Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Rizzo am Di 02 Feb 2016, 08:07

Als Neuling der Szene hab ich noch nicht so die großen Spielerfahrungen. Da man auf Turnieren aber wohl "Dogfight" spielt, ist der Festungsgedanke hier etwas fehl am Platze, wie mir scheint. Wenn die Regeln es zulassen - na gut. Aber wie sagte ein Vorredner? Es geht ums Fliegen! Aus meiner Sicht handelt es sich um ein Spiel und Spiele sollten möglichst allen beteiligten Spaß machen. Wenn ich immer die Regeln zu meinem Vorteil auslege, habe ich irgendwann niemand mehr, der (freiwillig) mit mir spielt. Und dann war es das mit Spaß haben. Sicherlich mag die Turnierszene da etwas sportlicher denken und mit etwas mehr Ernst und Ehrgeiz an die Sache gehen, aber von Sportsgeist zeugt so ein Einigeln auch nicht unbedingt. Aber gut, nicht alles was "legal" ist, ist auch schön.

Zum Thema Umbauten finde ich, hat ein weiterer Vorredner die englische Regel gut wiedergegeben. Bemalen ja, strukturelle Umbauten nein. Den auf den Kopf gestellten Brotkasten könnte ich ja noch als "eigenen Geschmack" durchgehen lassen. Auch wenn es mir persönlich nicht gefällt, man kann noch den Reißzahn erkennen. Eine Fusion zweier Raumschiffe zu einem völlig neuen hingegen widerspricht eindeutig der Umbauregel und hätte auf einem Turnier nicht gespielt werden dürfen - unabhängig vom ästhetischen Empfinden des Betrachters. In Casual Games ist das sicherlich was anderes, da kann ich auch mit ner Gieskanne oder nem Taschenrechner als Raumschiff fliegen, wenn alle Spieler einverstanden sind.

Edit: Zu meinem Gedanken von oben: Dogfight ist Action - der Festungsgedanke riecht eher nach Turtle-Wars. Sicherlich ist es regeltechnisch erforderlich, das Spielfeld zu beschränken. Nur deshalb ist es überhaupt möglich sich in Ecken einzubunkern. Im freien Raumgefecht wäre so eine Taktik gar nicht machbar! Wenn ich mich eingraben und den Gegner heranstürmen lassen möchte, bin ich bei einem Raumkampfsystem in der falschen Philosophieschule. Ich persönlich würde dann lieber ne Festung in Warhammer stürmen. Das passt thematisch besser. Bei einem Raumkampfsystem geht es um Action und Bewegung. "Fliegen" eben. Da ist rumstehen und Warten möglicherweise legal, aber wenig motivierend und zudem spielphilosophisch etwas deplaziert. Meine Meinung.


Zuletzt von Rizzo am Di 02 Feb 2016, 08:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Rizzo´s Flottenbasis:
6x    8x    2x  
2x    3x    2x    1x  Tie-A-Prototyp  2x   5x    1x  Tie-Punisher  2x    4x  2x  TieStriker  3x  
1x   2x   1x    1x    1x  1x

gekaperte Rebellenschife:
  4x  1x   2x    2x   2x K-Wing  2x  2x    2x  2x  2x     2x    1x  U-Wing  2x
1x    1x  1x     1x Ghost +  Ghost-Shuttle    

beschlagnahmte Syndikatsraumer:
 1x StarViper  5x   3x  M3-A  1x Mist-Hunter  2x Y-WingScum   2x Z95Scum 2x    2x    1x  YV-666  2x   1x     1x C-ROC  
avatar
Rizzo
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Ben Kenobi am Di 02 Feb 2016, 08:21

Siddhi, sei mir nicht böse, aber ich glaube nach deinen ganzen Aussagen, dass du bist einer von diesen Spielern, die nur auf Turniere fahren um zu gewinnen und angepisst sind, wenn sie mal nicht vorne mitspielen.
Deswegen gebe ich dir, was du willst, nen Sieg.

Und nein, ich werde nicht, wenn die Liste aufgebaut wird, aufstehen und gehen, sondern wenn er sich in Runde 4 nicht bewegt hat oder mir sonst zu verstehen gibt, dass er nicht vorhat, seine Formation aufzulösen.

Ich selbst bin auch schon einmal mit einer Liste stehen geblieben, da ich erst den Anflugweg des Gegners wissen wollte. Aber wäre ich die ganze Zeit steht geblieben, dann wäre ich Futter gewesen und das wusste mein Gegner auch.

Und das du nach dem ersten Spiel deine Formation nach 2-3 Runde verlassen hast, weil du Angst hattest, dass deine Gegner sich nicht deinen Spielstil aufdrängen ließen, ist wirklich löblich.

Und wann du deine Formation aufgegeben hättest im normalen Spiel, kann ich mir vorstellen.

Und gegen Fortressbuilds, auf die ich stur zufliegen muss, werde ich nichts lernen, was mich weiterbringt. Deswegen lasse ich es einfach!

EDIT: Du hast mir die Frage, ob du selber schon dagegen auf einem Turnier geflogen bist, nicht beantwortet.

EDIT2: Du darfst es gerne genießen, aber bitte verzeih mir, wenn ich es vorziehe, mich nicht verprügeln zu lassen, sondern lieber die Straßenseite wechsle.

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Sedriss am Di 02 Feb 2016, 08:30

Ben Kenobi schrieb:Siddhi, sei mir nicht böse, aber ich glaube nach deinen ganzen Aussagen, dass du bist einer von diesen Spielern, die nur auf Turniere fahren um zu gewinnen und angepisst sind, wenn sie mal nicht vorne mitspielen.
Deswegen gebe ich dir, was du willst, nen Sieg.
Naja das kann man im Grunde von jedem behaupten der mit ner Meta Liste zum Turnier fährt!

Ich verstehe nicht, warum ihr das Ganze hier so in Grund und Boden diskutieren müsst. Die Liste ist regelkonform und ja es spielt sich scheiße dageben. Aber das gleiche könnte ich auch von Doppelkrabben, Suppenhan und den ganzen anderen Kropzeuch wie Dash und so behaupten. Wem es Spaß macht 75 Minuten in der Ecke zu stehen bitte. Dem Menschen Wille ist sein Himmelreich. Weniger "rumheulen", mehr spielen.

_________________
avatar
Sedriss
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Siddhi am Di 02 Feb 2016, 08:37

Crusader schrieb:Ich habe noch kein Turnier gespielt, aber Deine Argumentation verschließt sich mir. Jeder ist mit seiner Liste an den Tisch gekommen. Du hast stur und ohne auf den Spielspaß Deines Gegenübers zu achten, Deine Taktik gespielt. Dein Gegner hat Dir zumindest nach Deiner Beschreibung deutlich mehr Optionen eingeräumt, da er sich nicht so eingeigelt hat.
Er hat sich den Grundgedanken Deiner Liste nicht aufzwingen lassen, genauso wenig wie Du Dir hast aufzwingen lassen, den Grundgedanken Deiner Liste aufzugeben.
Wobei ganz objektiv Deine Liste alleine auf der Erwatungshaltung aufbaut, dass Dein Gegenüber Deine Festung stürmt. Daneben gibt es keine Spieloption. Du schreibst ja selbst "er hat sich mein Spiel nicht aufzwingen lassen". Er hat sich dem verweigert. Wieso unterstellst Du da Deinem Gegenüber Unprofessionalität? Er hat Dir jede Möglichkeit gegeben, so mit Deiner Liste zu agieren, wie Du willst. Er hat sich nur verweigert, mit seiner Liste so zu agieren, wie Du es von ihm verlangt hast. Das Du die Erwartungshaltung hast, dass er mit seiner Liste genau das tut, was Du willst, sonst spielst Du nicht mit ihm, empfinde ich als deutlich "unprofessioneller" (fürchterliches Wort, bei einem Gesellschaftsspiel - und X-Wing ist nichts andere). Du verlangst von Deinem Gegner "Professionalität"...er handelt doch sehr professionell, wenn er gerade nicht der Erwartung seines Gegners entspricht?!

Ich hab ja klipp und klar geschrieben, dass ich beim ersten Spiel stur war und dass es ein beschissenes Match war. Würde aber sagen, dass mein Gegner und ich daran beide Anteil hatten, denn er war ebenso stur und ist mit seiner Ionen-Liste nicht angeflogen, mit der er die Festung leicht hätte knacken können. Eigentlich wäre meine Festung in der Ecke ein gefundenes Fressen für siene Ionen-Liste gewesen und er hätte vielleicht sogar eins meiner Schiffe über die Kante schicken können. Ich hatte aber den Eindruck, dass ich quasi dafür "bestraft" werden soll, dass ich es wage eine Festung auszupacken. Den Eindruck hatte ich wegen der Spielweise meines Gegners und seines sonstigen Gebarens. Ich vergieße deswegen keine Tränen und hatte ansonsten auf dem Turnier trotzdem Spaß (und meine anderen Gegner anscheinend auch), aber ich finde das einfach nicht ok.

@Ben Kenobi: Du irrst dich. Wenn du dir mal meine sonstigen Postings und Spielberichte hier im Forum durchliest, wirst du feststellen, dass ich noch nie eine Liste zwei Mal geflogen bin, egal ob sie erfolgreich war oder nicht. Ich habe bei nem Turnier auch noch nie eine der erfolgreichen Meta-Listen geflogen. Es ging und geht mir in erster Linie darum interessante Listen zu bauen und Spaß zu haben. Ich spiele lieber mit den Leuten als gegen sie und welchen Platz ich auf nem Turnier habe ist mir größtenteils egal. Ich verstehe nur einfach nicht wieso es sein muss, dass manche Spieler die beledigte Leberwurst spielen und rummaulen wenn man eine Liste aufstellt, die ihnen gegen den Strich geht? Hab ich etwa rumgejammert weil mein Gegner 4 Ionen-Wummen ausgepackt hat, was auch ne ziemlich nervige Angelegenheit ist? Sollte man schmollen und sagen "So spiel ich aber nicht mit dir" nur weil einem die Liste nicht passt? Und wo macht man dann den Punkt? Macht man das dann bei allen Crackbot, 4 TLT, Fat Han und sonstigen "unbequemen" Listen, oder nur bei Festungen, weil die ja ach so asozial sind? Sollte man nicht gerade bei nem Turnier erwarten können, dass die Leute ihre Windeln daheim lassen und ein Match einfach spielen, auch wenn ihnen die Voraussetzungen anders lieber gewesen wären? Das meinte ich mit "Professionalität".

_________________
Mein travel blog
avatar
Siddhi
Einwohner des MER


http://beyond-soltane.com/

Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Kettch am Di 02 Feb 2016, 09:02

Ich finde die Festung sogar äußerst fluffig:

"Eine Gruppe von Schmugglern soll von der Imperialen Navy oder den Rebellen gekapert werden.
Da der Kommandeur weiß, dass die Jagdmaschinen seinen Transportern im Dogfight deutlich überlegen sind, befiehlt er seinen Crews mit den Transportern eine Art Wagenburg zu bauen. Selbst die Piloten werden aus dem Cockpit abgezogen, um zusätzliche Geschütztürme zu bedienen."

Clever, und irgendwie auch sehr scum-like: Wenn man nicht so gut ausgebildete Piloten zur Verfügung hat, wie die beiden größten Militärmaschinerien der Galaxis, dann muss man sich eben anders zu helfen wissen.  

_________________
Yub Yub, Commander!

Mein Hangar:

             
       Tie-Punisher
     
       Tie-A-Prototyp
         


Z95Scum Z95Scum M3-A
Y-WingScum
StarViper    Mist-Hunter
IG-2000    YV-666  Punishing-One  Punishing-One


       
 K-Wing   
   Ghost-Shuttle
Ghost
avatar
Kettch
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Raven17 am Di 02 Feb 2016, 09:05

Sedriss schrieb:
Ben Kenobi schrieb:Siddhi, sei mir nicht böse, aber ich glaube nach deinen ganzen Aussagen, dass du bist einer von diesen Spielern, die nur auf Turniere fahren um zu gewinnen und angepisst sind, wenn sie mal nicht vorne mitspielen.
Deswegen gebe ich dir, was du willst, nen Sieg.
Naja das kann man im Grunde von jedem behaupten der mit ner Meta Liste zum Turnier fährt!

Ich verstehe nicht, warum ihr das Ganze hier so in Grund und Boden diskutieren müsst. Die Liste ist regelkonform und ja es spielt sich scheiße dageben. Aber das gleiche könnte ich auch von Doppelkrabben, Suppenhan und den ganzen anderen Kropzeuch wie Dash und so behaupten. Wem es Spaß macht 75 Minuten in der Ecke zu stehen bitte. Dem Menschen Wille ist sein Himmelreich. Weniger "rumheulen", mehr spielen.  


Danke.
Bester Post seit mindestens zwei Seiten.



BG

_________________
Viele Leute schwimmen mit dem Strom, wenige gegen den Strom. Ich hingegen stehe irgendwo mitten im Wald und finde den blöden Fluss nicht...
avatar
Raven17
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Ben Kenobi am Di 02 Feb 2016, 09:09

Ich spiel dir gegen jede Liste auf Turnieren, die "fliegt", auch wenn ich dagegen hoffnungslos
untergehen werde. Crack-Krabben, 4 TLT, Fat Han (der jetzt eher seltener gespielt wird), mir vollkommen egal!
Und diese Abneigung gegen diese Liste beruht auf persönlicher Erfahrung!
Es gibt Dinge, die muss man kein zweites mal im Leben machen!

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Carabor am Di 02 Feb 2016, 09:18

Crusader schrieb:Auch wenn Regeln etwas zulassen, heißt das nicht, dass man es machen muss.
[...] Es ist ein Spiel, um Himmels willen, und soll Spaß machen. Normalerweise sollte sich der Hersteller darauf verlassen, dass seine Kunden (also wir) das Spiel dann halt so spielen.
Fakt ist: man muss es akzeptieren.
Ob man damit glücklich ist oder nicht, ist ausschließlich persönliche Meinung.

Eure "Spaß-Argumentation" hinkt leider und geht nicht auf.
Wenn die Regeln des Spiels eine bestimmte Taktik zulassen, dann muss man dies auch annehmen.
Beispiel Fussball: wenn ein klar unterlegener Verein gegen Bayern München eine Kontertaktik wählt und die 10 Feldspieler als Mauer in der Verteidigung platziert, dann ist das de facto eine Fortress-Taktik. Damit kann man nachweislich Spiele (und die Championsleague - Grüße an Chelsea) gewinnen.
Und die Bayern gehen da nicht vom Platz, verschenken den Sieg und heulen rum oder rufen nach der FIFA und versuchen die Regeln auf ihre Art zu interpretieren... und die FIFA wird als Regel-Organ sicher nichts dagegen tun.
Ja - das ist langweilig anzuschauen.
Ja - das macht keinen Spaß.
Ja - das will keiner sehen.
Aber gespielt wird trotzdem!

Und jetzt kommt nicht mit der blöden Ausrede "das ist Profisport" und wir spielen nur für "Spaß". Das ist bei einem Turnier kein Argument.
Was macht der 3-fach Weltmeister Paul Heaver wenn er im nächsten WM-Match auf eine Fortress trifft?
Ausspielen!

Regeln und Gebote!

Ich zitiere mich gern noch mal selbst:
Carabor schrieb: [...]ein kompetatives Turnier ist kein Kinderfasching oder eine Spaßveranstaltung (sondern eben Regularien und Geboten unterliegt).
Ergo:
Wer fordert, "sowas" zu verbieten, ist nicht besser als der destruktive Fortress-Spieler. Denn es ist auch ein Gebot, zu akzeptieren, was der Gegner macht.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  TheCuri am Di 02 Feb 2016, 09:27

http://www.knuddelmalwieder.eu/tolerance_akzeptanz.html schrieb:Toleranz leitet sich vom lat. Wort ‚tolerare’ ab und bedeutet ursprünglich soviel wie ertragen, aushalten, erdulden. Einen Menschen zu tolerieren heißt demnach der ‚Andersartigkeit’ oder dem ‚Andershandeln’ eines Menschen mit Duldsamkeit zu begegnen. Toleranz beinhaltet folglich keine aktive Form der Auseinandersetzung mit dem Anderen, sondern lediglich die passive Duldung.

Akzeptanz leitet sich vom lat. Wort ‚accipere’ ab und bedeutet ursprünglich soviel wie annehmen, übernehmen, gutheißen. Einen Menschen zu akzeptieren bedeutet folglich die ‚Andersartigkeit’ oder das ‚Andershandeln’ eines Menschen anzuerkennen. Im Gegensatz zur Toleranz beinhaltet Akzeptanz nicht eine bloße passive Duldung, sondern die aktive Auseinandersetzung mit dem Anderen. Das Anerkennen des Anderen geschieht über das Verstehen. Verstehen setzt Kontakt, Austausch und vor allem reflexives Handeln voraus.

In der Alltagssprache werden Toleranz und Akzeptanz oft synonym verwendet. Toleranz jedoch stellt lediglich eine Vorstufe der Akzeptanz dar. Toleranz bewirkt das Nebeneinanderleben der Menschen, Akzeptanz dagegen das Miteinander leben.

Ich finde auch, dass Spaß wichtig ist, aber auf einem Tunrier nunmal nicht immer garantiert ist, weil man eben auch mal gegen Sachen ran muss, die einem "keinen Spaß" bringen als Gegner.
Man sollte sowas sportlich nehmen und nicht persönlich....schon gar nicht den anderen dafür verurteilen nur weil er diese Noobige Liste oder die eine nervige Internet-Liste spielt. Nein.
Einfach mal alles ein wenig gelassener sehen und nicht mega auf irwas verkrampfen, was gar nicht da is.
Im Endeffekt gewinnt man Turniere mit Können, Listenbau und auch Glück.
Und Fortress in diesem Fall ist wie vorher festgestellt und unabstreitbar eine valide "Strategie", die zwar nicht allen gefällt aber von allen tolleriert werden sollte. Ja tolleriert, nicht akzeptiert.

Und Streitgefechte sollte lieber per PM ausgetragen werden. Gibt bestimmt auch Neulinge, die sich hier durchlesen und denken müssen "Oh Gott! Ich fahr nicht auf solche Tunrier! Das ist ja furchtbar! Entweder werd ich gemobbt weil ich Meta spiele oder ich ....." usw (Ironie, Sarkasmus blabla)

Zum Thema Umbau: find den einen der aus 2 besteht auch zuuuu krass. Da hätte ich auch TO gefragt.


Zuletzt von TheCuri am Di 02 Feb 2016, 09:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Hangar:
alles mindestens 1mal, vieles merhfach

avatar
TheCuri
Einwohner des MER


http://www.c-u-r-i.de/

Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Ben Kenobi am Di 02 Feb 2016, 09:27

Carabor schrieb:
Und jetzt kommt nicht mit der blöden Ausrede "das ist Profisport" und wir spielen nur für "Spaß". Das ist bei einem Turnier kein Argument.

Deine Meinung.

Ich fahre auf Turniere um Spaß zu haben Gegen eine Fortressbuild zu spielen mach mir keine Spaß, also lasse ich es. Und laut Regeln darf ich aufgeben, also nehme ich mein Recht war. Der andere hat doch seinen Sieg, also warum darüber beschweren, wenn ich aufgebe?

Edit:
TheCuri schrieb:Und Streitgefechte sollte lieber per PM ausgetragen werden. Gibt bestimmt auch Neulinge, die sich hier durchlesen und denken müssen "Oh Gott! Ich fahr nicht auf solche Tunrier! Das ist ja furchtbar! Entweder werd ich gemobbt weil ich Meta spiele oder ich ....." usw (Ironie, Sarkasmus blabla)
TheCuri hat recht und damit klinke ich mich hier auch aus. Ihr dürft weiter eure Meinung kundtun, meine werdet ihr nicht ändern.

_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  John Tenzer am Di 02 Feb 2016, 09:47

Turniere sind durchweg Stress-Tests an Leib, Seele und Material!

Da trifft man eben auf Listen und Menschen, die man - wenn man sich überhaupt mit ihnen befasste - im echten Leben am liebsten mit einem Vorschlaghammer ins rechte Maß bringen würde.
Wenn man sich aber auf ein Turnier eingelassen hat, dann eben auch zu dem Zweck, mit genau diesen Ausreißern unter Aufbringung aller spielerischen Mittel fertig zu werden und dabi möglichst als Sieger von der Platte zu gehen.

Eine Festungsliste ist eben einer der Exoten, mit dem man fertig werden muss; genauso, wie der WAAC-Spieler von neben an, der nur darauf wartet, Dir mithilfe des Kleingedruckten der Turnierregeln gnadenlos den Boden unter den Füßen wegzuziehen, wenn ihn auch nur das weiterbringt.

Wichtig dabei ist es, sich einfach seiner eigenen Linie treu zu bleiben, und das Beste draus zu machen. Das heißt nicht, dass man sich über entsprechende Listen (oder Spieler) nicht (auch verbal) ärgern darf (darauf sollte der Gegner auch gefasst sein), aber persönlich nehmen braucht man's nich' (lange).

Im Zweifelsfall sind's halt 75 Minuten vertane Zeit, die in keinem Verhältnis zu dem Rest an Zeit stehen sollten, in der man durch spaßigere oder spannendere Spiele für den vorherigen Nepp entlohnt wird.


_________________
"Resourcefulness" (Nebulon B-Fregatte der Allianz) :
 5 x 3x  2x   2x 1x 2x 3x 1x  2x  K-Wing 1x  1x   1x
"Coin Toss" (Syndikats-Korvette Marodeur-Klasse):
2x StarViper 2x M3-A 1x 3x  * 3x   * 1x * 1x
"Furious" (Imperialer Sternenzerstörer Victory II-Klasse):
10x  5x  2x 2x   2x   1x  VeteranenDefender  2x  4x 1x    2x Tie-Punisher  2x   1x Tie-A-Prototyp  1x   1x  1x  1x 1x  

"To INFIN3TY, Gundams and beyond...!"
avatar
John Tenzer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Carabor am Di 02 Feb 2016, 09:53

@John Tenzer:
+1


Ich denke, dass es ganz in Ordnung ist, das hier offen auszudiskutieren.
Das zeigt uns und auch einem Neuling womit bei einem Turnier gegebenenfalls gerechnet werden muss - und man kann sich vorher eine Meinung bilden.
Reger, verborgener, PN-Verkehr bringt doch die Mitleser in der Meinungsbildung nicht weiter.

Ich akzeptiere die "Gegen-Fortress-Meinung" übrigens (habe oben selbst geschrieben, dass ich das nicht mag) - sage aber allenfalls: die Meinung ist kein Grund, so derartige zu "protestistieren", der Fortress die Existenz streitig machen zu wollen und alles "nur" mit "Spaß" zu begründen.

Natürlich darf man das Spiel auch aufgeben - aber das ist eben auch eine Art "Unsportliches Verhalten", nämlich wenn es keinen guten Grund dafür gibt.
Auch hier gilt: Die Regel gibt es, dafür gibt es Gründe, aber sie kann auch auf eben diese Art und Weise "mißbraucht" werden: wenn man dadurch eine Herausforderung nicht annimmt.


"Die Fortress"
wird (hoffentlich!) nie so stark sein, um Turniere zu gewinnen. Sie ist eine "Hail Mary"-Taktik und gewinnt (kontinuierlich) nur mit einer guten Portion Glück. Und das sollte uns das Spiel schon gelehrt haben: kontinuierliche Siege fährt man mit Listen ein, die den Glücksfaktor minimieren und spielerisches Können besitzen, dass man (ganz im Sinne des Spiels übrigens!) nur mit fliegerischer Dog-Fight-Übung und nicht mit Stehenbleiben erlernt.


Zuletzt von Carabor am Di 02 Feb 2016, 09:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Widukind am Di 02 Feb 2016, 09:54

Ich bin immernoch am Zweifeln, ob man dem nicht ganz einfach spielerisch beikommen kann. Gab es nicht mal ne Webseite, auf der man sehen konnte, wie sich ein Schiff bewegt und wie dann der Feuerwinkel ist?

_________________
Einst war ich ein Jedi, aber dann habe ich ein Lichtschwert ins Knie bekommen.
Meine Flotte:

4x  2x 1x  1x:  3x  2x  2x  1x 1x 1x 2x K-Wing 1x  1x  1x Ghost 1x Ghost-Shuttle 1x  1x
5x 3x 1x  1x 1x   1x  2x  2x   2x 2x Tie-Punisher 1x Tie-A-Prototyp  1x 1x  1x 1x
1x StarViper 2x Mist-Hunter 1x Punishing-One 1x M3-A 2x IG-2000 2x 1x Y-WingScum 1x Z95Scum 1x YV-666



avatar
Widukind
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Carabor am Di 02 Feb 2016, 10:00

Widukind schrieb:Ich bin immernoch am Zweifeln, ob man dem nicht ganz einfach spielerisch beikommen kann. Gab es nicht mal ne Webseite, auf der man sehen konnte, wie sich ein Schiff bewegt und wie dann der Feuerwinkel ist?
Natürlich kann man dem spielerisch beikommen.
Leider klappt das nicht mit jeder Liste und ein Angriff geht auch gern in die Hose - dann hast Du verloren und die Festung siegt. Da gibt's ist kein Allgemeinrezept. An der Stelle entscheiden wohl zu einem Großteil die Würfel. Das macht es ja so hässlich.
Und natürlich ist es für den Einzelnen "unfair" dass er gegen jede andere (Meta-)Liste siegt und an der besch... Festung hängen bleibt. Hier spielen wieder Pairing und Match-Up eine Rolle, die zum erfolgreichen Turnier auch (leider?!) dazu gehören.


Zuletzt von Carabor am Di 02 Feb 2016, 10:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Dalli am Di 02 Feb 2016, 10:08

Jetzt mal was wichtiges:

3 Brotkästen sind ja nun nicht gerade der Stein der Weisen. Die gehen doch weg wie nix. Ob die nun da rumstehen oder nicht.
avatar
Dalli
Boarding Team Mos Eisley
Boarding Team Mos Eisley


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Ben Kenobi am Di 02 Feb 2016, 10:27

Ok, ein letztes mal, dann bin ich wirklich ruhig.
Carabor schrieb:Natürlich darf man das Spiel auch aufgeben - aber das ist eben auch eine Art "Unsportliches Verhalten", nämlich wenn es keinen guten Grund dafür gibt.
Auch hier gilt: Die Regel gibt es, dafür gibt es Gründe, aber sie kann auch auf eben diese Art und Weise "mißbraucht" werden: wenn man dadurch eine Herausforderung nicht annimmt.

Sehe ich genauso, ist unsportlich, genauso wie er Fortressbuild.
Ist Beides aber eben auch die maximierung der Regelauslegung. Gleiches mit gleichem!
Warum jetzt der Fortressbuild in Ordnung ist, das Aufgeben aber nicht, entzieht sich dann meiner beschränkten Logik.


_________________

Hangar:
Imperium:
16x TIE Fighter, 7x TIE Advanced, 6x TIE Interceptor, 5x TIE Interceptor (181st), 5x TIE Interceptor (Imperial Guard), 4x TIE Bomber, 2x TIE Defender, 2x TIE Phantom, 2x TIE Punisher, 2x Lambda-Class Shuttle, 3x Firespray-31, 2x VT-49 Decimator, 1x Imperiale Sturmcorvette
First Order:
4x TIE/FO

Rebellen:
6x X-Wing, 2x A-Wing (Green Squadron), 2x A-Wing (Prototype), 6x B-Wing (Blue Squadron), 2x B-Wing (Dagger Squadron), 2x E-Wing, 3x HWK-260, 2x K-Wing, 2x YT-1300, 1x YT-2400, 3x Y-Wing, 5x Z-95 Headhunter, 1x GR-75 Medium Transporter, 1x CR90 Corvette,
Resistance:
2x T-70 X-Wing

Scum:
2x Agressor, 2x Khiraxz Fighter, 2x M3-A Interceptor, 4x StarViper, 1x YV-666, 3x Y-Wing, 6x Z-95 Headhunter

"A Guada hoits aus, und um an Schlechtn iss ned schod."
avatar
Ben Kenobi
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Tharlin am Di 02 Feb 2016, 10:41

Jetzt gebe ich dann doch noch mal meinen Senf dazu...

Also ich finde die Festungs-Taktik ist in der Tat eine außergewöhnliche Taktik, aber ich sehe daran nichts Unsportliches. Es ist ja immer noch nicht gesagt, dass der Festungs-Spieler gewinnt, auch wenn es jetzt mehr auf's Würfeln als auf's Fliegen ankommt. Aber das ist ja bei Y-TLT genauso.

Genauso wenig finde ich es unsportlich, wenn ein Gegner aufgibt. Das ist sein gutes Recht und ich nehme gerne geschenkte Siege an (hatte leider nur noch keinen ). Den anders als hier oft angemerkt wird, steht für mich auf einem Turnier der Wettkampf im Vordergrund. "Spaß" kann ich haben, wenn ich zu Hause mit Freunden in gemütlicher Atmosphäre spiele. Ein Turnier ist eine Wettkampfsituation und man geht auf Wettkämpfe um zu gewinnen.

Was ich dagegen persönlich immer noch als unsportlich empfinde ist das "Zeitspiel" bzw. "wegfliegen", wenn man nach Punkten vorne liegt. Damit kann ich mich immer noch nicht anfreunden und da würde ich meinem Gegner am Liebsten jedes Mal seine Schiffe an den Kopf werfen. Besonders ärgerlich finde ich es, wenn es mir so geht wie vor einer Woche: ca. 7-10 Minuten vor Ende liege ich nach Punkten vorne (Han mit 5 HP und meine Krabbe mit 4 HP + 1 Schild auf dem Tisch) und sage noch zu meinem Gegner "naja, wenn ich unfair wäre, würde ich mich jetzt einfach über die Zeit retten... aber so unsportlich bin ich nicht". Ich fliege also NICHT weg und es kommt noch zu 1 oder 2 Schusswechseln. Danach hat Han noch 2 HP und meine Krabbe hat ihr Schild verloren. Jetzt liegt mein Gegner vorne und rettet sich über die letzten 2 Runden, indem er einfach aus dem Kampf fliegt...

Ja, ich weiß, es ist völlig regelkonform und eine anerkannte Taktik. Allerdings konnte ich mich noch nicht dazu durchringen, auch so zu spielen, da ich es einfach als zutiefst unsportlich empfinde...

_________________
< Most Wanted >
X-Wing-Team Mannheim
NTR-Ranks
avatar
Tharlin
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Carabor am Di 02 Feb 2016, 10:46

Ben Kenobi schrieb:Warum jetzt der Fortressbuild in Ordnung ist, das Aufgeben aber nicht, entzieht sich dann meiner beschränkten Logik.
Wenn ich meiner Logik folge:
Wenn die Fortress in Ordnung ist, dann hast Du ja eigentlich keinen Grund aufzugeben.
Beides bedingt sich doch in diesem Fall gegenseitig.
Deine Meinung ist ja schlüssig: Du hälst Fortress nicht für in Ordnung - und verweigerst Dich.
(und ich denke halt, dass das "falsch" ist)
Mhhh...

Wann gibt man normalerweise auf?
Wenn man nach Hause will... wenn man im Spiel bereits klar geschlagen ist... weil man Hunger hat und essen gehen muss?
Natürlich sind "persönliche Gründe" auch irgendwie Gründe... aber selten nachvollziehbar für die anderen Beteiligten.

Das blöde am Aufgeben ist ja, dass Du der Festung in die Hände spielst und persönlich das Spiel abgibst. Ist halt auch sehr schade.
Und Du beeinflusst ja mit Deiner persönlichen Entscheidung auch die anderen Turnierspiele (in)direkt.
Habe ich bei großen Magic-Turnieren häufig erlebt, dass man mit einem angesagten "Draw" (also die Partie nicht ausspielt) anderen Spielern die Top 8 verweigert, obwohl diese sich eine Teilnahme rechnerisch sauber erspielt hätten, wenn die "Draw-Partie" mit Sieger ausgespielt worden wäre.


Zuletzt von Carabor am Di 02 Feb 2016, 10:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  John Tenzer am Di 02 Feb 2016, 10:49

Spielaufgabe ist eine Option, das Spiel zu beenden - mit den entsprechenden Konsequenzen. Da gibt's im Grunde nix dran zu diskutieren.

Tharlin schrieb:
Was ich dagegen persönlich immer noch als unsportlich empfinde ist das "Zeitspiel" bzw. "wegfliegen", wenn man nach Punkten vorne liegt. Damit kann ich mich immer noch nicht anfreunden und da würde ich meinem Gegner am Liebsten jedes Mal seine Schiffe an den Kopf werfen. Besonders ärgerlich finde ich es, wenn es mir so geht wie vor einer Woche: ca. 7-10 Minuten vor Ende liege ich nach Punkten vorne (Han mit 5 HP und meine Krabbe mit 4 HP + 1 Schild auf dem Tisch) und sage noch zu meinem Gegner "naja, wenn ich unfair wäre, würde ich mich jetzt einfach über die Zeit retten... aber so unsportlich bin ich nicht". Ich fliege also NICHT weg und es kommt noch zu 1 oder 2 Schusswechseln. Danach hat Han noch 2 HP und meine Krabbe hat ihr Schild verloren. Jetzt liegt mein Gegner vorne und rettet sich über die letzten 2 Runden, indem er einfach aus dem Kampf fliegt...

Ich hoffe, Du warst in diesem Fall sauer auf Dich, und nicht auf den Gegner...!  study

_________________
"Resourcefulness" (Nebulon B-Fregatte der Allianz) :
 5 x 3x  2x   2x 1x 2x 3x 1x  2x  K-Wing 1x  1x   1x
"Coin Toss" (Syndikats-Korvette Marodeur-Klasse):
2x StarViper 2x M3-A 1x 3x  * 3x   * 1x * 1x
"Furious" (Imperialer Sternenzerstörer Victory II-Klasse):
10x  5x  2x 2x   2x   1x  VeteranenDefender  2x  4x 1x    2x Tie-Punisher  2x   1x Tie-A-Prototyp  1x   1x  1x  1x 1x  

"To INFIN3TY, Gundams and beyond...!"
avatar
John Tenzer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Carabor am Di 02 Feb 2016, 10:57

John Tenzer schrieb:Spielaufgabe ist eine Option, das Spiel zu beenden - mit den entsprechenden Konsequenzen. Da gibt's im Grunde nix dran zu diskutieren.
Ja eben - im Bezug auf diesen Fall aber mit der Konsequenz, dass genau der Fakt weswegen Du aufgibst davon profitiert.

Und genau das wollen wir ja alle nicht: dass die Festung sich durchsetzt.
avatar
Carabor
Veteran des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  John Tenzer am Di 02 Feb 2016, 11:37

Carabor schrieb:Ja eben - im Bezug auf diesen Fall aber mit der Konsequenz, dass genau der Fakt weswegen Du aufgibst davon profitiert. Und genau das wollen wir ja alle nicht: dass die Festung sich durchsetzt.

Mit dem richtigen Equipment und zumindest rechten Anflug geht der erste Wandschrank innerhalb von 2 Runden von der Platte - drei Runden Tops!

Da sehe ich keinen Grund, nur aus Frust vor dem ersten Schlagabtausch den Schwanz einzuziehen und dem Gegner den Sieg zu schenken.


Ich habe übrigens 'nen "riesigen Hass" auf Brobots, weil ich gegen diese Imba-Säcke noch nie ein Spiel gewinnen konnte. Kneifen tue ich im Turnier gegen die trotzdem nicht...!  

_________________
"Resourcefulness" (Nebulon B-Fregatte der Allianz) :
 5 x 3x  2x   2x 1x 2x 3x 1x  2x  K-Wing 1x  1x   1x
"Coin Toss" (Syndikats-Korvette Marodeur-Klasse):
2x StarViper 2x M3-A 1x 3x  * 3x   * 1x * 1x
"Furious" (Imperialer Sternenzerstörer Victory II-Klasse):
10x  5x  2x 2x   2x   1x  VeteranenDefender  2x  4x 1x    2x Tie-Punisher  2x   1x Tie-A-Prototyp  1x   1x  1x  1x 1x  

"To INFIN3TY, Gundams and beyond...!"
avatar
John Tenzer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Tharlin am Di 02 Feb 2016, 11:42

John Tenzer schrieb:
Carabor schrieb:Ja eben - im Bezug auf diesen Fall aber mit der Konsequenz, dass genau der Fakt weswegen Du aufgibst davon profitiert. Und genau das wollen wir ja alle nicht: dass die Festung sich durchsetzt.

Mit dem richtigen Equipment und zumindest rechten Anflug geht der erste Wandschrank innerhalb von 2 Runden von der Platte - drei Runden Tops!

Da sehe ich keinen Grund, nur aus Frust vor dem ersten Schlagabtausch den Schwanz einzuziehen und dem Gegner den Sieg zu schenken.


Ich habe übrigens 'nen "riesigen Hass" auf Brobots, weil ich gegen diese Imba-Säcke noch nie ein Spiel gewinnen konnte. Kneifen tue ich im Turnier gegen die trotzdem nicht...!  

Konnte ich auch noch nie gegen gewinnen.
Aber ich seh immer wie schlecht die sein können, wenn ich sie selbst spiele...

_________________
< Most Wanted >
X-Wing-Team Mannheim
NTR-Ranks
avatar
Tharlin
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  John Tenzer am Di 02 Feb 2016, 11:46

Tharlin schrieb: Aber ich seh immer wie schlecht die sein können, wenn ich sie selbst spiele...

Dann sollten wir vielleicht irgendwann mal gegeneinander spielen...!

_________________
"Resourcefulness" (Nebulon B-Fregatte der Allianz) :
 5 x 3x  2x   2x 1x 2x 3x 1x  2x  K-Wing 1x  1x   1x
"Coin Toss" (Syndikats-Korvette Marodeur-Klasse):
2x StarViper 2x M3-A 1x 3x  * 3x   * 1x * 1x
"Furious" (Imperialer Sternenzerstörer Victory II-Klasse):
10x  5x  2x 2x   2x   1x  VeteranenDefender  2x  4x 1x    2x Tie-Punisher  2x   1x Tie-A-Prototyp  1x   1x  1x  1x 1x  

"To INFIN3TY, Gundams and beyond...!"
avatar
John Tenzer
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Dardinos am Di 02 Feb 2016, 12:29

Nerdtränen. Ambrosia.

_________________
Segnor Noobs?
Segnor Noobs!:
avatar
Dardinos
Einwohner des MER


Nach oben Nach unten

Re: Skuriles Spiel auf dem 10. Mannheimer X-Wing Turnier

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten