg
avatar
Tequila
Einwohner des MER


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  hddejonge am Fr 12 Feb 2016, 09:23

Abgesehen von dem bereits Erwähntem, der Unterschied zwischen der Produktion und em Transport von "Sondermaschinen" (coole Sache, ich bin ja neugierig, was das genau ist) und Plastikfiguren ist auch, dass die "Sondermaschinen", ich stelle mal in den Raum, dass es sich um teure Maschinen zur Produktion von irgendwas handelt, unter ganz anderen Bedingungen gekauft werden. Soweit ich weiss, kommt des einem Produzenten von solchen Geräten teuer, wenn er nicht punktlich liefern kann, weil die Maschine erwartet, eingeplant und gebraucht wird.
Ob ich als Endverbraucher eines kleinen Plastikfliegers einen Tag, eine Woche oder einen Monat warte, verzögert bei mir keine Produktionskette und verurscht keine weiteren Kosten - aber, und da bin ich ganz dabei - es strapaziert meine Geduld.

_________________
Mein Hangar:


               

         :Imperial Shutt :Imperial Shutt
avatar
hddejonge
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Draxsus am Fr 12 Feb 2016, 09:52

hddejonge schrieb:
Ob ich als Endverbraucher eines kleinen Plastikfliegers einen Tag, eine Woche oder einen Monat warte, verzögert bei mir keine Produktionskette und verurscht keine weiteren Kosten - aber, und da bin ich ganz dabei - es strapaziert meine Geduld.

Ja strapaziert echt die Geduld und kostet Nerven sich durch das Internet zu Suchen um etwas zu finden.
Und es verursacht vielleicht nicht direkt Kosten nur wenn du zulange die Kunden vergraulst kaufen sie nichts mehr.

Und sicher ist ein unterschied zwischen Spritzguss Sachen und Flieger mit teilweiser Handbemalung nur kann man beides Rund um die Uhr betreiben man braucht nur mehr Chinesen die malen ;)
avatar
Draxsus
Neuankömmling


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Tequila am Fr 12 Feb 2016, 10:02

Draxsus schrieb:
Und sicher ist ein unterschied zwischen Spritzguss Sachen und Flieger mit teilweiser Handbemalung nur kann man beides Rund um die Uhr betreiben man braucht nur mehr Chinesen die malen ;)


Verdammt, das da noch keiner drauf gekommen ist!

Ich gebe das sofort an FFG weiter, das könnte alle Probleme lösen ...

_________________
Hansdampf in allen Gassen

Spieleblog: Tequilas Welt

X-Wing Zubehörshop (und mehr): Fischkrieg
avatar
Tequila
Einwohner des MER


http://www.tequilaswelt.de

Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Carabor am Fr 12 Feb 2016, 10:06

Draxsus schrieb:... nur kann man beides Rund um die Uhr betreiben man braucht nur mehr Chinesen die malen ;)
Ich hoffe inständig, dass Dein Smiley ironisch gemeint ist.
...falls nicht, ist diese Aussage - sorry - aber ganz unterste Schublade.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Widukind am Fr 12 Feb 2016, 10:20

Also, mich wundert dieser Thread ein wenig. Was ist die Intention des TE? Es wurde mehrfach darauf hingewiesen, wo die Sachen zu bekommen sind, entweder online oder sogar aus den Händer von MER-Bewohnern. Es geht ihm also nicht darum, die Produkte zu erhalten, er will einfach mal meckern. Okay, auch dazu ist ein Forum da.

Dann überlege ich mir mal, wie der Verkauf eines solches Produktes aussieht. Es gibt eine große Basis an Spielern, von denen sich sehr viele bei Erscheinen einer Welle erstmal jedes Modell kaufen, oft schon in der vermutlich benötigten Stückzahl. Diesen Käufern ist vor allem immer die nächste Welle wichtig, wie man an diversen Beiträgen im HDS-Forum und auch hier sehen kann. Da hintendran stellen wir die neu hinzukommenden Spieler, die mit Verlauf der Zeit abnehmen, vielleicht jetzt nochmal "gepushed" durch den neuen Film.

Daher würde ich meine Produktionsprioritäten so verteilen:
- Erstmal die neue Welle "pünktlich" bringen, damit die Stammspieler befriedigt werden.
- Zweitens die Grundspiele nachproduzieren, damit neue Spieler einsteigen können.
- Drittens die vergriffenen Modelle nachproduzieren

Und ja, da kann es passieren, dass ein Schiff, dass in München im Laden steht, während es in Höpelgriepensiel in Ostfriesland schon "ausverkauft" ist.

Dann finde ich es wahnissig komisch, wenn sich hier immer wieder auf den Shipping-Status der FFG-Website berufen wird. Das sind doch Container, die von Shanghai, Shenzen oder Hongkong nach San Fransisco gehen. Die Container nach Hamburg fahren auf anderen Schiffen, man mag es kaum glauben... Bei einer neuen Welle gibt es noch Paralellen, da ja die Wellen z.T. gleichzeitig gelauched werden, aber für Nachproduktionen?

Und warum eine Lieferzeit "absurd" sein soll, wenn allein der Seeweg schon bei 40-50 Tagen liegt, plus LKW-Transport Containerumschalg, Zoll usw., verstehe ich auch nicht. Nicht zuletzt wird der Container ja "voll gemacht", also nach Abschluss der Produktion des TIE-Super-Fighters vielleicht noch ein paar Kartons mit irgendeinem anderen Spiel produzierten werden müssen, bevor der HDS-Container überhaupt voll ist.

Ich bin Diplom-Betriebswirt im Studiengang Speditionelle Logistik und habe ein bisschen Einblick in solche Abläufe in verschiedenen Branchen gewinnen können und daher tut mir schon mein Nacken weh vor lauter Kopfschütteln.

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x :Imperial Shutt 1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Carabor am Fr 12 Feb 2016, 10:34

Widukind schrieb:Ich bin Diplom-Betriebswirt im Studiengang Speditionelle Logistik und habe ein bisschen Einblick in solche Abläufe in verschiedenen Branchen gewinnen können und daher tut mir schon mein Nacken weh vor lauter Kopfschütteln.
Ich reiche Dir ein Wärmepflaster und danke für die ausführliche Meinung.

Ja, Spiele werden halt nicht für einen speziellen Endkunden, sondern für einen Markt produziert. Und der ist - im globalen Kontext - winzig. Und wenn dann oben besagter Online-Store einfach mal 200+/- Packungen (von der Zahl muss man ausgehen, wenn jetzt noch "Reste" von 20-40 Stück dort verfügbar sind) im Großhandel einkauft, dann ist da ein gwisser Teil der Lieferung schon mal weg - und liegt dort unbespielt rum.
Sowas kann man als Hersteller auch nicht bei einer Auflage einkalkulieren.
FFG legt sich (im Gegensatz zu GW) nichts ins Lager oder auf Halde. Es wird produziert und abverkauft. Dann nachproduziert. So geht Business heute. So macht man Cash.
(immer vor Augen, dass das hier "Kleinauflagen" sind und keine Serienproduktion)
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: MOST WANTED AUSVERKAUFT??

Beitrag  Necrogoat am Fr 12 Feb 2016, 11:12

Vor allem spart dies wieder kosten (Personal, Lagerflächen, Logistik, EDV usw usw usw), welche wiederum uns zugute kommen.

Und mal ehrlich: Ausser wirklich für Turniere braucht man die meisten Packs eh nicht, weil die Flieger bekommt man auch einzeln und zuhause/im Club wird zu 99% doch eh mit den ausdruckbaren onlinelisten gespielt, auf denen sogar die kompletten Kartentexte stehen, also braucht man ausser den Modellen (die es eben so auch einzeln gibt) nicht einmal die Karten dafür.....
Alles andere ist in der Grundbox enthalten

_________________
Imperium:

6* 1* 1*

8* 2* 1* 2* 2* 1*VeteranenDefender  1*  1* TieStriker  2*  1*  1* Reaper
1*
1*
avatar
Necrogoat
Kriegsheld des MER


https://www.facebook.com/Iseghaalofficial

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten